Eine neue Antwort erstellen

[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[url][/url]
[img][/img]
[red][/red]
[purple][/purple]
[grün][/grün]
[blue][/blue]
[black][/black]



Im Beitrag anzeigen:

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#59 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von Otto , 25.12.2018 18:05

Moin
In meinem Beitrag #21 vom 1.4.16 in diesem Betreff habe ich Fotos mit den unterschiedlichen Hauptbremszylindern eingestellt da sieht man ganz deutlich den Unterschied. Es können beide von der mechanischen Seite her verbaut werden.

#58 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von karsten33 , 24.12.2018 14:03

Hallo,

ich habe dasselbe Problem mit dem Bremszylinder.

ich habe einen GAZ66 mit Einkreisbremse und dort ist ein neuer Zylinder für Zweikreis später verbaut worden. Ich möchte ihn wieder zurückrüsten auf den Einkreiszylinder uns habe die Pedalierie mit Zylinder da. Es soll nun verschiedene Ausfürungen des Einkreiszylinders geben. Weis jemand wie viel cm Inhalt die unterschiedlichen Zylinder haben? Sind sie austauschbar?

VG

#57 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von GAZelle , 14.09.2018 09:52

Guten Morgen Rüdi,

ja ich möchte auf den originalen zurückrüsten. Ich habe die Diskussion zu Ottos Bremsproblem so verstanden, dass es bei den alten Einkreisbremsen-HBZ unterschiedliche Baugrößen gibt. Er schrieb doch, dass der alte HBZ und der neue HBZ für GAZ 66/21 nicht identisch sind (siehe Post 21), da die Zylinder zu klein/zu groß ??? waren und er deshalb nochmal einen anderen bestellt hat. Daher meine Frage nach den korrekten Maßen, die der HBZ alte Bauart haben muss.

Beste Grüße
Leo

#56 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von Rüdi , 14.09.2018 07:56

Hallo Gazelle,

also, wie ich das sehe, ist dort ein HBZ des Wolgas GAS-24 verbaut worden. Wenn Du den ersetzen möchtest, dann kannst Du einen von mir haben. Falls Du nur die Manschetten und Dichtungen tauschen möchtest, dann gibts die z. B. bei Ural Hamburg.

Wenn Du allerdings komplett auf die Originalität zurückrüsten möchtest, dann kaufe Dir das komplette Wolga GAS-21-Teil neu, wie weiter oben schon ausführlich beschrieben.

Gutes Gelingen und beste Grüße

Rüdi

#55 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von GAZelle , 13.09.2018 17:45

Hallo die Herren,

kurze Zwischenfrage. Welches ist jetzt der alte originale HBZ, die Nummer 2 mit 32 mm Innendurchmesser? Ich bräuchte da bitte mal eine Auskunft, da ich mir einen neuen bestellen muss und die Maße prüfen möchte. Für meinen GAZ 66 Bj. 1978 brauche ich ja höchstwahrscheinlich die alte Ausführung des Einkreisbremsen-HBZ. Problem ist, dass ich keinen Vergleich habe, da die polnische Armee bei diesem Motorwagen sehr erfinderisch gewesen ist, aber seht selbst...

Der Single-HBZ (vermutlich GAZ 69) steuerte die Bremse an und wurde, weil der Pedalweg dann natürlich nicht passte und die Manschette schon fehlte, mit einer alten Kunststoffschnurr daran gehindert dem Kraftfahrer mit dem Bremspedal ans Schienbein zu schlagen. Der andere Zylinder aus dem Hause VEB Bremshydraulik Limbach-Oberfrohna war für die Kupplung zuständig. Gehalten wurde das Konstrukt von einem selbstgeschweißten Rahmen.Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Hat aber funktioniert bis zum Versagen der Dichtungen

#54 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von marcus , 12.08.2016 08:35

OK,

dann passt das. Bei mir ist der GAZ 66 der 'kleine' LKW, ich bin da bei Bremsen eher vorsichtig, da müsst Ihr Geduld mit mir haben. ;-)

Grüße

Marcus

#53 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von Der Mutz , 12.08.2016 08:25

Wie schon geschrieben, hab ich das mehrfach kontrolliert und nachgearbeitet und konnte hinterher keine Verschlechterung feststellen.
Allerdings sind die Beläge wesentlich kleiner als beim UAZ.
Und es war bei mir nicht mal 1 mm.

#52 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von marcus , 12.08.2016 08:17

Hallo,

Ich hab meine (allerdings vom LuAZ) mit ner Schruppfeile abgetragen.

kriegst Du damit ein sauberes Tragbild hin? Da würde ich auf jeden Fall drauf achten, bei unsauberem Tragbild geht das ziemlich sicher zu Lasten der Bremsleistung.

Grüße

Marcus

#51 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von Der Mutz , 12.08.2016 08:06

Moin OTTO,
wie dick ist denn die Materialstärke bei so ner Bremstrommel?
Wenn da 4 mm oder noch mehr ausgedreht werden, bleibt wohl nicht mehr viel übrig.
Da könnte wohl ein Problem mit der Haltbarkeit (Sicherheit) und mit der Wärmeabgabe entstehen.
Da würde ich lieber die Beläge abtragen. Denn de sind ja die Verschleißteile.
Ich hab meine (allerdings vom LuAZ) mit ner Schruppfeile abgetragen.
Dann die Beläge mit weißer Kreide angemalt, die Bremstrommel drauf und dann geschaut wo noch was weg muss.
Nach zwei Versuchen hatts gepasst.

#50 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von marcus , 12.08.2016 07:45

Hallo,

bei eBay sind übrigens gerade zwei Maschinen unterwegs:

Hunger Bremsenabdrehmaschine

nochmal Hunger

Mit beiden Maschinen nicht verwandt oder verschwägert, beide sind nicht persönlich bekannt. Den Preis der zweiten halte ich für sehr optimistisch.

Grüße

Marcus

#49 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von marcus , 12.08.2016 07:12

Hallo,

... Beim nächsten Belagwechsel ...

die Maschine steht im Rhein/Main-Gebiet, mit etwas Vorlauf könnte man da einen Besuch möglich machen.

Solche Maschinen stehen aber noch in diversen LKW-Werkstätten herum, mit etwas Glück kann man so etwas für kleines Geld abstauben.

Sehr schön ist das Einstellen der Beläge, wenn die Maschine sauber auf dem Achsstumpf sitzt, man fährt den Meißel manuell im Kreis um den Belag herum und kann dann jeweils sehen, wie groß der Abstand zum Belag ist. Darauf sauber einstellen, dann kann die Maschine sauber aufsetzen und gleichmäßig Material abtragen.

Grüße

Marcus

#48 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von UBC , 11.08.2016 22:04

Geniales Teil!!!

Mir meiner Idee, die Röntgentrommel mit einer Schleifvorrichtung zu ergänzen lag ich ja nicht schlecht.
Würde auch realisierbar sein, allerdings braucht´s für ein vergleichbares Ergebnis ein "klein" wenig länger als mit diesem Profi Gerät.

Beim nächsten Belagwechsel auch geborgt haben wollen!!!!

#47 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von marcus , 11.08.2016 19:37

Hallo,

4 mm erscheint mir etwas viel. Als wir unsere Bremsen überarbeitet haben waren die gelieferten Bremsbeläge Übermaßbeläge. Wir hatten auch darüber nachgedacht, die Bremstrommeln auszudrehen, da die aber rund waren und das eigentliche Verschleißteil der Belag und nicht die Trommel ist, haben wir dann die Beläge am GAZ abgedreht.





Bevor wir mit dem Abdrehen angefangen haben, haben wir die Beläge exakt zentriert ausgerichtet und dann gleichmäßig 1/10 mm-weise Material abgenommen. Das Ergebnis waren perfekt passende Beläge und hervorragende Bremswerte.

So würde ich es jederzeit wieder machen.

Grüße

Marcus

#46 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von Otto , 11.08.2016 15:37

Hallo Marcus
Im Beitrag 21 auf Seite 1 von diesem Thema habe ich die Fotos mit Maße abgebildet, wenn Du noch Fragen hast helfe ich Dir gerne.
Die Geschichte der Bremse schreibt ein neues Kapitel.
Jetzt habe ich die Bremstrommel bekommen und ........natürlich passt sie nicht, die Bremstrommel ist zu klein mein Dreher sagte mir er müßte so cirka 4 mm abdrehen. Was ich nicht verstehe ich habe auch gleich ein Satz Bremsbacken mitbestellt die sind ja noch dicker als meine jetzigen und die sind gut, wie viel müsste man da noch abdrehen. Aber ich glaube Marcus hat seine Bremsbacken auch abgeschliffen ich weiß nur nicht mehr wie, denn mein Dreher wußte auch keine Lösung für das abschleifen.
Nächste Woche soll die Trommel ausgedreht werden und ich werde weiter berichten.
Gruß Uwe

#45 RE: Bremsdruck immer wieder weg, Fehlersuche ?

von Frank , 02.08.2016 22:52

Hallo,
ich habe auch gerade den Zylinderblock gegen einen von Sergej gwechselt. Bei mir hat die Kupplung nicht gehalten. Der Tausch war problemlos. Funktioniert alles bestens, bremst und kuppelt.
Die Zylinder sind außen identisch. Beim alten Block ist die Schubstange im Bremszylinder länger, reicht aber tiefer in den Zylinder. Der Pedalweg hat sich nicht verändert. Bei Bedarf kann ich den alten Block abgeben, die Bremsseite ist i.O.

Dieses Thema hat mehr als 15 Antworten. Hier geht es zur Vollansicht

Top

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor