Spannbügel vom Spriegelgestell

#1 von silver68 , 19.06.2012 23:04

Suche jetzt, nachdem ich mal die Plane richtig gereinigt habe auch gleich mal die sechs Spannbügel oder Alternativen für das Gestell (im hinteren bereich) und dann mal ebenfalls gleich die Frage ob jemand Erfahrung hat mit Originalen Gurten- welche von der Windschutzscheine gespannt werden, da habe ich jeweils li. und re. zwei metallbügel gefunden, oder sind die für das Spannzeug im runtergeklappten Zustand? Danke und mfG. Andre

silver68  
silver68
Unterstützer
Beiträge: 246
Registriert am: 21.09.2011


RE: Spannbügel vom Spriegelgestell

#2 von silver68 , 24.06.2012 22:38

sollte etwa keiner so etwas haben ???

silver68  
silver68
Unterstützer
Beiträge: 246
Registriert am: 21.09.2011


RE: Spannbügel vom Spriegelgestell

#3 von Lothar , 24.06.2012 23:11

Diese Blech-Spannbügel sind schon immer Mangelware und keiner rückt die gerne freiwillig raus. Gleichwohl sind oft welche bei ebay zu finden, allerdings zu knallharten Marktpreisen.
Die beiden Riemen-Bügel auf jeder Seite hinter oder über den Sonnenblenden sind einerseits für Spanngurte, wenn das Verdeck aufgezogen ist; andererseits für Spanngurte, wenn die Frontscheibe auf der Motorhaube aufliegt.
Gruß
Lothar


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.431
Registriert am: 08.10.2010


RE: Spannbügel vom Spriegelgestell

#4 von silver68 , 24.06.2012 23:36

Danke, das mit dem Gurt für die Fahrt bei aufgelegter Frontscheibe auf der motorhaube dachte ich mir schon- so was hat bei uns damals natürlich keiner gemacht, und den gurt bei aufgezogenen verdeck verstehe ich dann also: einen Gurt von vorne bis hinten als abstützung? Oder als befestigung wenn man das Verdeck zusammenrollt aber an der Frontscheibe belässt und nur oben als Rolle über den Sonnenblenden hat ? Gruß Andre

silver68  
silver68
Unterstützer
Beiträge: 246
Registriert am: 21.09.2011


RE: Spannbügel vom Spriegelgestell

#5 von Fischi ( gelöscht ) , 25.06.2012 00:21

Es gibt übrigens auch noch eine NVA Verbesserung, die diese Spannbügel unverlierbar gemacht hat.Da waren die nicht nur eingeklipst, sondern die Bügel waren länger, und um die beiden Längsstangen quasi herumgebogen.
Da kann man die nicht verlieren.., hat aber den Nachteil, daß die beiden Stangen verbunden sind.Zum verpacken des Gestänges natürlich unpraktisch.
Ich kenne das mit den Gurten so, daß bei aufgezogenem Verdeck zwei Gurte von vorne nach hinten gingen. Hinten eingehakt, und vorne durch die Bügel gezogen.

Möchte sagen, das ist aber in der BA auch irgendwo abgebildet...


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...player_embedded#!

Fischi

RE: Spannbügel vom Spriegelgestell

#6 von silver68 , 26.06.2012 15:18

Das werde ich mir mal ansehen, ein Bild sagt ja gelegentlich mehr als tausend Worte, danke und ich habe auch kein Problem damit die verbesserten NVA Bügel zu verbauen, wenn ich sie nur schon hätte...

silver68  
silver68
Unterstützer
Beiträge: 246
Registriert am: 21.09.2011


   

**
UAZ Ersatzteile

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor