Benzinabsperrventil

#1 von frauenpanzer ( gelöscht ) , 06.08.2012 15:19

Ich habe im April einen Vergaser Typ K 126 GM bei Ural bestellt und in meinen UAZ 469 einbauen lassen. Jetzt ist das Benzinabsperrventil defekt. Ural hat ein Ersatzventil geschickt, dieses ist aber zu groß ( M10 ) Das passende gibt es im Moment bei Ural nicht. HAT JEMAND NOCH EIN PASSENDES !!! M8 !!! BENZINABSPERRVENTIL????


Das höchste Glück der Pferde, ist der Reiter auf der Erde. Das höchste Glück der Reiter - sie fahrn dann mit nem UAZ weiter

frauenpanzer

RE: Benzinabsperrventil

#2 von Rüdi , 06.08.2012 15:42

Du meinst sicher das Schwimmernadelventil, welches den Benzinfluss in die Schwimmerkammer steuert in Zusammenarbeit mit dem Schwimmer.

Ich habe noch einige dieser Vergaser im Regal stehen und sicher auch ein Schwimmernadelventil, ABER keine "Dichtung" dafür. Ein paar Leutchens hier haben sich die Viton-Ringe bestellt und wegen der anteilig günsitigeren Einkaufspreise (10 Stk. kosten soviel wie ein einzelner) nun Vorräte an Viton-Ringen, die niemals mehr erschöpft werden. Wenn ich dir nun ein Schwimmernadelventil schicke, dann müsste jemand der Viton-Ring-Inhaber einen solchen schicken.

Vielleicht hat ja aber auch jemand anders ein komplettes Schwimmernadelventil für dich.



So sieht übrigens eine DEFEKTE "Dichtung" aus.

Geh ich recht in der Annahme, dass du ein solches Schwimmernadelventil brauchst, oder sieht deins anders aus?

Beste Grüße

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


RE: Benzinabsperrventil

#3 von frauenpanzer ( gelöscht ) , 06.08.2012 17:01

So sieht das Ding aus das drinn war und defekt. Ural hat ein Ventil komplett aus Metal geschickt, mit Gewinde, ohne diesen Einsatz. Das soll verhindern das die Dichtung wieder kaputt geht. Ich habe hier schon gelesen, das ihr mit den Viton Ringen gute Erfahrungen gemacht habt, aber Chef in Werkstatt hätte lieber ein passendes Metalventil am Stück, was ich auch verstehen kann nachdem der Vergaser in seiner Werkstatt gebrannt und ihn am Arm enthaart hat. Ich bin auch nicht scharf drauf das der Vergaser noch einmal überläuft und mir mein Ivan abbrennt. Von der Gefahr für Menschen ganz zu schweigen. Meine technischen Möglichkeiten sind beschränkt, ich werd mal versuchen später mit dem Handy ein Bild von dem Teil das ich habe nach zu senden. Also bis später und vielen Dank für eure Hilfe Gruß Lydia


Das höchste Glück der Pferde, ist der Reiter auf der Erde. Das höchste Glück der Reiter - sie fahrn dann mit nem UAZ weiter

frauenpanzer

RE: Benzinabsperrventil

#4 von Muck , 06.08.2012 17:08

Ich kann nur sage, lass es original und verwende den Vitonring. Ich fahr damit schon 2 Jahre und letzte Woche hab ich ihn bei der Vergaserreinigung inspiziert und er war wie neu.
Der Ring hält also als Endlösung zu dem Thema.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Benzinabsperrventil

#5 von Axel61 , 06.08.2012 20:06

Hallo Lydia,

Ein komplettes Schwimmernadelventil M8 wird schwierig zu besorgen sein. Und wenn du eins bekommst, dann sicher kein rein metallisch dichtendes Ventil. Die waren nur bei den ältern Vergasern üblich. Ein neues gleiches Ventil wie das was du schon hattest ist in einigen Wochen wieder kaputt.

Für dich kommt wohl wirklich nur der Vitonring in Frage. Das ist wirklich eine dauerhafte Lösung.
Einfach mal mit Michael Guhl Kontakt aufnehmen. Er ist hier unter dem Namen "gazahlbeck" registriert:

Telefon Festnetz: 03977522829
Mobiltelefon: 01704151955
e-Mail: gasahlbeck@aol.com

Er verschickt schnell und zuverlässig.


Viele Grüße,

Axel


Kaum macht man's richtig, schon gehts...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.641
Registriert am: 22.12.2010


RE: Benzinabsperrventil

#6 von Fischi ( gelöscht ) , 06.08.2012 22:21

oder das Moskwitschventil nehmen, mit der Gummispitze.
Hat bei mir jetzt auch schon ein halbes Jahr gehalten, und sogar französischen Sprit (E 10) und belgischen roten Sprit verkraftet.


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...ayer_embedded#!

Fischi

RE: Benzinabsperrventil

#7 von geiseltaler , 07.08.2012 00:29

Ich habe vor ein paar Wochen ein Simson-Schwimmerventil in meinen K 126 Vergaser eingebaut. Das passt und hat auch keine Kunststoffdichtung. Damit kann der neue Benzin auch nix mehr zerstören.
Viellecht hat Dir Dimitri so ein Teil geschickt.
Viton-Ringe gibt das nicht so einfach, wie hier immer beschrieben, finde ich.
Sven


 
geiseltaler
Beiträge: 503
Registriert am: 27.10.2010


RE: Benzinabsperrventil

#8 von Rüdi , 07.08.2012 07:15

Hallo Sven,

hast du denn schon mal versucht, bei Michael Guhl anzurufen?


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010


RE: Benzinabsperrventil

#9 von Pjoter , 07.08.2012 08:32

Moin,
das Thema Vitondichtringe hatten wir ja schon ausführlich behandelt.
Dort gab es einen Link, über den man online passende Ringe bestellen kann.
Nun weiß ich nicht wie einfach einfach sein muss, aber bestellen, bezahlen und nach drei Tagen die Ringe in der Post zu haben, finde ich schon ziehmlich einfach.

Lydia: Ich hatte dir vor ein paar Wochen eine PN geschickt, um dir ein oder zwei dieser Vitonringe zuzuschicken.
Da du dich nicht gemeldet hast, dachte ich das Problem sei erledigt!?

Gruß Peter


 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011


RE: Benzinabsperrventil

#10 von Axel61 , 07.08.2012 08:33

Hallo,

Nur noch mal zur Erinnerung:

Lydia sucht ein Schwimmernadelventil M8 (metrisch acht)!!!

Diese sind nur in den neueren Pekar Vergasern drin.

Da passt nix von Simson, Wartburg usw.

@ Sven

Schau doch nochmal in meine Antwort weiter oben,
Dort habe ich eine Quelle für Vitonringe genannt.
Michael Guhl ist Händler, hat einen großen Posten Ringe gekauft und bietet sie einzeln für einen fairen Preis an. (Und nein, ich kenne ihn weder persönlich noch kriege ich Provision)


Viele Grüße,

Axel


Kaum macht man's richtig, schon gehts...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.641
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 07.08.2012 | Top

RE: Benzinabsperrventil

#11 von frauenpanzer ( gelöscht ) , 07.08.2012 20:41

Ok. Danke. Ich denke ich nehme ein Rüdi Schwimmerventil u Vitonring. Werde gleich mal entsprechende PN´s vericken. Was währe Frau ohne (Männer-) Forum


Das höchste Glück der Pferde, ist der Reiter auf der Erde. Das höchste Glück der Reiter - sie fahrn dann mit nem UAZ weiter

frauenpanzer

RE: Benzinabsperrventil

#12 von Rüdi , 21.08.2012 14:28

Hallo Lydia

Um dieses Thema mal zum Abschluss zu bringen:

Hast du denn nun schon einen Viton- Ring bekommen? Wenn ja, dann brauchst du nichtwirklich ein neues Schwimmernadelventil sondern du musst nur den Dichtring auf die Spitze drauf fummeln und das ganze Gedöns wieder zusammenbauen (lassen)!?

Oder soll ich dir zur Sicherheit so ein Teil, wie auf dem Bild oben gezeigt, nun wirklich noch schicken?

Kostet zwar nicht die Welt, wäre aber umsonst ... ... weil dein Schwimmernadelventil ja NICHT kapputt ist, sondern lediglich die Dichtung, nichwahr ???

Beste Grüße

Rüdi


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.08.2012 | Top

RE: Benzinabsperrventil

#13 von frauenpanzer ( gelöscht ) , 22.08.2012 00:00

Hallo zusammen . Ja ich habe von einem guten Menschen sogar zwei bekommen. Jetzt ist aber mein Bruder auf die Idee gekommen warum nicht einfach des M10 Gewinde auf M8 "herunter drehen". Wir haben in der Werkstatt nach gefragt und der Chef meinte das er darauf eigentlich selbst hatte kommen müssen. Und weil er ganz zufällig im Besitz einer Weiland Drehbank ist wird er es versuchen. Ich drängen ihn auch nicht zur Eile weil er Ivan "neben bei macht". Eigentlich ist er auf Gasumbau spezialisiert . Ausserdem hat mein Kombi gerade unter anderem eine neue Kupplung etc. bekommen Wie ich so einige von euch kenne wollt ihr wissen ob es funktioniert hat. Nun ich werde zu gegebener Zeit berichten. Also bis dann und Gruesse von der Nahe Lydia


Das höchste Glück der Pferde, ist der Reiter auf der Erde. Das höchste Glück der Reiter - sie fahrn dann mit nem UAZ weiter

frauenpanzer

RE: Benzinabsperrventil

#14 von frauenpanzer ( gelöscht ) , 01.09.2012 13:29

Hallo Gemeinde.
Also das mit dem kleineren Gewinde einschneidenden hat problemlos funktioniert. Vergaßer macht seine Arbeit der Motor läuft wieder. Jetzt noch nächste Woche eine neue Wasserpumpe und Ivan kann wieder in Dienst gestellt werden. Sollte es doch noch Probleme mit dem modifizierten Ventil geben werde ich es mitteilen. Also euch allen ein schönes Wochenende.
LiebeGruesse Lydia


Das höchste Glück der Pferde, ist der Reiter auf der Erde. Das höchste Glück der Reiter - sie fahrn dann mit nem UAZ weiter

frauenpanzer

   

**
Thermosicherung 30 A

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor