Ausrücklager

#1 von uazknecht ( gelöscht ) , 10.07.2014 21:50

Hallo suche Ausrücklager mit einer guten Qualität,habe ein neues von Mikomara drin ca 3000 km das Rasselt wie Hulle so ein Sch.....Hatt einer von euch eine gute bezugsquwelle .


uazknecht

RE: Ausrücklager

#2 von Lothar , 10.07.2014 22:17

Das Ausrücklager sollte vor dem Einbau komplett mit Fett gefüllt werden! Und hinterher regelmäßig abschmieren!
Gruß
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.453
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 10.07.2014 | Top

RE: Ausrücklager

#3 von Fischi ( gelöscht ) , 10.07.2014 23:33

Es gibt inzwischen auch gekapselte, dauergeschmierte, für den UAS.
Zur Not laß dir von Igor so eins aus Königsberg mitbringen, hat er da letztes Jahr auch gekauft.


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Ausrücklager

#4 von Pjoter , 11.07.2014 08:32

Moin Heiko,
ich könnte ja wetten du hast zu wenig geschmiert.
Du hast bestimmt noch diese blöde Stauferbüchse dran.
Die ist Mist, bau dir einen Schmiernippel an, dann hält das nächste Lager auch länger.

guckst du hier noch mal:

Die Restaurierung des blauen Letten - oder "Mr. Goldhand ist unter uns!" (3)

Gruß Peter


UAZ Fahrer sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011


RE: Ausrücklager

#5 von Fischi ( gelöscht ) , 11.07.2014 09:44

Ich versteh ja nicht, was an der Staufferbüchse Mist sein soll ???
Es ist nur Mist, sie nicht zu drehen. Ansonsten ist es doch das gleiche, wie ein Fettnippel. Wenn ich den nicht abschmiere , ist auch Mist..

(Mit der Fettpresse baut man ev zuviel Druck auf, und wenn dann der Schlauch platzt, hat man den Salat)


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Ausrücklager

#6 von Muck , 11.07.2014 11:29

Bei den UAZ Lagern immer drauf schaun das man sie durch westliche Lager ersetzt. Wenn die Dimension ein russisches Unikum ist, schaun das man russische Lager erhält, die chinesischen Lager gelten als nicht zuverlässig.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Ausrücklager

#7 von Pjoter , 11.07.2014 11:43

Na ja Fischi, ist sicherlich Ansichtssache,
aber wenn man mit der Fettpresse unterm Auto liegt, kann man alle Schmierstellen am Schmiernippel abschmieren.
Nur bei der Stauferbuchse nicht, da geht die Schmiererei los, mit den Fingern auffüllen, dann reindrehen, die Hälfte drückt sich am Gewinde vorbei und am Ende weiß man nicht, ob das Fett überhaupt dort angekommen ist wo es hin soll.
Bei der Fettpresse merke ich genau, ob Fett rein geht oder nicht und falls der Schlauch platzt, ist dort irgenwas verstopft.

Gruß Peter


UAZ Fahrer sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011


RE: Ausrücklager

#8 von uralaz , 11.07.2014 12:56

@Heiko

Jetzt wirds kritisch - hatte genau das gleiche mit dem Lager von Mikomara und am Ende ging das Lager komplett fest...

Da ist dringend Handlungsbedarf!


Gruß Frank

 
uralaz
Beiträge: 1.022
Registriert am: 18.10.2010


RE: Ausrücklager

#9 von uazknecht ( gelöscht ) , 11.07.2014 23:17

Das hatt von ersten Tag schon gereusche gemacht,das ist Mist.


uazknecht

RE: Ausrücklager

#10 von Fischi ( gelöscht ) , 12.07.2014 04:12

vermutlich Chinesendreck.., bei ebay sind grad zwei aus Ostbestand drin


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Ausrücklager

#11 von Fischi ( gelöscht ) , 12.07.2014 04:19

Nur mal als Nachtrag:
Ich mache mir beim befüllen der Büchse weniger die Finger dreckig, als beim Hantieren mit der Fettpresse, und vor allem, ich muß bei ner vollen Büchse überhaupt keine Fettpresse mitschleppen, die mir dann im Auto wieder alles vollsifft.....
Die Büchsen werden nicht umsonst auch heute noch auf allen Schiffen verwendet, das wird schon seinen Grund haben.

Und bevor mir keiner schlüssig erklären kann, was an der Vorschriftsmäßigen Nutzung der Büchse fehlerhaft sein soll, wird ich die nutzen.


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Ausrücklager

#12 von Pjoter , 12.07.2014 10:29

Och Fischi,
ich hab doch gesagt, das ist Ansichtssache,
du und jeder Andere kann diese Fettbüchse nutzen wie er möchte!

Aber nach drei gewechselten Ausrücklagern, die allesamt durch Fettmangel das zeitliche gesegnet haben und durch Stauferbüchsen "geschmiert" wurden, kann ich auf dieses Teil gut verzichten.

Diese selbst gemachten Erfahrungen, wollte ich hier nur mitteilen, Ende.


UAZ Fahrer sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011


RE: Ausrücklager

#13 von Muck , 12.07.2014 10:40

Das kann ich nicht verstehen, ein Freund von mir hat nicht mal gewusst das da eine Schmierbüchse unten ist und fährt Jahre lang schon mit seinem UAZ. (Wirklicher Einsatz)
Sein Lager lebt auch noch. Also da ist schon die Lagerqualität schuld. Wenn man keine CCCP Lager bekommt, wie gesagt drauf schaun von welchem Hersteller man die Teile kauft. Und alle Ebayhändler verkaufen leider nur Bullshit, ich selbst würde dort nie wieder kaufen. In RU gibt es für jedes Teil zig Hersteller.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Ausrücklager

#14 von Fischi ( gelöscht ) , 12.07.2014 11:33

Wenn ich mir bei ebay so die ganzen Lager angucke, stelle ich fest, daß die alle Gleich aussehen, zb die Mercedes Teile sind verdammt ähnlich, auch mit dem Grundkörper...
Da paßt bestimmt auch Fremdmaterial....


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Ausrücklager

#15 von uralaz , 12.07.2014 12:02

@Fischi

Das Lager beim UAZ hat nen Zoll-Maß - es passt also definitiv nix europäisches!

Ford hat welche im Angebot aber x-fach teurer


Gruß Frank

 
uralaz
Beiträge: 1.022
Registriert am: 18.10.2010


RE: Ausrücklager

#16 von Fischi ( gelöscht ) , 12.07.2014 12:36

nee, ich meinte, MIT dem Grundkörper, auf dem Das Lager sitzt.., das muß doch nur einigermaßen passen, und die Gabel muß an die beiden Ansätze passen, da wird es sicher was geben, was paßt...., oder einfach passend gemacht werden kann...


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Ausrücklager

#17 von Martin463 , 12.07.2014 22:36

Guten Abend Heiko,
hab`ich gerade in der e-Bucht gesehen:
http://www.ebay.de/itm/Uaz-Wolga-Gaz-24-...u-/331057397526
Das "Ding" kommt aber aus Rußland! Wer weiß wie lange das dauert, bis Du es hast!?
Du solltest das Lager aber auch regelmäßig abschmieren!
Ich mache die Stauferbüchse immer mit der Fettpresse voll und das Lager bekommt dann von mir eine, eher zwei komplette Füllungen.
Dann sind wir beide zufrieden und das Lager meckert nicht!
Du kannst aber mal versuchen, das Lager mit Molykotepaste zu schmieren, vielleicht hilft es ja und Du kannst es retten. Wenn ich an die Arbeit denke, es zu wechseln, glaube ich, daß das einen Versuch wert sein sollte!
Ich hab`jetzt über 76.500km am Tacho und das Lager ist immer noch in Ordnung!
Wenn Du denn Deckel unten von der Kupplungsglocke abnimmst, kannst Du ja sehen, was sich tut, wenn Du den Rettungsversuch beginnst!
Vielleicht zuerst einen Schmiernippel eindrehen und darüber das Graphitfett einbringen. Anschließend kann man ja die Stauferbüchse wieder anschrauben. So kannst Du dann auch austretendes, überschüssiges Fett von der Kupplungsführungshülse mit einem Lappen wieder entfernen.

PS.: Ich habe vor, da hin zu fahren:
http://www.waldhotel-rennsteighoehe.de/b...m-rennsteig.php
(Mehr dazu kannst Du auf dieser Seite unter "Aktuelles" erfahren!)
Vielleicht siehen wir uns da ja mal wieder?


Herzliche Grüße,
Martin.


 
Martin463
Beiträge: 265
Registriert am: 04.01.2013

zuletzt bearbeitet 12.07.2014 | Top

RE: Ausrücklager

#18 von uazknecht ( gelöscht ) , 13.07.2014 10:27

Hallo Martin ich will nach Koblenz Fahren zum Treffen.Das Lager ist nicht mehr zu Retten das ist im Arsch.


uazknecht

RE: Ausrücklager

#19 von Martin463 , 13.07.2014 13:54

Grüß Dich Heiko,

na dann.......viel "Spaß" beim Lagerwechsel!
Nach Koblenz fahre ich nicht mehr. Für mich ist das nur noch Abzocke. Außerdem lassen die keine Wehrmachtsfahrzeuge mehr zu!
Mein Vater war auch Soldat bei der Wehrmacht und hat beim dem Versuch mitgemacht, diesen schrägen Vögeln ihren Ar....h zu retten!
Na ja, der Sieger schreibt die Geschichte!!
Und jetzt zieht man über unsere Väter, Brüder, Söhne, Onkel usw. so her!!
Einfach nur ekelhaft in diesem Regime!!

Viele Grüße und trotzdem viel Vergnügen dort wünsche ich Dir,
Martin.

 
Martin463
Beiträge: 265
Registriert am: 04.01.2013


RE: Ausrücklager

#20 von igor469 , 20.07.2014 19:18

Rechts Neue Lager außen und innen geschlossen
Links die Alte Ausführung
Bild entfernt (keine Rechte)

 
igor469
Beiträge: 169
Registriert am: 22.10.2012


   

Sitzbankhalterung UAZ 469
Suche Tacho

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor