Motor 451er

#1 von Rüdi , 12.06.2012 15:21

Hier kommt nun der Motor aus dem UAZ- Bus für euch:



Die Lichtmaschine habe ich bereits abgebaut. Sie wird (hoffentlich) Hagens Ansprüchen genügen und in Heikos (uazknecht) 469er eine neue Heimat finden.

Am Motor verbleiben und im Preis enthalten sind folgende Komponenten:

- Anlasser
- Wasserpumpe
- Benzinpumpe
- das Lüfterrad, wenn es denn gewünscht und gebraucht wird
- Zündverteiler (mit Unterbrecher)
- Kupplung komplett mit Ausrücklager

Der Motor lief, (ich bin einige Runden auf dem Hof und um die Hallen gefahren, bevor ich den Bus demontierte), er hält Wasser und Öl.
Der Öldruck lag im normalen Bereich zwischen 2 und 4 Bar laut Anzeige.
Der Anlasser dreht normal und zieht durch.
Die Wasserpumpe ist ohne Leckagen und läuft geräuschlos und spielfrei.
Die Benzinpumpe pumpt ohne Leckage.
Der Zündverteiler ist voll einsatzfähig.
Die Kupplung trennte sauber und das Ausrücklager lief geräuschfrei.

FAZIT: Ein Motor, der mit wenigen Handgriffen für den sofortigen Weiterbetrieb geeignet ist oder eine solide Basis für eine komplette Motorrevision darstellt, je nach dem, was man(n) denn möchte

Preisverhandlungen per PN oder am Telefon.

Beste Grüße

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 12.06.2012 | Top

RE: Motor 451er

#2 von geiseltaler , 12.06.2012 17:54

Ne baugleiche Benzinpumpe hab ich letztens irgendwo für teuer Geld gesehen....

Ach so. Bevor die Pritsche mit den Sekundärrohstoffen irgenwo auf die Waage fährt:

Ist der Verriegelungsmechanismus von den Hecktüren noch vorhanden ? Will den vll. für das Oberteil der Heckklappe am Blech-Hunterdach umfriemeln.

Wenn ja kannste den ja mal wiegen ....

Sven


 
geiseltaler
Beiträge: 503
Registriert am: 27.10.2010

zuletzt bearbeitet 12.06.2012 | Top

RE: Motor 451er

#3 von Rüdi , 12.06.2012 18:31

Ja, die Hecktüren sind beide noch komplett vorhanden. Allerdings habe ich mir nicht die Mühe gemacht, die Schließkeile von der Karosserie zu trennen, aber WENN DU UNBEDINGT willst, und mich mit ein wenig "Kleingeld" dazu bringen möchtest??? Nur zu, dann versuche ich vielleicht, die rostigen Schrauben irgendwie zum Loslassen zu bewegen und den Schließmechanismus komplett für dich retten.

`Nen Schlüssel jibbed aba nich dasszu


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


RE: Motor 451er

#4 von geiseltaler , 12.06.2012 19:15

Sach an was die Fensterriegelage inklusive Versand kosten soll........

Aber sinnlose Arbeit, die Kosten verursacht, wie Brennschneiden etc. mach Dir nicht deswegen.....

In der Zeit kann man es dann sicher auch selbst und neu aus nem Stück Eisenbahnschiene schnitzen.

Vll. haste ja noch´n paar Raritäten die dann im Westpaket beiliegen können, wenn Du Liqudität anstrebst.

Grüße

Sven

 
geiseltaler
Beiträge: 503
Registriert am: 27.10.2010


RE: Motor 451er

#5 von Russe 469 , 12.06.2012 19:31

Was soll das denn bedeuten:
" Sie wird (hoffentlich) Hagens Ansprüchen genügen "...
Habe ich solche hochgesteckten Ansprüche? Ist mir noch gar nicht aufgefallen.
Wenn Heiko sich einen UAZ in einem techn. Zustand wünscht, wie ich habe...

herzlichst

Hagen


Liebe mein Monster und "saufe" gern mit ihm.

 
Russe 469
Beiträge: 1.866
Registriert am: 08.10.2010


RE: Motor 451er

#6 von kasi88 , 12.06.2012 23:10

Hallo Rüdi,

wie sieht es denn mit der Laufleistung des Motors aus ,km -technisch ?


Grüsse
Kasi


--in der Ruhe liegt die Kraft--

kasi88  
kasi88
Unterstützer
Beiträge: 396
Registriert am: 02.11.2010


RE: Motor 451er

#7 von Rüdi , 13.06.2012 08:40

Hallo Hagen,

dass bedeutet keinesfalls irgendwas negatives, das ist keine Häme oder Sarkasmus, NEIN, dass ist ein Lob auf deinen Sachverstand, auf deinen anspruchsvoll hergerichteten Motorwagen und auf deine wertvolle Arbeit, die du leistest, um Heikos UAZ ebenso anspruchsvoll wieder herzurichten. Ich hoffe, dass die Lichtmaschine, die bereits auf dem Postweg ist und in Bälde eintrifft bei dir, in Ordnung ist und du nicht auf verdeckte Mängel stößt, die ich mit meinem laienhaften Verständnis gar nicht erkennen konnte.

@Kasi: Die Laufleistung des Motors ist schwer feststellbar, wie bei allen anderen Fahrzeugen auch, wenn man(n) nicht weiß, ob es noch der ursprünglich-original-erstausgerüstete Tacho ist. Auf diesem hier steht 01331,8 ...
Ich möchte jetzt nicht wagen, zu spekulieren, ob der Tacho tatsächlich schon "einmal rum" ist, soll heißen, der Bus hätte dann 101331 Kilometer auf dem Buckel

Vom Allgemeinzustand (unten rum) würde ich aber mit Sicherheit behaupten, dass es definitiv NICHT NUR 1331 Kilometer sein können. Unter Freunden und Gleichgesinnten muss ich also ehrlicherweise gestehen, dass ich über die Laufleistung nix KONKRETES sagen kann und wir uns alle darüber im Klaren sein müssen, dass man(n) bei so einem Motor NIE sicher sein kann, was kommt. Wie Muck ( ) schon treffend bemerkte: Fehler, die man nicht sieht, sind nicht da, oder sinngemäß: Beobachten und weiterfahren.

Wer sich also auf diesen Motor einlassen möchte, sollte genau das beachten: Es ist ein alter Motor, der läuft, der Wasser und Öldruck hält, nicht klopft, nicht schlägt, nicht rumpelt und nicht wild hin und her wackelt. Ob er allerdings Öl frisst und bei der 2. oder erst bei der 12. Ausfahrt "den Arsch hochreißt, kann und will ich nicht vorhersagen ...

Beste Grüße

Rüdi

PS: Ich habe ein paar Minuten Video aufgenommen, muss ich aber erst hochladen. Link zum Video folgt alsbald.


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


RE: Motor 451er

#8 von Rüdi , 13.06.2012 09:47


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 13.06.2012 | Top

RE: Motor 451er

#9 von Lothar , 13.06.2012 11:19

Der Motor ist in Ordnung.
Rüdi, hast Du mal gemessen, bis auf welche Temperatur er frostgeschützt war?
Gruß
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.431
Registriert am: 08.10.2010


RE: Motor 451er

#10 von Rüdi , 13.06.2012 11:25

Nein, und die Kompression habe ich auch nicht gemessen.

Wäre er durchgefroren, würde er nicht funktionieren oder hätte dann irgendwo seine Inkontinenz gezeigt. Ich denke, Frostschäden können wir ausschließen

Sowohl Kühler als auch Motor waren (und sind) dicht und haben Wasser und Temp. ordnungsgemäß gehalten.

Beste Grüße

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 13.06.2012 | Top

RE: Motor 451er

#11 von Russe 469 , 14.06.2012 16:22

Hallo,Rüdi

habe ich auch nicht böse aufgefasst. Lima geht wieder zurück zu Dir. Heiko wird sich sicher noch mit Dir bereden. Die ist leider älter, wie seine verabaute.An welche Addy soll ich sie schicken? HH oder Perleberg?

herzlichst

Hagen


Liebe mein Monster und "saufe" gern mit ihm.

 
Russe 469
Beiträge: 1.866
Registriert am: 08.10.2010


RE: Motor 451er

#12 von Rüdi , 14.06.2012 16:35

Watt soll datt denn???

Ich denke, ich sollte helfen, weil Heikos Lima im Eimer ist
Was hat das mit dem Alter zu tun?

Fragen über Fragen ...

... manchmal macht ihr mich ... ratlos

Adresse kommt per PN.


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


RE: Motor 451er

#13 von Lothar , 14.06.2012 23:38

Rüdi, das liegt am "Verfalldatum". Eine Lichtmaschine hat an dem Tag das Leben ausgehaucht, an dem sie runtergefallen ist.
Ob sie wirklich in Heikos Eimer gefallen ist, weiß ich auch nicht.
Tut mir leid, aber ohne Gegenmittel ist es echt schwierig für mich in diesem Forum.


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.431
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 14.06.2012 | Top

RE: Motor 451er

#14 von Russe 469 , 15.06.2012 04:56

Hallo,

zur Erklärung:
Heiko's Lima bringt nicht mehr wie 11,8 V. Reicht also nicht,um ne Batt vernünftig zu laden.Weiterhin ist das keine UAZ-Lima. Die Befestigungen passen nicht zum UAZ. Ich habe ihm daraufhin geraten, sich nach einer 14 V/40A-Lima für den UAZ umzusehen. Was er nun genau bei wem angefragt hat, weiß ich nicht.

herzlichst

Hagen


Liebe mein Monster und "saufe" gern mit ihm.

 
Russe 469
Beiträge: 1.866
Registriert am: 08.10.2010


RE: Motor 451er

#15 von geiseltaler , 15.06.2012 11:00

Hallo Rüdi,

das wären ungefähr die Teile, die ich suche.......gern auch mit Rost.

Sven


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
geiseltaler
Beiträge: 503
Registriert am: 27.10.2010

zuletzt bearbeitet 15.06.2012 | Top

RE: Motor 451er

#16 von BASTI , 15.06.2012 16:44

@sven: sollte rüdi sie nicht mehr haben oder die dinger nichts mehr taugen, ich habe sie neu im lager! kannst mich ansprechen, wenn du sie brauchst.
Basti


IG OFF-ROAD-FREUNDE vom "Gegenstein" Ballenstedt / Harz

 
BASTI
Unterstützer
Beiträge: 884
Registriert am: 07.10.2010


RE: Motor 451er

#17 von Rüdi , 18.06.2012 16:26

Hallo Geiseltaler,

tja, nun hast du die Wahl. Ich bin (leider ) nicht dazu gekommen, die Türen wieder aus dem Regal zu wuchten und den Schließmechanismus zu demontieren. Wenn du noch ein klein wenig Geduld aufbringen kannst, dann bekommst du die Teile "gern auch mit Rost" ... (und nich neumoderne Lagerware von Basti)

Also mach es wie du denkst. Ich wäre nicht böse, GANZ EGAL, für welche Variante du dich entscheidest. Basti ist sicher auch nich böse

Beste Grüße

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


   

**
UAZ Aufnäher

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor