Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#1 von Rosi , 17.06.2014 12:12

Hallo,
ich benötige für meinen UAZ den Schmierschlauch und den Fetttopf für das Kupplungs-Ausrückelager.

Und dann habe ich noch eine Frage zu den Stoßdämpfern. Bei meinem Fahrzeug sind Teleskopstoßdämpfer verbaut. Vorn sind es DDR Stoßdämpfer mit einer schwarzen Kunststoffkappe. Hinten sind (wahrscheinlich die orginalen) russische Stoßdämpfer mit einer Schutzkappe aus Metall verbaut. Diese sind allerdings total verrostet und man kann sie auch nicht zum reinigen auseinanderbauen. Daher würde ich hinten auch gern die DDR-Dämpfer verbauen. Kann mir jemand sagen aus welchem Fahrzeug diese ursprünglich stammen bzw. hat davon jemand zwei Stück zu verkaufen?

Danke für eure Hilfe.

viele Grüße,
Stephan

Rosi  
Rosi
Beiträge: 46
Registriert am: 28.11.2010


RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#2 von Rüdi , 17.06.2014 12:50

Wenn ich wieder zu Hause bin, schau ich mal nach. Es kann gut sein, dass ich noch die passenden Stossdämpfer habe. Schreib mir mal bitte ne PN zur Erinnerung. Danke.


"Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.“

Immanuel Kant

...oder willst du dich mit meiner Unwissenheit beeindrucken???

 
Rüdi
Beiträge: 4.860
Registriert am: 07.10.2010


RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#3 von knudsen , 17.06.2014 13:20

Schmierschlauch KLICK!

Staufferbüchse KLICK!

Anstatt der Staufferbüchse kannst du auch einen Schmiernippel in den Schmierschlauch schrauben und das Ausrücklager genau so wie alle anderen Schmierstellen mit der Fettpresse abschmieren.

Grüße, Andreas


Wer jemand sein will, der fährt Porsche. Wer jemand ist, der fährt UAZ
Nostalgie ist die Fähigkeit darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht war
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.351
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 17.06.2014 | Top

RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#4 von Lothar , 17.06.2014 14:13

Bei den Schmierschläuchen muß man etwas aufpassen. Es gibt welche mit konischem und welche mit zylindrischem Gewindeansatz zum Einschrauben in das Ausrücklager. Ist wichtig zu beachten, damit der Schlauch sich nicht unbemerkt lockern und vom Ausrücklager lösen kann.
Gruß
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.430
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 17.06.2014 | Top

RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#5 von Fischi ( gelöscht ) , 17.06.2014 17:02

Die Stoßdämpfer waren vom LO, glaub ich.
Da muß man aber aufpassen, weil die russischen sind doppeltwirkend, die LO Dinger m Meinung nach nur einfach.
Da kannste lieber neue russische Originale kaufen....


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#6 von Pjoter , 18.06.2014 09:17

Moin Stephan,

ich würde, anstelle der Fettbüchse, einen Schmiernippel verwenden.
Wenn alles 100% original sein soll, kannst du natürlich auch die Staufferbüchse verwenden.
Auch wenn ich mich wiederhole, aber ich denke, dass viele Kupplungschäden auf ein nicht ausreichend geschmiertes Ausrücklager zurückzuführen sind und diese Fettbüchse ist zum abschmieren einfach Käse.
kannst hier auch noch mal nachlesen:
Die Restaurierung des blauen Letten - oder "Mr. Goldhand ist unter uns!" (3)

Fischi, was sind denn einfach wirkende Stoßdämpfer?
Ich dachte immer Soßdämpfer lassen sich schwer zusammendrücken und noch schwerer wieder herraus ziehen.
Wenn das nicht so ist, sind sie einfach nur kaputt.

Gruß Peter


UAZ Fahrer sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011


RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#7 von Fischi ( gelöscht ) , 18.06.2014 10:43

Da liegst du fallsch !


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#8 von Rosi , 18.06.2014 18:29

Okay - das mit dem Schmiernippel macht Sinn. Da muss man den Schlauch nur irgendwie befestigen, dass er nicht in das Kupplungsgehäuse rutscht oder?

Rosi  
Rosi
Beiträge: 46
Registriert am: 28.11.2010


RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#9 von Rosi , 18.06.2014 18:58

Die DDR-Dämpfer sind einfach-wirkend. Wo liegen da im Betrieb die Unterschiede? Schaukelt er sich mit den Einfachen schneller auf?

Rosi  
Rosi
Beiträge: 46
Registriert am: 28.11.2010


RE: Schmierung Ausrückelager / Stoßdämpfer

#10 von knudsen , 18.06.2014 19:27

Für die Staufferbüchse gibt es eine Halterung an der Kupplungsglocke. Statt der Büchse einfach eine Beilagscheibe mit Mutter auf dem Außengewinde des Schlauches nach der Halterung befestigen. Dann Schmiernippel einschrauben. So rutscht der Schlauch nicht in die Kupplungsglocke.

Grüße, Andreas


Wer jemand sein will, der fährt Porsche. Wer jemand ist, der fährt UAZ
Nostalgie ist die Fähigkeit darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht war
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.351
Registriert am: 08.10.2010


   

Suche GAZ 69 Lenkrad komplett
Hebelstoßdämpfer hinten links gesucht f. UAZ 469 B

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor