Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#1 von juergen_SOB , 22.08.2013 17:13

Hallo werte UAZ-Gemeinde,

hat jemand von Euch ein Fahrzeug bei der tschechischen Firma Mortar Investments gekauft
oder hat sonstige Erfahrungen mit dieser Firma bzw. kennt jemanden auf den das zutrifft ??


Da ich für das Frühjahr 2013 die Anschaffung eines gut erhaltenen UAZ 469 geplant hatte,
habe ich im Oktober letzten Jahres bei Mortar Investments nach einem passenden UAZ 469 angefragt.

Folgende Voraussetzungen hatte ich genannt:
- Fahrzeug soll als Oldtimer mit H-Kennzeichen in Deutschland zugelassen werden
- Erstzulassung / Baujahr 1982 oder früher, mindestens 30 Jahre alt
- Originalzustand
- Kein Rost
- Keine Blechschäden
- Geringer Kilometer-Stand
- Technisch einwandfreier Zustand und fahrbereit
- Deutscher TÜV muß ohne Mängel möglich sein.
- Neue Sitze
- Neue Plane
- Lackierung aufbereitet
- Fahrzeug aufbereitet wie in den Standardarbeiten aufgeführt:
Außenlackierung (standardmäßig in Militärgrün)
Innenraumreinigung und Lackierung, falls nötig
Betriebsflüssigkeitsaustauch (Kraftstoff, Öl, Bremsenflüssigkeit, Kühlmittel)
Austausch der Systemschläuche (Kraftstoff, Öl, Bremsen, Kühlung, Hydraulik), falls nötig
Motorüberprüfung und Motoreinstellung
Bremssystemprüfung und Einstellung
Hydrauliksystemprüfung und Einstellung
Lenkungsprüfung und Einstellung
Elektronikprüfung, Teiletausch falls nötig
- Es dürfen keine weiteren Nacharbeiten erforderlich sein.

Ende April dieses Jahres war ein entsprechendes Fahrzeug verfügbar und ich bin zur Besichtigung
in die Tschechische Republik nach Liberec gefahren.
Bis auf ein paar kleinere Mängel hat das Fahrzeug meinen Vorstellungen entsprochen,
die Behebung dieser Mängel wurde mir zugesichert.
Grundsätzliche Kaufvoraussetzung ist ein Vollgutachten und ein Oldtimergutachten des deutschen
TÜV bzw. der DEKRA sowie die Originalpapiere und eine Abmeldebestätigung.
Eine Prüfstelle ist vom Standort des Fahrzeuges lediglich 25 km entfernt.

Die Erstellung der Gutachten wurde mir von Mortar Investments zugesagt.
Alle zur Zulassung in Deutschland erforderlichen Papiere sollten mir vorab per E-Mail zugesandt werden,
damit ich die Anmeldung als Oldtimer vorab mit meiner Zulassungsstelle klären kann.

Das Fahrzeug wollte ich im Juni, spätestens bis Mitte Juli selbst mit deutscher Zulassung in der
tschechischen Republik abholen und nach Hause überführen.

Da die Reifen ziemlich alt waren und mit Sicherheit beanstandet worden wären, habe ich noch neue
Reifen bestellen lassen und die Kosten für Reifen, beide Gutachten und Überführung zur Prüfstelle
gegen Quittung vorausbezahlt, was sich inzwischen als keine besonders gute Idee herausgestellt hat.

Jetzt ist es bereits Ende August und ich habe immer noch keine Gutachten und Papiere, die eine
Zulassung in Deutschland ermöglichen würden, die Mängel der letzten Prüfung sind immer noch
nicht behoben und das Fahrzeug steht seit Wochen bei einer DEKRA Prüfstelle in Deutschland.

Mortar Investments läßt sich alle Zeit der Welt, es geht einfach nichts vorwärts und Reklamationen
und Beschwerden führen auch zu nichts.

Ich wäre Euch für alle Erfahrungen bezüglich Mortar Investments
und zielführende Tipps sehr verbunden.


Mit besten Grüßen
Der "verhinderte" UAZ 469 Fahrer
Jürgen

juergen_SOB  
juergen_SOB
Beiträge: 15
Registriert am: 14.01.2013


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#2 von kasi88 , 22.08.2013 19:20

Hallo,

hatte im letzten Jahr mal ein paar spezielle Teile angefragt und habe bis heute keine Antwort!


...versuche Dein Geld wieder zubekommen und schau Dich in D nach einem uaz um!


Grüsse
Kasi


--in der Ruhe liegt die Kraft--

kasi88  
kasi88
Unterstützer
Beiträge: 395
Registriert am: 02.11.2010

zuletzt bearbeitet 22.08.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#3 von kabelede , 22.08.2013 19:47

ich hatte auch schon mit dehnen zu tun
nur soviel ... versprochen wurde mir ein guter uas452
gesehen hab ich da nur schrott und bin leer wieder nach hause gefahren
also ich bin durch mit dem verein
gruss maik


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
vor dem ohmschen gesetz sind alle gleich ....mit widerstand ist zu rechnen

 
kabelede
Unterstützer
Beiträge: 702
Registriert am: 10.10.2010


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#4 von Strenzer77 , 23.08.2013 10:46

Hallo Jürgen,

ich habe letztes Jahr meinen ersten UAZ 469 dort erworben.

Er wurde zwar ordentlich angeliefert, aber der Rest der Geschichte war leider auch mit vielen Tücken.

Wenn es Dich intressiert kannst ja mal durch rufen. (Tel. hast per PN)


Kein Zahn im Maul, aber in der Kirche La Paloma pfeifen

 
Strenzer77
Unterstützer
Beiträge: 237
Registriert am: 09.08.2012


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#5 von JayJay , 23.08.2013 13:22

Moin,

ich hatte auch mal mit Morthar Investments zu tun, allerdings habe ich die schon auf meine Rote Liste getan seit dem ersten Email Kontakt.

Ich denke einen Uaz wie du ihn suchst, wirst du in Deutschland unter 6500 € nicht finden, am besten ist es wirklich du besorgst dir eine Gute Basis und dann machst du den Rest eben selber, spart aufjedenfall nerven und Geld !

viel Glück weiterhin bei den Forderungen an MI


LG

Jan


Das Leben ist wie ein UAZ, mal läufts und mal nicht ;-)

 
JayJay
Unterstützer
Beiträge: 155
Registriert am: 26.04.2013


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#6 von juergen_SOB , 26.08.2013 11:32

Hallo zusammen,

zuerst einmal vielen Dank für Eure Rückmeldungen und einen besonderen Dank an Strenzer77
für das ausführliche und äußerst aufschlußreiche Gespräch.

Das alles bestärkt mich noch mehr in meiner Überzeugung, daß es keinen Sinn macht, diesen UAZ 469
von Mortar Investments zu kaufen, weil von dieser Firma nichts Vernünftiges zu erwarten ist.

Ich werde daher schriftlich von meinem bekundeten Kaufinteresse an diesem UAZ 469 zurücktreten
und meine Vorauszahlung mit gesetzter Frist unter Androhung rechtlicher Schritte zurückfordern.

Ich hatte hinter der seriös wirkenden Homepage von Mortar Investments eine kompetente und
professionelle Firma erwartet, welche die Fahrzeuge fachgerecht instandsetzt bzw. restauriert
und auf Kundenwünsche eingeht, wie es auf der Homepage beschrieben ist.
Hier versucht man aber offensichtlich nur mit geringstem Aufwand größten Gewinn zu erzielen.
"Serviceorientiert und kundenfreundlich" hat sich dieser Verein nicht auf die Fahne geschrieben.

Ein altes Indianersprichwort besagt:
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, dann steig ab.

Ich halte Euch auf dem laufenden, Ehrensache.

Mit besten Grüßen
Jürgen

juergen_SOB  
juergen_SOB
Beiträge: 15
Registriert am: 14.01.2013


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#7 von Tom , 26.08.2013 14:08

Hallo,

da ist gerad einer bei eBAy für 3500€ aus ner Sammlungsauflösung.... Macht so erstmal keinen schlechten Eindruck ...

Gruss Tom

http://www.ebay.de/itm/Sammlerauflosung-...a#ht_196wt_1141


Begründung mit vier Buchstaben: Is so !!!!
Klingt komisch, is aber so....
Gott sei Dank, ich bin kein "U-Boot"......... Puuuuh!!!

 
Tom
Unterstützer
Beiträge: 167
Registriert am: 21.11.2011


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#8 von Lothar , 26.08.2013 15:10

Zitat von juergen_SOB im Beitrag #1


Folgende Voraussetzungen hatte ich genannt:
- Fahrzeug soll als Oldtimer mit H-Kennzeichen in Deutschland zugelassen werden
- Erstzulassung / Baujahr 1982 oder früher, mindestens 30 Jahre alt
- Originalzustand
- Kein Rost
- Keine Blechschäden
- Geringer Kilometer-Stand
- Technisch einwandfreier Zustand und fahrbereit
- Deutscher TÜV muß ohne Mängel möglich sein.
- Neue Sitze
- Neue Plane
- Lackierung aufbereitet
- Fahrzeug aufbereitet wie in den Standardarbeiten aufgeführt:
Außenlackierung (standardmäßig in Militärgrün)
Innenraumreinigung und Lackierung, falls nötig
Betriebsflüssigkeitsaustauch (Kraftstoff, Öl, Bremsenflüssigkeit, Kühlmittel)
Austausch der Systemschläuche (Kraftstoff, Öl, Bremsen, Kühlung, Hydraulik), falls nötig
Motorüberprüfung und Motoreinstellung
Bremssystemprüfung und Einstellung
Hydrauliksystemprüfung und Einstellung
Lenkungsprüfung und Einstellung
Elektronikprüfung, Teiletausch falls nötig
- Es dürfen keine weiteren Nacharbeiten erforderlich sein.





Lieber Jürgen! Was jetzt kommt, ist nicht böse gemeint.
Vielleicht sind Deine Ansprüche ja einfach zu hoch angesetzt für ein Fahrzeug der Marke UAZ, und Motarinvestment ist total überfordert damit, Deine Vorstellungen auch nur ansatzweise zu erfüllen...
"Nacharbeiten" wird es an diesem russischen Fahrzeug wohl immer geben. Was heute noch funktioniert, kann morgen schon kaputt sein. Aber "Nacharbeiten" sind auch Vorarbeiten für andere Nacharbeiten. Es gibt eben immer mal was zu tun. Also einfach Dranbleiben.
Ich empfehle Dir beim UAZ-Kauf trotz allem dringend, ein Fahrzeug aus NVA-Bestand und kompetenter Sammlerhand, fertig zugelassen, zu suchen. Das ist die vernünftigste Grundlage, den Fahrspaß am UAZ mit überschaubarem Aufwand genießen zu können.
Viele Grüße
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.307
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.08.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#9 von juergen_SOB , 26.08.2013 16:01

Hallo Horsti,

wie ich schon geschrieben hatte, bin ich davon ausgegangen, daß Mortar Investments sich auf
die fachgerechte Instandsetzung und Restaurierung von Militärfahrzeugen spezialisiert hat und
diese dann vermarktet.
Daher hatte ich auf diese Firma gesetzt, weil ich hier Kompetenz und Professionalität erwartet hatte.
Desweiteren habe ich hier auch einen Ansprechpartner und Lieferanten für Ersatzteile erwartet.

Bei der Fahrzeugbesichtigung in Liberec hatte ich alles mit Hr. Voitech Svoboda besprochen und mir
wurde alles zugesagt. Wenn er sich überfordert gefühlt hätte, hätte er dies ja nur sagen müssen.
Bis dahin (Ende April) ist ja alles ganz reell gelaufen und ich hatte keine Zweifel.

Man hätte das Fahrzeug nur in einen Dekra-tauglichen Zustand bringen müssen, also Rahmennummer
hinten rechts eingeschlagen, worauf ich Hr. Voitech Svoboda eindringlich hingewiesen habe.
Mit total verölten Differentialen, Lenkgetriebe, Getriebe und Motor fährt man halt nicht zur Dekra,
sondern dafür gibt es Hochdruckreiniger, dann Probefahrt und wo es wirklich tropft muß man eben
den Simmerring tauschen.

Wenn man das Fahrzeug OHNE Papiere und Rahmennummer zur Dekra stellt, Schlüssel hinterlegt und
wochenlang auf ein Wunder wartet, funktioniert das eben nicht.
Hier müssen schon die Grundvoraussetzungen gegeben sein und hier ist auch Präsenz und Kompetenz
bei der Gutachtenerstellung gefragt.

Beim ersten Anlauf ist natürlich mit einer Mängelliste zu rechnen, die kann ja abgearbeitet werden
und bei der zweiten Runde mit dem selben Prüfer sollten die Gutachten dann ja positiv ausfallen.

Jetzt steht das Fahrzeug bei der nächsten Dekra, diesmal mit polnischen Papieren aber wieder ohne
Rahmennummer, die Mängelliste ist seit einem Monat bekannt, Bremse ist bei der Dekra total ausgefallen,
und seit dem steht das Fahrzeug dort und es kümmert sich wieder keiner darum.
Jetzt wird wieder auf ein Wunder gewartet und die Zeit vergeht ohne das was passiert.

Alles worauf man Mortar Investments hinweist was zu beachten ist, wird leider nicht berücksichtigt.
Nach einem Dekra-Besuch genehmigt sich diese Firma erst einmal 4 bis 6 Wochen Erholungsurlaub.

Würde man das Thema professionell angehen, wären die positiven Gutachten in 4 - 6 Wochen erstellt
und das Fahrzeug mit H-Kennzeichen angemeldet.

Jetzt hat man inzwischen fast 4 Monate versemmelt und die Gutachten sind immer noch in weiter Ferne.

Mit besten Grüßen
Jürgen

juergen_SOB  
juergen_SOB
Beiträge: 15
Registriert am: 14.01.2013


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#10 von Lothar , 26.08.2013 16:13

Hallo Jürgen, hast Du Bilder von dem Fahrzeug?
Ich würde an Deiner Stelle jetzt einen Rückzieher machen und was seriöses suchen. Das wollte ich mit meinem Beitrag eigentlich aussagen. Lehrgeld hast Du ja nun schon bezahlt. Ob Du es zurückbekommst, steht sicher in den Sternen... Vielleicht kannst Du wenigstens Deine neuen Reifen abholen?
Viele Grüße
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.307
Registriert am: 08.10.2010


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#11 von juergen_SOB , 26.08.2013 16:35

Hallo Horsti,

die Bilder, die ich damals von der Homepage heruntergeladen hatte, helfen hier nicht weiter,
das es sich hier um ein anderes Fahrzeug handelt.
Ich habe lediglich einige Detail-Fotos von den Reparaturen und den neuen Reifen und hier
ist eben nicht das ganze Fahrzeug darauf.
Mein Schreiben an Mortar Investments geht diese Woche heraus und ich fordere die volle
Anzahlung zurück. Die Reifen sind ja bereits auf das Fahrzeug montiert.
Außerdem möchte ich mir 1200 km Fahrt ersparen, nur um die Reifen zu holen.
Die beste Lösung wäre Geld zurück und dieses Thema ist vergessen.

Mit besten Grüßen
Jürgen

juergen_SOB  
juergen_SOB
Beiträge: 15
Registriert am: 14.01.2013


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#12 von Lothar , 26.08.2013 17:06

Dann wünschen wir Dir viel Erfolg bei der Rückabwicklung! Und bitte nicht verzagen; es gibt auch seriöse Privatverkäufer. Sogar hier im Forum.
Viele Grüße
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.307
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 26.08.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#13 von Strenzer77 , 28.08.2013 11:05

Hallo Jürgen,

hier ist einer bei Mobile drin

UAZ 469

Vielleicht ist ja jemand aus dem Forum aus der Nähe von Groß Kölzig (03159) und kann sich den mal genauer anschauen?

Gruß
André


Hier kommt jeden Freitag ein Geldtransporter. Ich hab das ne Woche lang gecheckt.

 
Strenzer77
Unterstützer
Beiträge: 237
Registriert am: 09.08.2012


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#14 von juergen_SOB , 28.08.2013 11:17

Hallo André,

ich hatte gestern mit dem Verkäufer ein sehr ausführliches Gespräch und es sieht ganz danach aus,
daß dieser UAZ 469 B genau meinen Vorstellungen entspricht und daß dies ein Glückstreffer für mich
sein dürfte.
Die Besichtigung ist für Samstag, den 05.08.2013 geplant und das Fahrzeug wird für mich zurückgehalten.
Ein früherer Termin ist nicht möglich, da ich im September sehr ausgebucht bin und der Verkäufer
nur jedes zweite Wochenende am Standort des Fahrzeuges ist.

Mit besten Grüßen
Jürgen

juergen_SOB  
juergen_SOB
Beiträge: 15
Registriert am: 14.01.2013


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#15 von Vojtech ( gelöscht ) , 21.11.2013 14:41

Sehr geehrter Herr Wagner, sehr geehrte UAZ Freunde,

als Beamte von MORTAR INVESTMENTS a.s., der für diesen Kauf verantwortlich war, möchte ich gerne auch meines zu diesem Fall sagen. Bitte, entschuldigen Sie mein deutsch.

(Leider ist es so, dass die Dutzende Kunde die zufrieden sind nichts schreiben – vielleicht haben sie keine Zeit, denn sie fahren ihnen UAZ die ganzen Tage lang.)

Nur um um die Sache klarer zu machen, hat Herr Wagner keine Anzahlung für den UAZ bezahlt, sondern er hat sich für ihn neue russischen Reifen gekauft (für einen Sonderpreis von 80 EUR), er hat die DEKRA Gebühre angezahlt als auch eine Beförderung vom UAZ nach DEKRA in Bautzen. Dazu haben wir Ihm noch ein Paar Mangel am UAZ gratis repariert und die Reifen gewechselt – unter Bedingung, dass er den UAZ annimmt.

Spät, wofür ich mich Herrn Wagner hundertmal entschuldigt habe, und nochmals uns hiermit entschuldige, doch endlich ist der UAZ nach 3 Monate durch die TÜV gegangen (und wurde später auf H-Kennzeichen angemeldet). Herr Wagner lehnte jedoch den UAZ ab. Wir haben Ihn also an einen Kunde bei Berlin weiter verkauft, der mit ihm sehr zufrieden ist. Wer einen Kontakt auf ihn haben möchte, dem kann ich den einfach mal zuschicken. Der Restbetrag wurde an Herr Wagner zurückgeschickt.

Leider ist es so, dass wenn man einen UAZ bei einer DEKRA, wo man keine Bekannten hat, anmeldet, kann es Schwierigkeiten geben. Ich gebe zu, dass es hier zu lange gedauert hat. Doch – man weiß, dass die Wagen alt sind und dass bei ihnen nie alles sicher ist. Zeigen Sie mir bitte jemanden, der dasselbe Service wie MORTAR anbietet - wer nicht einfach sagt: „Na, nimm's oder lass's – ich will dich nie wieder sehen“?

Danke.

Vojtěch Svoboda

Vojtech

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#16 von Jugendtraum ( gelöscht ) , 21.11.2013 15:52

Hihi, das muss am Namen liegen! Der andere Herr Wagner - also ich - wollte auch einen UAZ bei Euch kaufen! Ich nehme Euch aber den von mir bestellten Wagen nicht ab. Es war auch das erste (und LETZTE Mal!), das ich bei Ihnen was erwerben wollte!

Als Denkanstoß die folgenden Fotos:









Auf Nachfrage gabs dann ein Foto von einem neu bezogenen Sitz, der sich nur leider in dem Fahrzeug nicht wiederfindet.

Da es auch bei mir um Transportkosten und plötzlich benötigter Reifen (zum "Sonderpreis") zwecks Dekra-Vorstellung ging (ist das Masche?) wollte ich nicht lange fackeln und habe mit der Einschaltung eines Anwalts gedroht. Dabei habe ich auch auf die Story von Wagner I. verwiesen - und siehe da, schon taucht man hier auf, um seine Hände in Unschuld zu waschen!

So geht man mit Kunden nicht um!

Jugendtraum

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#17 von Rüdi , 21.11.2013 16:04

Hallo Herr Vojtěch Svoboda,

DANKE für ihre Rückmeldung und RESPEKT dafür, dass sie sich zu Wort melden und Stellung beziehen.

Das ist ja nun auch nicht alltäglich und schon gar nicht selbstverständlich.

DANKE also dafür, dass sie sich sogar die Mühe machen, in unserer Sprache zu kommunizieren. Wer könnte das von uns umgekehrt in ihrer Sprache?

Gleichwohl ist es ratsam und löblich, der Sprache des jeweiligen Landes in Wort und Schrift mächtig zu sein, wenn man denn Geschäfte machen möchte.

Ungeachtet der speziellen Umstände, die jeder einzelne Kunde und jedes einzelne Geschäft mit sich bringt, bitte ich darum, die Unklarheiten sachlich und korrekt zu klären.

Sollte es hier (wider Erwarten) zu Unflätigkeiten und/oder Difamierungen (zu deutsch: Ärger und Zanke ) kommen, werde ich eingreifen.

Ich wünsche allen Beteiligten viel Erfolg bei der Klärung aller Unstimmigkeiten

Beste Grüße

Rüdi


"Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.“

Immanuel Kant

 
Rüdi
Beiträge: 4.573
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.11.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#18 von Muck , 21.11.2013 17:56

Privet,

will da absolut keine Partei ergreifen aber der UAZ schaut ja nicht wirklich schlecht aus. Kommt auf den Preis an aber ich hab da schon vieeeel vieeeel schlimmere gesehen.
Wenn ich da paar der Kriterien lese fällt mir nur eins ein: Das möcht ich bei modernen Gebrauchtwagen auch alles aber selbst da wirds das nicht spielen.
Ein UAZ andem es nichts zum nacharbeiten gibt, gibts nun mal nicht. Nicht mal wenn er nagel neu ist :D besonders dann nicht hehe

Nach den Kriterien von juergen_SOB dürfte der UAZ dann in Summe dann bei ca. 10000 liegen. So einen UAZ gibts nicht mal im Museum. Kein UAZ ist 30 Jahre alt, hat keinen Rost, neu Sitze und ist noch tutto completto Original.
Und Nacharbeiten... die wirds immer am UAZ geben, das hört nie auf.

Fordern kann man viel, der Endpreis macht dann aber die Musik. Ein Anbieter muss wirtschaftlich sein und kann seine Fahrzeuge auch nicht verschenken, wer alles neu haben will, der muss auch für alles einzeln bezahlen. Und da ist noch nicht mal irgendein Service dabei.
Und wer sich Autos ohne eigene Begutachtung schicken lässt, braucht sich auch nicht wundern wenn dann eben ein Auto dasteht, dass nicht 100% das ist, was man sich erhofft hat.

@ Jugendtraum 1. Bild, naja da kannst du irgendein Typenschild reinnieten, wenn Typenschilder mit solchen Nieten drin sind, sind es eh nachgemachte. (ausserdem sieht man ja die Flexspuren ). Originale Niete schaun auch anders aus.
2. Bild, jeder km Stand darf an jedem UAZ angezweifelt werden Die Tachometer sind ruck zuck getauscht. Der Lack sieht gleich mal so aus überhaupt wenn der UAZ im normalen Alltag genutzt wurde.
Zum letzten Bild kann ich nur sagen, dass die Sitze nicht übel ausschaun.

Alles nicht so kritisch sehen Da gibts ganz andere Händler, bei denen kümmert man sich ja sogar das der UAZ zugelassen werden kann. Ob die ganze Sache sooooo schlimm ist.. ich weiß ja nicht.

Duck und weg..........


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#19 von Jugendtraum ( gelöscht ) , 21.11.2013 18:12

Muck, mir geht es darum, das es eine Beschrebung gibt. Wenn da steht "Neulack Innen/Außen" dann erwarte ich auch ein neulackiertes Fahrzeug. Wenn da steht "Neu gepolsterte Sitze", dann erwarte ich auch neues Gestühl. Und wenn ich einen UAZ, der laut Papieren und Beschreibung Baujahr 1980 ist, dann fahr ich nicht zur Dekra mit nem Typenschild von 79!

Entweder der verkaufstext gibt die Wahrheit wieder oder eben nicht. Alles Andere ist in meinen Augen - sagen wir es mal gaanz vorsichtig - unprofessionell.

Ich handle selbst mit Fahrzeugen - da passen dann aber auch die Bilder zum Text.

Jugendtraum

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#20 von Muck , 21.11.2013 18:26

Keine Frage, das muss schon passen, kenne die Einzelheiten auch nicht aber der UAZ steht an sich nicht so schlecht da. Da gibt es einige, die nach sowas hier suchen/suchten.
Gut heißen muss man jeglichen Service dennoch. Heute kannst teilweise nicht mal einen Nachlass von 100€ oder sogar neu Reifen beim normalen Gebrauchtwagenkauf raushandeln.
:D Deutsche Gründlichkeit gilt eben nur in D hehe


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#21 von Holle MV , 21.11.2013 19:53

Hallo an alle beteiligten,

es ist richtig das der Käufer schon wissen sollte welches Bj. der Uaz tatsächlich ist und welche Km-Leistung er hat. Aber HALLO Bj. 1979 und nur 17.000 Km ? Da bin ich ja mehr Fahrad gefahren seit meiner Geburt. Baujahr 1978. Der Uaz sieht wirklich gar nicht schlecht aus. ...



Beitrag bearbeitet und Passage gelöscht.

Admingrüße


Ich finde es unverantwortlich das die bei dem Wetter so dicht vor mir herfahren.

 
Holle MV
Unterstützer
Beiträge: 261
Registriert am: 23.12.2012

zuletzt bearbeitet 21.11.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#22 von Jugendtraum ( gelöscht ) , 21.11.2013 20:00

Ich habe nicht gesagt, das ich den km-Stand abnehme, das da ne 1 davorstehen wird, ist mir klar. Ich habe ein schriftliches Kaufangebot erhalen und die Fotos zeigen etwas Anderes, nur darum gehts!

Hätte man das Fahrzeug gleich ehrlich beschrieben, wäre es garnicht in die engere Wahl gekommen.

Ich zahle jetzt das Doppelte, habe dafür aber ein Fahrzeug mit nachvollziehbarer Historie, ein Geschäft, was Mortar Investments nun entgangen ist. Für ein ehrliches und gutes Angebot hätte ich auch dort gern mehr bezahlt.

Jugendtraum

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#23 von Holle MV , 21.11.2013 20:12

Hallo Jugendtraum, wollte dir ja nur mal andere billigere möglichkeiten aufzeigen. In diesem Staat dreht sich alles um Vitamin B schlimmer als früher. Du kannst dir auch in Deutschland nen guten Uaz holen für nen schmalen Taler holen. Bei mir gings auch hab jetzt meinen zweiten Uaz und jetzt mit H-Kennzeichen. Wie Muck schon schrieb machen musste immer was.
Achso, auch meinen Respekt an Motor Investment.

Gruss Holle


Ich finde es unverantwortlich das die bei dem Wetter so dicht vor mir herfahren.

 
Holle MV
Unterstützer
Beiträge: 261
Registriert am: 23.12.2012


RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#24 von juergen_SOB , 23.11.2013 16:15

Hallo zusammen,

eigentlich hätte ich mich wie versprochen erst mit dem Ergebnis wieder gemeldet,
wenn diese ärgerliche Angelegenheit abgeschlossen ist. Das ist jedoch aber noch nicht der Fall.

Da sich nun der Verkäufer Hr. Voitech Svoboda von Mortar Investments nun höchstpersönlich in diesem
Beitrag zu Wort gemeldet hat, und auch Preise nennt, brauche ich mich nun auch nicht mehr
mit den Details zurückhalten und kann die Fakten nun detailiert klarstellen.

Ich habe den besagten UAZ 469 B am 26.04.2013 in Liberec besichtigt und mein Kaufinteresse erklärt.
Persönlich vereinbarte und unabdingbare Kaufvoraussetzung waren vollständige Papiere, amtliche
Abmeldebestätigung, positives Vollgutachten und positives Oldtimergutachten der DEKRA,
damit das Fahrzeug in Deutschland mit H-Kennzeichen zulassungsfähig ist.
Dieses wurde mir persönlich vom Verkäufer zugesagt.

Da das Fahrzeug geringere Mängel aufwies, die den positiven Gutachten entgegen gestanden hätten,
wurde mir die Behebung dieser Mängel vor der DEKRA-Vorführung zugesagt.
Die Reifen waren ziemlich überaltert und wären bei der DEKRA-Prüfung bemängelt worden.
Daher sollte das Fahrzeug vor der DEKRA-Vorführung neu bereift werden.

Ich habe am 26.04.2013 daher eine Anzahlung für neue Reifen, Dekra-Gutachten und Fahrt zur DEKRA
in Höhe von 800,- € geleistet.

5 Reifen 400,- €
1 Fahrt zur Dekra 100,- €
DEKRA Gebühren 300,- €

Quittierte Anzahlung:

[[File:Anzahlung.pdf]]

Die Fahrzeugübergabe mit Abschluß Kaufvertrag war für den 21.06.2013 in Liberec geplant.
Der Verkäufer war hier jedoch im Ausland unterwegs und nicht erreichbar, das Fahrzeug hat
ohne Papiere bei der DEKRA gestanden, positive Gutachten auch nicht vorhanden.
Hätte ich nicht selbst bei der DEKRA den Status erfragt wäre ich über 1000 km umsonst nach
Liberec gefahren !! Daß man hier den Kunden informiert und den Termin verschieben könnte,
ist Mortar Investments nicht eingefallen. Am Vorabend habe ich den Termin abgesagt.
Das hat mir einen kompletten Tag Verdienstausfall verursacht.

Bis Ende August war Mortar Investments trotzt x-facher Reklamationen und Beschwerden
nicht in der Lage, die zugesagten Leistungen zu erbringen, sondern hat hat wochenlang
die Zeit ungenützt verstreichen lassen.
Das habe ich alles bereits ausführlich beschrieben. Siehe weiter oben in diesem Beitrag.

Am 28.08.2013 war meine Geduld endgültig zu Ende und ich habe Mortar Investments
zur bereits mehrfach angedrohten Rückabwicklung aufgefordert und
meine Anzahlung zurückgefordert.



Anschreiben zur Rückabwicklung:

hiermit trete ich von meinem bekundeten Kaufinteresse an dem UAZ 469 zurück und
fordere Sie zur Rücküberweisung meiner Vorauszahlung in Höhe von 800,- € auf.
Den UAZ 469 werde ich nun definitiv nicht mehr kaufen.

Anbei die Quittung meiner Vorauszahlung vom 26.04.2013 im PDF-Format.

Ich erwarte Ihre Rücküberweisung auf folgende Bankverbindung bis spätestens zum 20.09.2013:

Sollte der Zahlungseingang auf meinem Konto nicht bis spätestens zum 20.09.2013 erfolgt sein,
werde ich ohne weitere Aufforderung rechtliche Schritte einleiten.

Meine Rechtsvertretung wird mein international tätiger Rechtsanwalt übernehmen.

Ich möchte auch noch darauf hinweisen, daß seit dem EU-Beitritt auch in der
Tschechischen Republik EU-Recht gilt.


Begründung der Rückabwicklung:

Am 26.04.2013 hatten Sie mir die Erstellung des Vollgutachtens und des Oldtimergutachtens
bei der Dekra in Zittau zugesagt.
Beide positiven Gutachten sollten im Juni vorliegen und das Fahrzeug abholbereit sein.

Der vereinbarte Übergabetermin am 21.06.2013 ist kurzfristig geplatzt, da Sie im Ausland waren,
die Gutachten nicht vorgelegen haben und das Fahrzeug sich noch bei der Dekra befand.
Hierdurch ist mir ein kompletter Tag Verdienstausfall entstanden.

Am 02.08.2013 habe ich Sie nochmals schriftlich darauf hingewiesen, daß alles spätestens bis
zur vorletzten Augustwoche erledigt sein muß.

Ein positives Vollgutachten und ein positives Oldtimergutachten der Dekra waren
eine vereinbarte und grundsätzliche Kaufvoraussetzung.

Trotz mehrfacher Aufforderungen und Reklamationen haben Sie bis heute die vereinbarten
Leistungen nicht erbracht und die vereinbarten Termine nicht eingehalten.

Weder das Vollgutachten noch das Oldtimergutachten liegen vor, die Mängelliste der
Dekra in Bautzen ist nicht abgearbeitet und das Fahrzeug befindet sich immer noch
bei der Dekra in Bautzen in einem in Deutschland nicht zulassungsfähigen Zustand.

Unter diesen Umständen kommt für mich daher nur noch eine Rückabwicklung in Frage.

Mit erfolgtem Zahlungseingang werde ich diese Angelegenheit als erledigt betrachten.

Mit freundlichen Grüßen / Sincerely



Am 10.09.2013 habe ich Mortar Investments nochmals angemahnt:

ich bitte um Beachtung meines anhängenden Mails vom 28.08.2013 !!

Ich habe Sie darin unmissverständlich und mit ausführlicher Begründung darauf hingewiesen,
daß es nun definitiv KEINEN Kauf dieses UAZ 469 mehr geben wird !!
Hierfür gibt es inzwischen keine Geschäftsbasis mehr und es kommt nur noch eine Rückabwicklung in Frage !!

Auszug vom 28.08.2013:
Hiermit trete ich von meinem bekundeten Kaufinteresse an dem UAZ 469 zurück und
fordere Sie zur Rücküberweisung meiner Vorauszahlung in Höhe von 800,- € auf.
Den UAZ 469 werde ich nun definitiv nicht mehr kaufen.

Im Anhang die Quittung meiner Vorauszahlung vom 26.04.2013 im PDF-Format.

Ich erwarte Ihre Rücküberweisung auf meiner angegebenen Bankverbindung bis spätestens zum 20.09.2013.

Sollte der Zahlungseingang auf meinem Konto nicht bis spätestens zum 20.09.2013 erfolgt sein,
werde ich ohne weitere Aufforderung rechtliche Schritte einleiten.

Mit erfolgtem Zahlungseingang werde ich diese Angelegenheit als erledigt betrachten.
Wie Sie dann mit diesem UAZ 469 weiterverfahren, liegt in Ihrem Ermessen.

Mit freundlichen Grüßen / Sincerely



Am 10.09.2013 hat des Mortar Investments dann verstanden, die Antwort:

in diesem Fall überweisen wir Ihnen 300 EUR für die DEKRA Gebühre. Die Reifen stehen hier Ihnen zur Verfügung. Der Wagen wurde wirklich nach Bauzen befördert. Bitte schicken Sie mir Ihre Konto Detaile (IBAN, SWIFT).

Beste Grüsse,



Am 11.09.2013 habe ich Mortar Investments vorgeschlagen, die Reifen selbst zu verwenden, das Anschreiben:

das Einfachste und Beste wäre es, wenn Sie die Reifen selbst verwenden könnten
und mir den vorausbezahlten Reifenpreis von 400,- € ebenfalls überweisen würden.

Ich habe für die Reifen keine Verwendung, da diese Größe nur für den UAZ passt und es würde
auch eine Demontage vom Fahrzeug sowie die Kosten für Fracht oder Abholung ersparen.

Ich schlage daher vor, Sie überweisen 700,- € für die Dekra-Gebühren und Reifen auf meine Bankverbindung.

Die 100,- € für Ihre Überführung zur Dekra werde ich dann akzeptieren und die Angelegenheit
damit als einvernehmlich erledigt betrachten.

Ich erwarte Ihre Überweisung bis zum 20.09.2013.

Mit freundlichen Grüßen / Sincerely



Bis zum 09.10.2013 hat Mortar Investments nicht mehr reagiert,
dann habe ich eine letzte Mahnung geschickt:


Letzte Mahnung zur Rückabwicklung UAZ 469 !!

Sie haben bis heute nicht auf mein Mail vom 11.09.2013 reagiert.
Die Frist zur Rücküberweisung bis zum 20.09.2013 haben Sie nicht eingehalten.
Bis zum heutigen Tag ist keine Rücküberweisung eingegangen !

Sollten Sie sich nicht umgehend mit mir in Verbindung setzen und
die Rücküberweisung meiner Anzahlung auf meine genannte Bankverbindung in die Wege leiten,
werde ich definitiv ohne weitere Mahnung rechtliche Schritte einleiten.

Meine Rechtsvertretung übernimmt mein international tätiger Rechtsanwalt.
Ich werde Ihr Geschäftsgebaren nicht länger hinnehmen.

Mit freundlichen Grüßen / Sincerely



Als Gipfel der Dreistigkeit hat man mir am 11.10.2013 eine Rechnung gestellt
mit folgender Erklärung:


anbei Unsere Rechnung.

Zur Erklärung:

Reifenpreis: Der Preis für Reifen für Kunden, die keinen Wagen Kaufen + Post.
Reifen je 70 weiterverkauft.
DEKRA Gebühre: 179 EUR wurden eigentlich bezahlt.
Beförderung von DEKRA: hat eingentlich mehr gekostet doch wir fragen nur 100 nach.
Reparatur UAZ: war kostenlos nur im Fall des Einkaufes des Wagens - immer bleibt ein sehr niedriger Preis.
Man muss MwSt. nicht vergessen - die 124 EUR werden wir für Sie auch bezahlen.

Am Montag werden Ihnen also 99 EUR überwiesen.

Beste Grüsse,


Die Rechnung von Mortar Investments:

[[File:Rechnung_UAZ.pdf]]

Daraufhin habe ich umgehend wie mehrfach angedroht rechtliche Schritte eingeleitet.

Am 20.11.2013 ist dann eine Rückzahlung von 99,- € bei mir eingegangen.

Ich stehe mit leeren Händen da, kein Fahrzeug, keine Reifen, aber 701,- € Verlust !!

Es ist für mich nicht hinnehmbar, daß ich die Kosten für Reifen und Instandsetzung eines Fahrzeuges,
das sich im Besitz des Verkäufers befindet, übernehmen soll, damit dieser alles mit nochmals
gesteigertem Gewinn anderweitig weiterverkaufen kann, und das auf meine Kosten.

Derartige Geschäftspraktiken akzeptiere ich auf keinen Fall und das Thema ist für
mich somit keinesfalls erledigt.

Desweiteren bin ich unter den gegebenen Umständen auch zu keinen weiteren persönlichen
Diskussionen mit Mortar Investments mehr bereit.


Mit besten Grüßen aus Schrobenhausen
Jürgen


Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
juergen_SOB  
juergen_SOB
Beiträge: 15
Registriert am: 14.01.2013

zuletzt bearbeitet 23.11.2013 | Top

RE: Erfahrungen mit Mortar Investments gesucht !!

#25 von Jugendtraum ( gelöscht ) , 23.11.2013 16:43

Das ist ja wohl der Gipfel der Dreistigkeit. Schlimmer gehts nimmer.

Jürgen, ich drück Dir die Daumen, das es auf dem Rechtsweg vielleicht noch ein gutes Ende nimmt.

Ich bin jedenfalls froh, auch dank der Hinweise hier, noch rechtzeitig abgesprungen zu sein.

Jugendtraum

   

Red Star Company...?
negatives Erlebnis mit Händler

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor