Blinkgeber DDR Elektronisch gesucht...

#1 von uralaz , 29.08.2013 23:50

Wie der Name schon sagt,

suche ich einen Elektronischen Blinkgeber von FER mit der Typbezeichnung: 8586.6/0002

(2+1 (6) x 21W + 5 (10)W)

dieser ist für Fahrzeuge mit Seitenblinkleuchte Gedacht...


Vielleicht hat jemand so etwas rumliegen???


Gruß Frank

 
uralaz
Beiträge: 1.022
Registriert am: 18.10.2010


RE: Blinkgeber DDR Elektronisch gesucht...

#2 von Strenzer77 , 30.08.2013 11:05

Hallo Frank,

vielleicht hilft der Anbieter Dir weiter:

Relais

Zweites Relais auf der Seite!


Gruß
André


Hier kommt jeden Freitag ein Geldtransporter. Ich hab das ne Woche lang gecheckt.

 
Strenzer77
Unterstützer
Beiträge: 237
Registriert am: 09.08.2012


RE: Blinkgeber DDR Elektronisch gesucht...

#3 von Axel61 , 31.08.2013 08:22

Hallo Frank,

Wenns nicht unbedingt DDR sein muss und du hier nicht fündig wirst, es passen auch die elektronischen Blinkgeber von Hella.

Z.B. diese hier:

Klick oder Klick

Ich mag ja den großen schwarzen vom 3151... bzw. Woga/Moskwitsch, den hab ich auch drin, aber der ist auch schwierig zu finden.
Da hört man auch im UAZ, das die Blinker noch an sind...


Viele Grüße,

Axel


Ich kenne Leute, die sind so alt wie ich, aber erwachsen. Man muss so verdammt aufpassen im Leben...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.662
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 31.08.2013 | Top

RE: Blinkgeber DDR Elektronisch gesucht...

#4 von uralaz , 31.08.2013 13:11

Hallo,

na Grund für die Anfrage ist folgendes - da ich beim URAL die Warnblinkanlage nachrüsten möchte will ich mit so wenig Aufwand wie möglich vorgehen. Original ist der RS57 Hitzdrahtblinkgeber verbaut, der aber bei der Warnblinkfunktion dann nen Herzkasper bekommt. Nun hat man 2 Möglichkeuiten indem man nen Warnblinkschalter vom Trabant einbaut mit zusätzlichen Relais oder die andere Variante ist den Blinkgeber zu tauschen und den einfachen Warnblinkschalter vom W50 (8600.32) zu nutzen...

Die meisten Blinkgeber sind aber nicht für die zusätzlichen 2 x 5 Watt für die Seitenblinker ausgelegt, wenn schon der Anhänger mit vorgesehen ist. Im Anhängerbetrieb kommt ja beim Warnblinken - 136W Schaltleistung zusammen. Deshalb hatte ich mir den speziellen Blinkgeber aus DDR-Produktion rausgesucht weil den das nicht juckt.

Ich werde aber, da es die Kostengünstigere Alternative ist, einen neuen von Hella verwenden... Falls es jemand Interessiert, ich hab die Schaltung mal im Anhang beigefügt. Das ganze ist auch in der Form für den Uaz-469 verwendbar.


Gruß Frank

Dateianlage:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Dateien zu sehen
Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
uralaz
Beiträge: 1.022
Registriert am: 18.10.2010

zuletzt bearbeitet 31.08.2013 | Top

   

Suche Antennenhalter-Detail
Notsitz Befestigung

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor