Wenn der Druck nicht reicht...

#1 von UBC , 07.12.2011 08:46

Wir haben ja einige Motor- und Umbaudiskussionen letztens hier gehabt.
Eine Leistungskur tut den Russen echt gut.
Wenn 451, 414 und 417 ausgereizt sind, wäre das doch mal ein Projekt:

KLICK!


 
UBC
Unterstützer
Beiträge: 724
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 07.12.2011 | Top

RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#2 von knudsen , 07.12.2011 10:58

Und so sieht dann bei einem V8-Umbau die Tachonadel beim Beschleunigen aus:



Da tut sich was! Ca. 16 Sekunden von 0 auf 100!!!

Grüße, Andreas


Besser selbst geschraubt als nur "alles-selbst-gekauft"!
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.295
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 07.12.2011 | Top

RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#3 von karsten EF , 07.12.2011 12:53

hallo andreas, alter schwede.....-> hast du auch ein film vom bremsfallschirm?.
in dem fahrzeug ist GURTPFLICHT!!! angesagt.
gruß karsten

 
karsten EF
Unterstützer
Beiträge: 285
Registriert am: 08.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#4 von Sverch , 07.12.2011 14:00

Wieso ,ist wie bei meinem und ich hab auch keine Gurte und zum Ablasten hab ich alles rausgebaut was nicht unbedingt gebraucht wird.Stoßstangen Bremsen und und und
Leichtbeklopptseiend Sven


Hast Du Hammer hast Du Draht kannst Du fahrn bis Leningrad.

 
Sverch
Unterstützer
Beiträge: 650
Registriert am: 13.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#5 von Pjoter , 07.12.2011 18:16

Sehr geil,
wenn es diese Auktion kurz nach meinem Motorschaden gegeben hätte, hätte ich bestimmt was "dummes" angestellt.
Mit dem Tüv würde es vermutlich auch keine Probleme geben, da es ja ein "zeitgenössischer Umbau" währe.
Aber Gurte und anständige Bremsen inkl. Bremsfallschirm sind vermutlich keine schlechte Idee.

Gruß Peter

Mensch Sven, ich weiß zwar nicht was du schon wieder eingeworfen hast, aber die Hälfte hätte auch gereicht.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.862
Registriert am: 12.01.2011


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#6 von Sverch , 07.12.2011 19:00

War wohl gerade auf Turky als ich das geschrieben hab.
Gruß Sven


Hast Du Hammer hast Du Draht kannst Du fahrn bis Leningrad.

 
Sverch
Unterstützer
Beiträge: 650
Registriert am: 13.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#7 von UBC , 14.12.2011 11:58

MAl als Anregung für die 452er...



 
UBC
Unterstützer
Beiträge: 724
Registriert am: 08.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#8 von Rüdi , 14.12.2011 12:40

Ich dreh durch

Die haben den V8 in einen Bus eingebaut !???

Das issja ENDGEIL

... ichauchhabenwollen


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.573
Registriert am: 07.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#9 von karsten EF , 14.12.2011 21:31

ich dreh auch durch rüdi, und der ist sogar luftgekühlt.
gruß karsten

 
karsten EF
Unterstützer
Beiträge: 285
Registriert am: 08.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#10 von Fischi ( gelöscht ) , 14.12.2011 23:43

Soo klein ist der V8 aus dem Gas 66...????
Gekauft!


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...player_embedded#!

Fischi

RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#11 von Rüdi , 15.12.2011 07:54

Nun ja, GROSS ist der ja nu nich, da haste wohl Recht, gleichwohl müssen die Jungens irgendwie auch noch den Kühler unterbringen, und DER ist schon etwas größer, als der UAZ-Kühler. Karsten_EF hats ja richtig erkannt, datt die Jungens den Probelauf ganz OHNE Wasserkühlung riskiert haben. Wenn die jedoch den Kühler im Fahrerhaus unterbringen, dann wird auch der 452er Bus endlich mal RICHTIG WARM.

Der V8 ausm GAS66 ist offensichtlich KLEIN genug, um auch im UAZ452 Platz zu finden. Das ist - wie gesagt - komplett ENDGEIL.
Wenn ich mir so einen Motor in meinem Horst vorstelle ... *schwärm*

Allerdings wäre der Traum vom V8-Bus wohl spätestens dann ausgeträumt, wenn man Papiere vom "Graukittel" haben möchte. Zeitgenössisch wäre der Umbau allemal, aber leider sind da wohl auch die Bremsen zu bedenken und die Belastungswerte der Kardanwellen, Differentiale usw ...

... aber SCHÖN wärs trotzdem

V8-begeistert-träumend grüßend

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.573
Registriert am: 07.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#12 von Sverch , 15.12.2011 08:03

Ach was Rüdi
Bremsen auf Scheibe umgebaut und Kupplung auf Flüssigkeitsautomatik und dann gehts.
Gruß Sven


Hast Du Hammer hast Du Draht kannst Du fahrn bis Leningrad.

 
Sverch
Unterstützer
Beiträge: 650
Registriert am: 13.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#13 von UBC , 15.12.2011 12:30

Na nicht so ängstlich.
Die Leistungswerte vom zmz53 sind ja nu soo überwältigend auch nich.
Aber schon der Sound wäre ein Traum...


 
UBC
Unterstützer
Beiträge: 724
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 15.12.2011 | Top

RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#14 von uralaz , 15.12.2011 12:37

Ich würde mir vorallem mal Gedanken über die Abgasführung machen... ;-)


Gruß Frank

 
uralaz
Beiträge: 1.005
Registriert am: 18.10.2010


RE: Wenn der Druck nicht reicht...

#15 von UBC , 15.12.2011 18:03

ja stimmt. Denn wenn man die so lässt wie auf dem Video, wird der tolle Sound nach einer weile immer leiser
und leiser und leiser....

bis dann himmliche Ruh herrscht. für immer.


 
UBC
Unterstützer
Beiträge: 724
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 15.12.2011 | Top

   

ZIL 157 bei Ebay
Ölkanister zum Spottpreis

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor