Suche Freilaufnaben

#1 von Ronny , 16.10.2013 10:01

Hallo,
Suche für mein UAZ 469 noch ein paar gute Freilaufnaben.
Falls jemand noch ein paar neue los werden möchte oder mir weiter helfen kann, so kann er mir gerne eine PN schicken.
Danke.

 
Ronny
Beiträge: 5
Registriert am: 17.07.2013


RE: Suche Freilaufnaben

#2 von Muck , 16.10.2013 17:40


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Suche Freilaufnaben

#3 von ida57 , 16.10.2013 20:18

Ich hab meine hier gekauft
https://shop.strato.de/epages/61737168.s.../Shops/61737168
Perfekt und vom Preis unschlagbar
Tipp aus dem Forum
Grüße tom


Erwin fahr langsam, hinter uns is'n Stau
http://www.youtube.com/watch?v=AmVOF1QK0KM

 
ida57
Beiträge: 206
Registriert am: 28.11.2012


RE: Suche Freilaufnaben

#4 von Jürgen , 16.10.2013 22:15

@ Tom
Sind doch die gleichen wie sie Muck eingestellt hat, nur teurer. Wieso ist da der Preis unschlagbar?
Es grüßt nichtverstehenderweise
Jürgen aus Berlin


Hast und Eile sind die Erzfeinde der Qualität

 
Jürgen
Unterstützer
Beiträge: 617
Registriert am: 05.12.2010


RE: Suche Freilaufnaben

#5 von ida57 , 16.10.2013 22:41

138,- zu 168,- ? Hab ich was falsch gelesen? Sind die gleichen ,weil auch die besten.
Ist nur eine Anregung .


Erwin fahr langsam, hinter uns is'n Stau
http://www.youtube.com/watch?v=AmVOF1QK0KM

 
ida57
Beiträge: 206
Registriert am: 28.11.2012


RE: Suche Freilaufnaben

#6 von Muck , 16.10.2013 22:49

Na in meinem Link sinds teurer, hab nicht auf den Preis geschaut, ist nur ein Beispiel gepostet.

Nur unbedingt schaun! Von AVM gibt es 2 verschiedene Versionen (eigentlich 3, die 3. Version ist selbstschaultend) , teuer und billiger, nicht dass das bei den Links der Fall ist.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Suche Freilaufnaben

#7 von Ronny , 16.10.2013 22:52

Moin,
@Tom: ja der Preis ist schon gut. Und ja, 138€ im vergleich zu 168€ ist weniger!
War ja auch nur ein Tip von "Muck" bezüglich des Herstellers AVM.
Danke euch beiden trotzdem.

Hätte ja sein können das noch jemand welche herum zu liegen hat, wie es der zufall manchmal will und derjenige diese los werden will!

Aber denke mal das ich bei dem o.g Angebot zurück greifen werde.

Gruß

 
Ronny
Beiträge: 5
Registriert am: 17.07.2013


RE: Suche Freilaufnaben

#8 von Jürgen , 16.10.2013 22:57

@ tom,
hatte da wohl einen Zahlendreher im Kopf, oder wer lesen kann ist klar im Vorteil. Also
Es grüßt Jürgen aus Berlin


Hast und Eile sind die Erzfeinde der Qualität

 
Jürgen
Unterstützer
Beiträge: 617
Registriert am: 05.12.2010


RE: Suche Freilaufnaben

#9 von ida57 , 17.10.2013 00:03

Ach nich schlimm.
@muck,wo durch unterscheiden sich die beiden Naben? Mir war bis ebend nicht bekannt das es zwei für den UAZ von AVM gibt.die Variante selbstschaltend kenne ich.


Erwin fahr langsam, hinter uns is'n Stau
http://www.youtube.com/watch?v=AmVOF1QK0KM

 
ida57
Beiträge: 206
Registriert am: 28.11.2012


RE: Suche Freilaufnaben

#10 von Axel61 , 17.10.2013 08:20

Hallo ida57,

Ich will dir nicht die Freude an den Freilaufnaben nehmen, aber bitte beachten.
Wenn die Naben lange halten sollen, würde ich das Beste vom Besten nehmen.
Günstige oder Billige gehen schnell kaputt.
Auch überlegen, ob du sie wirklich brauchst, wenn du nicht mehrmals täglich von Gelände auf Straße wechselst, reichen die normalen auch.

Ich Handhabe es zum Beispiel mit den originalen Schaltnaben so:
Fahrt zum Gelände um die 20 Km: Naben bleiben auch auf der Straße reingedeutet (Allrad natürlich aus).
Fahrt zum Gelände über 20 Km (z.B. Fahrt zum Treffen nach Ballenstedt ~200 Km): Naben werden zur Straßenfahrt rausgedreht. Am Zielort wieder rein und zu kurzen Fahrten auf der Straße bleiben sie dann auch drin. Auf dem Nachhauseweg wieder raus.

Demzufolge brauche ich Freilaufnaben nicht wirklich, aber bei intensiverer Nutzung des UAZ machen sie aber natürlich Sinn.


Viele Grüße,

Axel


Ich kenne Leute, die sind so alt wie ich, aber erwachsen. Man muss so verdammt aufpassen im Leben...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.662
Registriert am: 22.12.2010


RE: Suche Freilaufnaben

#11 von Muck , 18.10.2013 12:33

Genau, dazu kommt noch das man die vordere Achse im Jahr so und so viele km drin haben soll, sonst bekommt die vordere Kadanwelle ein Achsspiel weil sie einsitzt. Auch der Simmering wird defekt und das Diff. leckt.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Suche Freilaufnaben

#12 von ida57 , 21.10.2013 16:38

Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Hallo,
ich habe meine Entscheidung nicht bereut die AVM Naben zu kaufen.

Wie schon gesagt ,mir ist nicht bekannt das es von AVM eine billige(meine gekaufte) und eine teure Variante gibt.Ich bin einfach von Preisabweichungen durch unterschiedliche Händler bei gleichem Produkt ausgegangen.(beim Military...Händler gibt es die AVM ja noch teurer) Würde mich sehr freuen die Unterscheidungsmerkmale kennen zu lernen.
Ich denke das AVM die beste Wahl von allen auf dem Markt erhältlichen Naben ist. Die selbstschaltende ist für mich nicht notwendig ,dafür Fahre ich einfach zu wenig.

Es war auch von mir nur eine Annregung ,ein Händler mit dem ich gute Erfahrungen gemacht habe.

Eine andere Erfahrung hab ich im Zusammenhang mit den originalen Naben gemacht.Bei meinem UAZ haben die Abdeckkappen der Freilafnaben eine Schlüsselweite von 50.

Die Kappen von einer Ersatzachse dagegen die Schlüsselweite 55.Hier ist passt der Steckschlüssel den es manchmal in der Bucht zu kaufen gibt.Einen Händler gibt es der bietet den Steckschlüssel und zwei neue Kappen immer noch an.

Für das Einstellen der Ralager an der Vorderachse ist es wiederum von Vorteil den Steckschlüssel SW 55 zu haben.

Bitte auch nur als Anregung verstehen ,der Preis ist sicher auch Diskussionswürdig.Immerhin ein originales ,,Spezialwerkzeug''


Erwin fahr langsam, hinter uns is'n Stau
http://www.youtube.com/watch?v=AmVOF1QK0KM

 
ida57
Beiträge: 206
Registriert am: 28.11.2012

zuletzt bearbeitet 28.03.2014 | Top

RE: Suche Freilaufnaben

#13 von ida57 , 21.10.2013 16:40

P.S.das Bild soll eigentlich nur den Unterschied zeigen, und ja es sind blöderweise zweimal das gleiche Bild
(in der Vorschau habe ich nicht sehen können ob das Bild drin ist)
Grüße Tom


Erwin fahr langsam, hinter uns is'n Stau
http://www.youtube.com/watch?v=AmVOF1QK0KM

 
ida57
Beiträge: 206
Registriert am: 28.11.2012


RE: Suche Freilaufnaben

#14 von Pjoter , 21.10.2013 16:45

Mann, Mann Ronny und ich wundere mich warum die AVM Naben so vergammelt aussehen.

Gruß Peter


UAZ Fahrer sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011


RE: Suche Freilaufnaben

#15 von Ronny , 22.10.2013 11:59

@Peter:
Bitte was?
Bissel was durch einander gebracht...

 
Ronny
Beiträge: 5
Registriert am: 17.07.2013


RE: Suche Freilaufnaben

#16 von ida57 , 22.10.2013 12:22

@Alex,Du hast natürlich völlig recht.Eigentlich braucht mann die ,,schnell verstellbaren ''Freilaufnaben nicht wirklich.Die machen ja am Ende auch nichts anderes als die Originalen.
den eigentlichen Vorteil sehe ich in der einfacherern Bedienung und dem etwas besseren ,,Wissen'' ist die Nabe drin oder draußen.

Eigentlich sollte mann bei den originalen die ,,Schaltvorgänge '' schon ernst nehmen da das auf und zuschrauben natürlich auch immer einen Blick auf den Zustand des Fettes in den Naben zu lässt.
Ein Nachteil den die ,,schnell verstellbaren ''Freilaufnaben natürlich haben ,wenn undicht und Wasser drin merkt mann es halt nicht wirklich schnell.
Bei meiner Ersatzachse hat der ,,Gilb'' schon ganz schön angesetzt,und die Rostpartikel lösen sich mit Sicherheit beim Fahren und können ins Radlager wandern und dort als Fremdkörper über längere Sicht schon großen Schaden anrichten.
Ein Grund kann sein das nach einer Wasserdurchfahrt Wasser zwar in die Nabe gelaufen ist aber ebend nicht mehr von alleine raus.
Aber das ist sicher auch Basiswissen und bekannt.

Grüße Tom


Erwin fahr langsam, hinter uns is'n Stau
http://www.youtube.com/watch?v=AmVOF1QK0KM

 
ida57
Beiträge: 206
Registriert am: 28.11.2012


   

Schnorchel für den UAZ Taigah/Hunter
452er Bus gesucht

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor