Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#1 von Rüdi , 18.04.2012 12:56

Stellvertretend für die Anfrage, welche unser neues Mitglied Markus, alias "Seitenventiler", in der Begrüßungsrunde hinterlassen hat, möchte ich hier seine Frage einstellen. Ich gebe zu: Nicht ganz ohne Eigennutz, denn auch ich suche in der Tat schon seit längerer Zeit eine passende Anhängerkupplung für meinen 452er Bus.
Im Gegensatz zum Markus habe ich allerdings (noch!) keinen passenden Trailer, um mein "Seitenventiler-Russengespann" zu transportieren, aber irgendwo(mit) muss man(n) ja anfangen. Und wenn ich denn erstmal eine Kupplung dran habe, klappts vielleicht auch mal mit einem Trailer ... wenn ich mal groß bin

Also: Sachdienliche Hinweise zur Beschaffung der Kugelkopf- Anhängerkupplung (Suchfunktionsfreundlich auseinander geschrieben) bitte hier einstellen.

DANKE

Beste Grüße

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.918
Registriert am: 07.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#2 von knudsen , 18.04.2012 15:49

Hallo!

Eine Kugelkopf-AHK für den Bus wird nicht einfach werden...

Aber folgende Möglichkeiten habe ich inzwischen recherchieren können:

Als eine Möglichkeit ist folgende AHK verfügbar: AHK Sausewind
Eine Ähnliche gibt es auch bei Fahrzeugbau Franke: KLICK!

Leider ist diese AHK für die Pritsche ausgelegt. Man könnte sie zwar auch am Bus verwenden, dann muß man aber auf das Ersatzrad verzichten, da die seitlichen Streben im Weg wären (Schlecht!). Zusätzlich müßten die Trittstufen inklusive deren Halterungen am Rahmen entfernen werden (Noch schlechter bzw. inakzeptabel!)

Das ist also keine gute Lösung!


Eine weitere Möglichkeit wäre ein universal Kugelkopf. Z.B. dieser: KLICK!
Wie man auf dem Bild gut erkennen kann, muß er die für die üblichen Anhänger zu hohe Rahmenposition des UAZ dadurch ausgleichen, dass der Kugelkopf um Einiges nach unten versetzt wird (der übliche Abstand vom Boden bis zur Oberkante des Kugelkopfes beträgt ca. 45cm). Sonst stünde der Anhänger komplett schräg und das Kennzeichen würde schon fast am Boden schleifen. Dadurch bekommt man aber starke Torsionskräfte (Hebelgesetz!) am hinteren Querrahmen, so dass meiner Meinung nach 2 Streben, die vom unteren Ende der Kugelkopfhalterung nach links und rechts zum Längsrahmen des UAZ verlaufen müssen, unverzichtbar sind. Dies bedeutet eine Änderung der AHK und wäre somit VORAB mit dem TÜV-Prüfer des Vertrauens abzusprechen, damit eine Eintragung möglich ist. Der gibt dann auch vor, welche Dimensionen die Zusatzstreben haben müssen.

Das wäre also eine brauchbare Lösung!

Ein weiterer Ansatz wäre eine höhenverstellbare Zugdeichsel. Z.B. hier: KLICK!

Dann könnte man einen Universal-Kugelkopf direkt am Querrahmen des UAZ anbringen. Und zwar so hoch, dass die Hecktüren gerade noch zu öffnen sind. Eine seitliche Verstrebung wäre dann nicht mehr erforderlich. Leider passen aber die Lochabstände für die russische Maulkupplung nicht zu denen der erhältlichen Kugelkopfkupplungen. Da müßte man also eine Änderung vornehmen. Ich sehe darin aber kein all zu großes Problem: Man könnte die 4 erforderlichen Löcher der neuen AKH in den Rahmen des UAZ bohren bzw. die vorhandenen Löcher entsprechend aufweiten. Dann macht man sich eine zusätzliche Platte mit den gleichen 4 Bohrungen und montiert diese zusätzlich hinter dem Querrahmen des UAZ. Da sollte der TÜV sicherlich mitspielen. Aber auch hier gilt: Vorher klären und späteren Ärger vermeiden!
Folgender Kugelkopf würde dann bei dieser Variante passen: KLICK!

Die zu große Höhe des Kugelkopfes kann man dann mit der Zuggabel entsprechend ausgleichen.
Großes ABER: Von der Auflaufbremse kann man sich damit wohl verabschieden, das scheint nur bei ungebremsten Anhängern zu funktionieren. Fraglich ist dabei, wie schwer die Last sein wird, die man ziehen möchte und welche ungebremste Anhängelast der TÜV eintragen wird.

Das ist also eine fragliche Lösung.

Die letzte Möglichkeit, die mir einfällt, ist ein Universal-Anhängebock. Z.B. einer von diesen: KLICK!

Ich habe leider die Rahmenbreite des UAZ nicht im Kopf, aber eventuell passt das preisgünstige Modell für 186,50 Euro.

Ich denke, dass das eine sehr gute Lösung wäre!

So würde das dann aussehen:



Wirklich schön ist das nicht. Man verliert auch deutlich an Bodenfreiheit. Aber eine bessere Möglichkeit ist mir leider nicht bekannt.


Grüße, Andreas


Besser selbst geschraubt als nur "alles-selbst-gekauft"!
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.363
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 18.04.2012 | Top

RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#3 von Rüdi , 18.04.2012 16:10

Gute Arbeit, mein Freund,

die auf dem Foto unten gezeigte Variante ist zwar pottenhässlich, gleichwohl die einzig praktikable und TÜV-macht-keinen-Ärger- Möglichkeit.

Da wird mein Russengespann wohl nie hinterm "Horst" hergezogen werden ...

Gleichwohl DANKE für die solide Recherche


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.918
Registriert am: 07.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#4 von Russe 469 , 18.04.2012 16:10

Hallo,

mir ist schon noch eine Möglichkeit bekannt. Eine Eintragung, die so lautet:" AHK mit KK nach KTA ohne Prüfzeichen."

herzlichst

Hagen


Liebe mein Monster und "saufe" gern mit ihm.

 
Russe 469
Beiträge: 1.895
Registriert am: 08.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#5 von Rüdi , 18.04.2012 16:13

Hallo Hagen,

mit der Eintragung allein kannst du aber keinen Anhänger ziehen.

Wie sieht denn die AHK aus, die so eine Eintragung bekommen hat???

Haste mal ein Bild? ... und Bezugsquelle ? ... wohlgemerkt: Für den 452er und nicht für den 469er o.ä.


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.918
Registriert am: 07.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#6 von Russe 469 , 18.04.2012 16:20

Hallo,Rüdi

ne Bezugsquelle für ne Kupplung aus DDR-Zeiten? Ich glaube, die Zeit ist vorbei. Ansonsten ist das ne 15-mm Hardoxplatte, wo entweder die Kugelkupplung eingeschweißt ist oder als ( wie bei mir) Kombi-Kupplung aufgeschraubt ist. Die Größe der Hardoxplatte ist abhängig vom Zugfahrzeug ( also 452 oder 469 ) Das Lochbild ergibt sich aus den Befestigungspunkten am Rahmen und der verwendeten Kugelkupplung.
Wichtig ist die Eintragung.

herzlichst

Hagen


Liebe mein Monster und "saufe" gern mit ihm.

 
Russe 469
Beiträge: 1.895
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 18.04.2012 | Top

RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#7 von BASTI , 18.04.2012 17:35

@Rüdi:
schau dir im mai mal meine lösung an! bombenfest und mit viel glück auch eintragungsfähig ;-)
Basti


IG OFF-ROAD-FREUNDE vom "Gegenstein" Ballenstedt / Harz

 
BASTI
Unterstützer
Beiträge: 890
Registriert am: 07.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#8 von Rüdi , 18.04.2012 17:40

"Ne Lösung" hätte ich sicher auch ... irgendeine ... aus irgendwas ... und irgendwie angebaut.

Was solls. Ich habe eh (noch) keinen Trailer und bin von daher gaaaaaaanz ruuuuuuuuhig ...


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.918
Registriert am: 07.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#9 von Russe 469 , 18.04.2012 21:07

Hallo,

meine Lösung ist nicht irgendwie, sondern vom TÜV begutachtet und in den Papieren eingetragen.

herzlichst

Hagen


Liebe mein Monster und "saufe" gern mit ihm.

 
Russe 469
Beiträge: 1.895
Registriert am: 08.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#10 von Fischi ( gelöscht ) , 18.04.2012 22:25

Die Zeiten sind aber lange vorbei, daß dir ein TÜV Mensch etwas "Ohne Prüfzeichen" einträgt!!
Die sind haftbar für ihre Eintragungen...

Ich denke auch, die einzig kostengünstige und praktikabele Lösung ist so ein Universalbock, der von unten an den Rahmen geschraubt wird...
Aber die Anhängelast würde mir viel mehr Sorgen machen...Russengespann+Anhänger wiegt???


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...player_embedded#!

Fischi

RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#11 von Seitenventiler ( gelöscht ) , 19.04.2012 21:43

Hallo,
erst mal danke für die vielen Antworten, ein Trailer mit Gespann wiegt ca. 800kg. Ich werde mal Rücksprache mit dem Prüfer meines Vertrauens halten, vielleicht hat er noch eine Idee, die Kugelkopfvariante scheint mir am Unaufälligsten, aber die Hebelwirkung?! Ich melde mich wieder, wenn ich eine Antwort von ihm habe, im 07er Gutachten ist gar keine AHK eingetragen, obwohl ja serienmäßig dran.
Grüße,
Markus

meine Russen


www.seitenventiler.info

Seitenventiler

RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#12 von UBC , 19.04.2012 22:37

Mensch Markus!

Deine Seite, bzw. Deine Arbeit, die dort dokumentiert wird, begeistert mich total!
So macht man den Russen auf vernünftige Art Beine!

Ich hab übrigens den Universalanhängebock (Westfalia) verbaut.
Allerdings am 469er. Da muß ausser dem Auspuffendrohr nix umgebaut oder abgeflext werden.
Auch die Öse kann so dranbleiben. Die ist allerdings nur als Deko zulässig...

Hab da auch ne "Zulassungsbescheinigung Teil I" mit eingetragenen 750kg ungebremst / 1400kg gebremst.
In den Bemerkungen und Ausnahmen steht:
ZU 0.1 U 0.2: M.AHK, PRÜFZ.: E4 00-0002 I. VERB. M. ANHÄNGEBOCK, PRÜFZ.: E12 00-0029
Falls Dein Prüfer Vergleichsmaterial braucht...

Bild entfernt (keine Rechte)
(sorry.... Paul-Wackel-Bild)


Allerdings sitzt die Kugel recht hoch.
Ich hab deshalb bei meinem Camptourist eine Deichselerhöhung verbaut:
Bild entfernt (keine Rechte)

Deichselerhöhung 750kg

Ob sowas mit einem auflaufgebremsten Anhänger so funktioniert?
Aber da Du sowieso den Weg zum Prüfer Deines Vertrauens angehst, wird sich das klären lassen.

angehängte Grüße

der Uwe


P.S. Diese Variante dürfte hier und heute kein Probleme machen. Da steht extra:
"Universal-Anhängebock für Nicht Kommunistischen Wirtschaftsraum"

NKW Anhängebock


 
UBC
Unterstützer
Beiträge: 814
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.04.2012 | Top

RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#13 von Lothar , 20.04.2012 09:16

Kennt einer das Lochmaß von der UAZ-Anhängerkupplung?
Und gibt es dafür nicht eine passende Kugelkopfkupplung?
Z.B. so etwas:

http://www.kupplung.de/Anhaengerkupplung...och-ZB0127.html

Gruß
Lothar


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.473
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 20.04.2012 | Top

RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#14 von knudsen , 20.04.2012 11:23

Lochabstand UAZ:
Von links nach rechts (jeweils Lochmitte) 100 mm, von oben nach unten 48 mm

Lochabstand Standart Kugelkopf (4-Loch):
Von links nach rechts (jeweils Lochmitte) 83 mm, von oben nach unten 56 mm


Besser selbst geschraubt als nur "alles-selbst-gekauft"!
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.363
Registriert am: 08.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#15 von BASTI , 20.04.2012 12:38

laut meinem wissen passt keine angebotene kogelkopfkupplung auf das lochbild! und wenn, wäre sie viel zu hoch! sie muss also runter!

@UBC: warum hast du keinen anderen kugelk. verwendet? einer der nach unter geht...macht doch ca. 10 cm aus, je nach ausführung! dann würden auch alle anderen anhänger passen! vertrauen würde ich dieser erhöhung nicht ;-) sieht irg.wie blöd aus. und dann die bündigen gewindeenden der schrauben...laut tüv'er müssen mind. 3 gewindegänge aus der mutter schauen! komisch...

Basti


IG OFF-ROAD-FREUNDE vom "Gegenstein" Ballenstedt / Harz

 
BASTI
Unterstützer
Beiträge: 890
Registriert am: 07.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#16 von knudsen , 20.04.2012 12:52

Hallo Basti!

Richtig, auf das Lochbild des UAZ passt leider keine einzige moderne Kugelkopfkupplung.

Mit den bündigen Muttern hast du wohl noch das Bild ( KLICK! ) von meiner AHK am UAZ im Kopf und beziehst dich darauf. Zumindest kann ich auf den Bildern von Uwe nichts derartiges erkennen. Ich habe das nach deinem Hinweis übrigens gleich geändert. Jetzt stehen die Schrauben gute 3 Gewindegänge aus der Sicherungsmutter heraus.

Grüße, Andreas


Besser selbst geschraubt als nur "alles-selbst-gekauft"!
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.363
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 20.04.2012 | Top

RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#17 von UBC , 20.04.2012 13:22

Tja Basti, warum eigentlich nicht....

WEIL DU MICH JETZT ERST DRAUFGEBRACHT HAST!!!!

Ich könnte zwar behaupten, weil ich den hinteren Böschungswinkel nicht zusätzlich verringern wollte.
Aber ich bin damals eben nicht auf diese einfache Idee gekommen.


Passendes Zubehör gäbe es hier:

Kugelköpfe

Vielleicht änder ich das nochmal um. Kost ja auch nicht sooo viel und macht kompatibler.

Die Zugrohrerhöhung am Camptourist jedoch ist ne bewährte, zulässige und sinnvolle Sache.
Weil dieser Anhänger auch bei normalen Fahrzeugen hinten meist weit runterhängt, bleibt sie auch dran.

ALternativ könnte man auch ne UAZ Achse untern Campi montieren. dann passt die Höhe wieder.
(nur das Zelt ist dann zu kurz...)

Danke für die "Augenöffnung"!


 
UBC
Unterstützer
Beiträge: 814
Registriert am: 08.10.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#18 von Axel61 , 20.04.2012 14:01

Zwar auch nicht für den 452ger...

Bei mir ist diese Kupplung verbaut.

Bild entfernt (keine Rechte)

Vielleicht gibt es die ja noch irgendwo.

Bild entfernt (keine Rechte)

Wie man sieht, steht alles schön gerade.

Bild entfernt (keine Rechte)


Viele Grüße,

Axel


Kaum macht man's richtig, schon gehts...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.666
Registriert am: 22.12.2010


RE: Kugelkopf- Anhängerkupplung gesucht

#19 von uralaz , 08.06.2012 13:20

Hab mal Bilder von der Halterung gemacht, wie sie bei mir am UAZ verbaut wurde...

Das ganze ist überaus stabil und ein guter Kompromiß in Sachen Bodenfreiheit und Kupplungshöhe.


Gruß Frank

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
uralaz
Beiträge: 1.022
Registriert am: 18.10.2010


   

**
UAZ LOGO Aufnäher

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz