K126Vergaser

#1 von uazknecht ( gelöscht ) , 27.06.2012 20:56

Hallo habe einen K126 zuverkaufen.


uazknecht
zuletzt bearbeitet 08.11.2012 15:21 | Top

RE: K126Vergasser

#2 von Wasserlampe , 27.06.2012 21:33

Neu ? Denn hätt ich Interesse.

 
Wasserlampe
Beiträge: 85
Registriert am: 06.06.2011


RE: K126Vergasser

#3 von Axel61 , 28.06.2012 08:11

Ich nehme auch einen guten gebrauchten, da meiner aus mehreren zusammengebastelt ist.


Viele Grüße,

Axel


Kaum macht man's richtig, schon gehts...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.641
Registriert am: 22.12.2010


RE: K126Vergasser

#4 von Rüdi , 28.06.2012 08:18

Na denn kann dir geholfen werden, Axel. Ich habe noch mehrere K126er, da kannste dir den besten gebrauchten raussuchen


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


RE: K126Vergasser

#5 von uazknecht ( gelöscht ) , 29.06.2012 13:13

Ja der ist neu .

uazknecht

RE: K126Vergasser

#6 von Budil ( gelöscht ) , 12.07.2012 18:02

uazknecht
Nur für Sie. К 126 NEU
Aus Russland.
Siehe Fotos.

P.S. Foto arm. Der Akku in der Kamera des Dorfes.


Original Ersatzteile aus Russland.
http://stores.ebay.de/UAZ-TEILE-SHOP

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Budil

RE: K126Vergasser

#7 von Lothar , 12.07.2012 18:20

Das dürfte ein K 129 sein.
Der K 126 hat den rechteckigen Ansaugflasch und 2 Drosselklappen.


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.431
Registriert am: 08.10.2010


RE: K126Vergasser

#8 von Budil ( gelöscht ) , 12.07.2012 18:47

Ja. Das ist K129
Es tut mir leid. Ich habe mich geirrt.


Original Ersatzteile aus Russland.
http://stores.ebay.de/UAZ-TEILE-SHOP

Budil

RE: K126Vergasser

#9 von Axel61 , 07.08.2012 12:40

Rüdi dein K-126G ist eingebaut, nach K-126GU - Art bedüst und hat die Probefahrt bestens gemeistert.

Vielen vielen Dank nochmal!


Viele grüße,

Axel


Kaum macht man's richtig, schon gehts...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.641
Registriert am: 22.12.2010


RE: K126Vergasser

#10 von Rüdi , 07.08.2012 12:54

DANKE für die Rückmeldung

Das freut mich sehr, dass der Vergaser bei dir in guten Händen ist und seinen Dienst ordnungsgemäß verrichtet.

Der Vollständigkeit halber lass doch mal kurz wissen, welche Düsen drin sind. Ich fahre zwar (noch!?) keinen 126er auf meinen UAZen, gleichwohl interessiert es mich (und andere?!, mit welchen Düsen du die besten Ergebnisse erzielt hast.

Nun denn - ALLZEIT GUTE FAHRT und möglichst optimalste Effektivität beim Sprit vergasen und verbrennen

Beste Grüße

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


RE: K126Vergasser

#11 von Rüdi , 07.08.2012 12:55

@UAZ-Knecht Heiko,

hast du den hier angebotenen Vergaser nun schon verkauft oder nicht? Wenn nicht, ich hätte da jemanden, der einen sucht.

Beste Grüße

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


RE: K126Vergasser

#12 von knudsen , 08.08.2012 17:38

Da ich schön mehrmals K126er auf K126 GU umbedüst habe:

K126 GU
Hauptdüsen (Leistung, ml / min): 2/(240+350)
Leerlaufdüsen (Ausgang, ml / min): 2/(50+95)
Korrekturluftdüsen (Ausgang, ml / min): 2/(280)
Leerlauf Luftdüsen (Ausgang, ml / min): 2/(285)

Also:

Stufe 1 (klein) Stufe 2 (groß)
Hauptdüsen 240 350
Korrekturluftdüsen 280 280
Leerlaufdüsen 50 95
Leerlaufluftdüsen 285 285

Grüße, Andreas


Besser selbst geschraubt als nur "alles-selbst-gekauft"!
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.352
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 08.08.2012 | Top

RE: K126Vergasser

#13 von Axel61 , 08.08.2012 19:41

Hallo,

Ich bin in der Literatur auf unterschiedliche Bezeichnungen der Leerlaufkraftstoffdüsen und Leerlaufluftdüsen gestoßen.
Zum einen heißt es, das es nur eine Leerlaufdüse und eine Leerlaufluftdüse gibt, und zwar bei der ersten Stufe.
In anderen Qellen werden die an identischer Stelle und gleich aussehenden Düsen der zweiten Stufe als Übergangssystem benannt.
Wieder andere bezeichnen die Düsen an der zweiten Stufe ebenfalls als Leerlaufdüsen, merken aber an das sie aufgrund des späten Einsetzens ihrer Wirkung (etwa bei mittlerer Drehzahl), eher Zusatzdüsen-Charakter haben.


Hier meine Bedüsung:


......................................1. Stufe 2. Stufe

Hauptkraftstoffdüsen:..........280...........350
Korrekturluftdüsen:.............280...........280
Leerlaufkraftstoffdüse:..........50.............-
Leerlaufluftdüse:................285.............-
Übergangskraftstoffdüse:.......-..............95
Übergangsluftdüse:...............-............285

Also bis auf die Hauptkraftstoffdüse der ersten Stufe identisch mit der originalen bzw. knudsens bedüsung.
Mit der 240er Hauptkraftstoffdüse läuft mein 417er Motor leicht unwillig und ich musste das Gaspedal weiter durchtreten für die geiche Geschwindigkeit. Das muss bei anderen aber nicht so sein.


Viele Grüße,

Axel


Kaum macht man's richtig, schon gehts...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.641
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 08.08.2012 | Top

   

**
UAZ 469 -PLANE-

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor