URAL M72 zu verkaufen

#1 von chris ( gelöscht ) , 24.02.2013 15:05

Hallo zusammen,

ein Freund von mir hat ein schönes M72 Gespann zu verkaufen. Sie ist Baujahr 1941, hat 750ccm und 26PS. Sie ist wie auf den Bildern zu sehen und wurde von ihm mit BMW Typenschildern dem Original der Wehrmacht noch weiter herangebracht, ob wohl die M72 ja sogar besser sein soll als die BMW war bzw ist.
Das Gespann ist in einem sehr guten Zustand, nur muss die Kupplungsscheibe gewechselt werden, was aus Zeitgründen bisher noch nicht erledigt wurde. Die neue Kupplungsscheibe
wird mitgegeben.

Das Gespann Steht in Salzgitter/ Niedersachsen, die Preisvorstellung liegt bei 3200,00€ VB.

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


Grüße

Chris


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
chris
zuletzt bearbeitet 24.02.2013 15:18 | Top

RE: URAL M72 zu verkaufen

#2 von Rüdi , 24.02.2013 16:27

Ich will sie ja nich kaufen, aber meinen Kommentar kann ich mir einfach nich verkneifen...

WAS - um alles in der Welt - soll an der Kopie (M72) besser sein, als am Original? Tut mir leid, aber solche Verkaufsargumente lässt du mal lieber stecken.

Nur EIN BEISPIEL: Was glaubst du, haben die Dreicksbleche am Rahmen zu bedeuten, dort, wo hinten die Stoßdämpfer bzw. die Geradwegfederung eingebaut sind? Ich will es dir erklären: Der Originalrahmen von BMW wurde aus bestem Rohrstahl in bester deutscher Qualität gefertigt. Im damaligen Russland gab es keinen solchen ordentlichen Stahl, woraus man ordentliche Rahmen hätte bauen können. Der russische Stahlrohrrahmen war einfach nicht stabil genug und so haben die russischen Kopierkonstrukteure einfach Verstärkungsbleche vorgesehen. Genau an dieser Stelle erkennt der Interessierte Laie und der geschulte Kennerblick eine russische Kopie. Kenner werden nur müde lächeln und auf keinen Fall soooo viel Geld ausgeben...

Da helfen auch die Farbe und die BMW-Embleme nix, es war - ist - und bleibt ein Russenboxer. So eine alterhwürdige M72 ihrer Identität zu berauben und sie als Wehrmachtsgespann(Kopie) zu verkleiden ist in meinen Augen grober Unfug, ja sogar Frevel und einfach nur lächerlich. Ich weiß, Chris, du kannst nix dafür. Ich will auch niemanden angreifen oder verunglimpfen. Über Geschmack(losigkeit) lässt sich trefflich streiten, möge jeder so ein Moppett fahren, wie er gut findet. Der Preis ist auf den 1. Blick vielleicht angemessen, wenngleich die Kupplung noch gemacht werden muss, damit der Preis auch wirklich attraktiv wird, denn das Getriebe auszubauen und die Kupplung zu wechseln ist nicht ganz so schnell mal eben so nebenbei erledigt ... aber es bleibt einfach ein Witz.

Aber egal. Ich wollte einfach nur mal drauf hinweisen, dass eine R51 von BMW einfach nicht schlechter sein kann als ihre Kopie und das BEIDE KEINE Wehrmachtsgespanne waren und nie sein werden. Es waren sicher einige R51 in der Wehrmacht im Dienst, aber nicht in der Anzahl und der Bedeutung, wie ihre direkten Nachfahren, die BMW R75 und die Zündapp KS750, welche beide seinerzeit in direktem Auftrag des Heeresbeschaffungsamtes für den Krieg entwickelt und gebaut wurden.

Gleichwohl viel Erfolg. Es gibt sicher viele Fans, die einen russischen Wehrmachtsboxer gut finden ... seht es mir nach, dass ich das Schei... finde

Beste Grüße

Rüdi


 
Rüdi
Beiträge: 4.912
Registriert am: 07.10.2010


RE: URAL M72 zu verkaufen

#3 von Андреас , 24.02.2013 16:43

Mensch Rüdi,

entspann dich hier.

Von der Sache her, haste aber recht.


Klingt komisch - ist aber so!

Gruß Андреас!

 
Андреас
Unterstützer
Beiträge: 424
Registriert am: 02.11.2010


RE: URAL M72 zu verkaufen

#4 von Uralfreund , 24.02.2013 17:57

... Ja, ganz formal hat er Recht, der Rüdi.
Aber trotzdem lassen wir uns den Fahrspaß mit dem russischem "Blender" nicht verderben, oder Andreas?
Wie sagte schon Friedrich der Große: "Jeder soll nach seiner Falcon selig werden"

 
Uralfreund
Unterstützer
Beiträge: 166
Registriert am: 19.01.2011


RE: URAL M72 zu verkaufen

#5 von Fischi ( gelöscht ) , 24.02.2013 18:02

Die Russenkisten stammen aber von der R 71 ab, nicht von der R 51 !!!


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...ayer_embedded#!

Fischi

RE: URAL M72 zu verkaufen

#6 von Андреас , 24.02.2013 18:04

R I C H T I G

weil auch der Sound maßlos entschädigt.


Klingt komisch - ist aber so!

Gruß Андреас!

 
Андреас
Unterstützer
Beiträge: 424
Registriert am: 02.11.2010


RE: URAL M72 zu verkaufen

#7 von Andrej , 24.02.2013 19:38

Hallo,
ein schönes Motorrad.Und direkt vor der Tür.
Habe aber schon seit 10Jahren eine M72.War mein erstes russisches KFZ.
Auch meiner Meinung nach haben die BMW Schilder nix am Motorrad verloren.
Das Baujahr ist zu 100% nicht echt.1941 gab es noch keine Knotenbleche und keine Blumenkohlnaben.Das kam ert ab der 2ten Serie der M72. Ende der 50er würde eher passen.Den Preis ist finde ich ok wenn der Zustand ok ist.Diese Gespanne werden mitlerweile viel höher gehandelt .
Gruß
Andrej

 
Andrej
Beiträge: 164
Registriert am: 29.08.2011


RE: URAL M72 zu verkaufen

#8 von chris ( gelöscht ) , 24.02.2013 20:55

@ Rüdi:

..Danke für deine tollen Kommentare....
die einen finden das Original besser, die anderen kleine Dinge/ Veränderungen an der Kopie, aber egal....wenn einer so wie du hier ausflippt kasnn ich nur sagen.....sorry...wo bleibt der Geist und das was da sonst noch in so einen vernünnfti8gen Menschen gehört!!!

Das ist mal meine Meinung zu DIR, nicht zur M72 denn meine ist das nicht, ich habe sie nicht, ich verkaufe sie nicht und ich habe nur das so widergegeben was man mir saget, was im WWW so drin steht usw....

chris

RE: URAL M72 zu verkaufen

#9 von chris ( gelöscht ) , 24.02.2013 20:57

In diesem Forum gibt es nur eine einzige Regel: JEDER agiert und reagiert mit seinem gesunden Menschenverstand!
......was ist davon hier geblieben????

chris

RE: URAL M72 zu verkaufen

#10 von chris ( gelöscht ) , 24.02.2013 21:05

Die M72 ist ein sowjetisches Motorrad, das von 1941 bis 1957 in den Irbiter Motorradwerken (Ural-Werke) hergestellt wurde. Es wurde sehr häufig als Motorradgespann gefertigt.

Das „M“ bedeutet „Motozikl“ (russ. Мотоцикл für Motorrad). Die M72 war zunächst eine detailgetreue Kopie der BMW R 71 (hergestellt 1938-1941), die jedoch für schwieriges Gelände ungeeignet war. Bald wurde die M72 verbessert. Die jüngeren M72 können als verbesserte R 71 angesehen werden. Der Motor der M 72 ist ein 2-Zylinder-Viertakt-Boxer in quadratischer Auslegegung (Hub und Bohrung sind gleich) 78 × 78 mm. Die Höchstleistung beträgt 16 kW (22 PS) bei 4950/min.

Das Gespann wiegt betriebsfertig ca. 350 kg. Es wurde von der Roten Armee im Zweiten Weltkrieg als geländetaugliches Fahrzeug eingesetzt. Hierbei erhielt es einige Verbesserungen, unter anderem:[1] Neuer Luftfilter mit Ölfüllung, höhergelegtes vorderes Schutzblech sowie hinterer Schutzblechbügel zum besseren Aufklappen des Schutzbleches, um den Radwechsel zu erleichtern und Knotenbleche an der hinteren Stoßdämpferaufnahme. Die Knotenbleche waren notwendig geworden, da unter Einsatzbedingungen verstärkt Rahmenbrüche auftraten.

...wer IOnteresse an ndem duing hat kann sich melden und bekommt die Nummer vom Verkäufer...der Rest der Leute hier mit desinteresse kann ja zu Hause auf nen Zettel erstmal uafschreiben was er hier schreiben will....und überlegen......

ich habe es gerade getan, wie verdammt löscht man sein verficktes Profil hier ?!!! Danke für die Mithilfe und vielleicht Antworten darüber.....

chris

RE: URAL M72 zu verkaufen

#11 von Андреас , 24.02.2013 21:20

und wenn man es vorher auf einen Zettel schreibt, hat man auch weniger Rechtschreibfehler



immer locker bleiben


Klingt komisch - ist aber so!

Gruß Андреас!

 
Андреас
Unterstützer
Beiträge: 424
Registriert am: 02.11.2010


RE: URAL M72 zu verkaufen

#12 von Keksfriedhof , 24.02.2013 21:27

Rüdi hat Recht.
So eine verfrickelte Kasperbude mit Dneprteilen ist einfach nur peinlich.
Und von wegen Kupplungsscheibe:wahrscheinlich kam der Erbauer dieses Machwerks nicht mit den unterschiedlichen Baulängen der Getriebe klar.
Nix für Ungut,und für chris:
"wie verdammt löscht man sein verficktes Profil hier ?!!! Danke für die Mithilfe und vielleicht Antworten darüber....."
ne freundliche Mail an den Admin und schon ist man raus.

Uwe

Keksfriedhof  
Keksfriedhof
Unterstützer
Beiträge: 186
Registriert am: 10.08.2011


RE: URAL M72 zu verkaufen

#13 von Fischi ( gelöscht ) , 24.02.2013 21:32

Was ist denn an dem Krad nun "verfrickelt" ???

Bloß weil da jetzt 3 BMW Abzeichen dran sind ??


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...ayer_embedded#!

Fischi

RE: URAL M72 zu verkaufen

#14 von Keksfriedhof , 24.02.2013 21:34

@ Андреас
wie läuft eigentlich deine Schlurre so?
Zugelassen?

Uwe

Keksfriedhof  
Keksfriedhof
Unterstützer
Beiträge: 186
Registriert am: 10.08.2011


RE: URAL M72 zu verkaufen

#15 von Muck , 24.02.2013 21:44

Jeder kann aus seinem Gut machen was er will und anbieten kann man das auch um jeden Preis. Es gibt auch Leute die UAZ verbasteln von dem her sind die 3 BMW Symbole peanuts.
Es gibt Leute aus der reenactment Szene die billige Fahrzeugnachbauten brauchen. Da wär diese Maschine sicher nicht schlecht!

Die Scharte "Anbieren und loswerden" sollte nur für Anzeigen da sein und nicht dafür da sein um Anzeigen zu diskreditieren. Das fördert den Verkauf ganz und gar nicht!
Und schon gar nicht um andere Fahrzeuge zu diskutieren!!


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: URAL M72 zu verkaufen

#16 von Fischi ( gelöscht ) , 24.02.2013 21:53


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...ayer_embedded#!

Fischi

RE: URAL M72 zu verkaufen

#17 von Андреас , 24.02.2013 21:54

@ Uwe

bin noch am Schrauben, bei dem eher bescheidenen Wetter, lohnt sich das Anheizen der Garage in der Woche nicht.
Ich denke aber, ich bin auf den richtigen Weg. Ich vermute mal, du würdest bei der ein oder anderen Sache als Russenmopedschrauber den Kopf schütteln, aber sei es drum. Jeder fängt mal klein an. Für mich ist es Neuland und ich versuche es so gut wie möglich hin zu bekommen. Mit der Originalität muß jeder selber wissen. So ist in meiner K750 ein MT Getriebe verbaut. Vor 14Tagen hatte ich sie zum laufen bekommen. Ist schon ein toller Klang. Derzeit habe ich die Räder beim Wickel. Ich habe sie neu eingespeicht und Pulverbeschichten lassen (könnte man auch streiten ob das nun richtig ist oder nicht). Wenn das vollbracht ist, stehen die Vergaser an. Ich denke das ich im Mai soweit bin. Stück für Stück eben. Zumal mir aufgefallen ist, das die Qualität der Ersatzteile grottenschlecht ist. Ich bestelle bei den einschlägigen Händlern. Das verzögert auch teilweise das Vorrankommen.

und sag nicht noch einmal Schlurre zu unserer Ruslana


Klingt komisch - ist aber so!

Gruß Андреас!

 
Андреас
Unterstützer
Beiträge: 424
Registriert am: 02.11.2010


RE: URAL M72 zu verkaufen

#18 von BASTI , 24.02.2013 21:56

muss es immer so weit kommen!?
schlaft erst mal ne nacht drüber und vllt soll und muss man ja auch nicht jeden beitrag kommentieren!
KINDERGARTEN...

Basti


IG OFF-ROAD-FREUNDE vom "Gegenstein" Ballenstedt / Harz

 
BASTI
Unterstützer
Beiträge: 890
Registriert am: 07.10.2010


RE: URAL M72 zu verkaufen

#19 von Keksfriedhof , 24.02.2013 22:06

@ Muck
Hast ja Recht.
Ich beschäftige mich nun schon gefühlte 10000 Euro äh Jahre mit russ. Mopeds.
Wenn ich dann sehe wie Interessenten abgezockt werden sollen,krempeln sich mir die Zehnägel auf.
Die drei Abzeichen sind doch sowieso nur für die Ebaykäufer dran.Das ist das harmloseste daran.
Uwe

Keksfriedhof  
Keksfriedhof
Unterstützer
Beiträge: 186
Registriert am: 10.08.2011


RE: URAL M72 zu verkaufen

#20 von Keksfriedhof , 24.02.2013 22:13

@ Андреас
Versuche gebrauchte Teile oder ganze ET Spender zu kaufen.
Neuteile aus Weißrussland sind meist schlechter als die defekten Teile die man rauswerfen will.

Uwe

Keksfriedhof  
Keksfriedhof
Unterstützer
Beiträge: 186
Registriert am: 10.08.2011


RE: URAL M72 zu verkaufen

#21 von Ralle , 27.02.2013 11:12

was für eine Aufregung...
meiner Meinung nach sollte mann jeglichem Engagement, ob nun UAZ, M72, R71 usw, die notwendige Anerkennung entgegenbringen,
aber das schönste Wehrmachtsgespann ist sowieso die R12


 
Ralle
Unterstützer
Beiträge: 40
Registriert am: 18.10.2010


RE: URAL M72 zu verkaufen

#22 von Rostpopel ( gelöscht ) , 03.03.2013 02:05

N paar mehr Detailfotos währen ja nicht schlecht gewesen. Das Getriebe würd ich rausschmeißen und ein chinesisches rein, sieht besser aus und ist genauso lang. BMW-Schilder sind ooch schnell gewechselt. Also was solls. Für 3500 kricht man ooch keene R71. Wann der Lack io und die Karre sonst nicht verschlissen ist ist der Preis völlig in Ordnung. Baujahr 41 eingetragen ist auch ne super Sache, dann bracht man keine Eintragung für ne Hängerkupplung.

Kupplungsscheiben sind ja auch nicht so der Aufwand, wenn man das Getriebe eh wechselt.

Die Russen haben viele Sachen verbessert, die aber nicht unbedingt sichtbar sind.


Rostpopel
zuletzt bearbeitet 03.03.2013 02:11 | Top

RE: URAL M72 zu verkaufen

#23 von Chemnitzer UAZ69 ( gelöscht ) , 03.03.2013 10:33

Hallo, also ich habe auch ne Dnepr MT9 in der Garage stehen. Das das Original gegenüber der M72 schlechter sein sollte, ist schon sehr gewagt !!! Ich habe schon Millionen Stunden, den 3. Motor und das 3. Getriebe verbaut ! ganz zu Schweigen der vielen anderen getauschten Kleinteile ! Der Vergleich einer BMW und ner M72 ist wohl nicht angebracht !


HEUTE BEGINNT DER REST DEINES LEBENS, ALSO LEBE DEIN LEBEN DENN DU KOMMST NICHT LEBEND RAUS !!!

Chemnitzer UAZ69

RE: URAL M72 zu verkaufen

#24 von Rostpopel ( gelöscht ) , 03.03.2013 12:42

Was hat denn ne MT9 mit ner M72 zu tun? Ich hab meinen Motor auch inzwischen drei mal überholt, in den 180000 km die ich damit unterwegs war, aber das lag wohl eher an der ständigen Überlastung, die die Maschine ertragen musste, um im modernen Straßenverkehr mitschwimmen zu können.

Die teile aus der Ukraine waren meistens Schrott, wahrscheinlich von einem findigen Mitarbeiter aus der Ausschusstonne noch mal zu Geld gemacht.

Die Armeeteile die ich immer noch verbauen konnte, waren dagegen immer TOP.

Was ich besonder sympatisch finde: Die teile passen einfach so zusammen und die Karre fährt. Bei den Tolleranzen würde sich ne BMW garnicht mehr bewegen. Frag mal einen mit ner R71, wie weit der sich mit seiner Karre wegtraut. Und ob der mit 100 auf der Autobahn damit fährt.

Hätt ich ne R71, währ ich wahrscheinlich schon obdachlos, weil die ganze Kohle in die Karre geflossen währ.

Rostpopel

   

Karosse für den 469 er abzugeben
UAZ 452 zu verkaufen

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor