UAZ.cz oder UAZ Niederlassung

#1 von martin_kfb , 03.08.2014 20:31

Hallo Zusammen,

wie einige von Euch wissen, habe ich einen der offiziell von 2005 bis 2007 nach Deutschland eingeführten UAZ Taigah 2,7 XPI. Aus Zeitgründen versuchte ich immer mal wieder die ein oder andere Werkstatt auszuprobieren. Es gab gute und weniger gute Erfahrungen. Diese Zeilen möchte ich allerdings nicht nutzen um über die weniger guten Erlebnisse zu berichten, sondern über mein durch weg positives Erlebnis mit UAZ.cz. http://www.uaz-auto.cz/
Wie kam ich dazu? Mein UAZ sprang teilweise sehr schlecht an. Dann und wann klickte der Anlasser nur und benötigte mehrere "Klicks" bis er drehte. Sobald er warm war, liess er sich nur noch wieder willig mit Halb- oder Vollgas starten, die Kraftstoffpumpe lief immer und schaltete nicht mehr ab. Bei Betriebstemperatur nahm er teilweise schlecht Gas an und ruckt hin und wieder ganz heftig. Nun ja... Russische Mechanik und BOSCH Elektronik benötigen mehr als guten Willen. Ich erkannte den Unsinn, Werkstätte an das Auto zu lassen, die zwar guten Willen hatten und auch Leute, die den 469 wahrscheinlich blind mit einer Hand instandsetzen, doch der UAZ 315195 verlangt mehr als das. Diagnosetester, Stromlaufpläne und ggf. den heissen Draht zum Hersteller.
Ich ging auf die offizielle Homepage von UAZ und schaute nach offiziellen UAZ Werkstätten. Die erste die ich fand war in Prag. Die Zweite in Rom - super. Ich entschloss mich für Prag.
Ich schrieb den Herrn dort eine Mail mit meinen Sorgen und Problemen. Es antworte ein Herr Kaftan. Dieser spricht Deutsch. Er bat um aussagekräftige Fotos von meinem Auto. Ehrlicher Weise gab er zu, so ein Auto in Tschechien noch nie gesehen zu habe, doch der UAZ Patriot hätte die selbe Technik. Er bot mir an, das Fahrzeug aus Berlin zu holen. Dies war aber nicht nötig. Wir vereinbarten einen Termin, den 20.05.2014. Er wies mich darauf hin, die Fehler nicht an einem Tag zu finden und das es manchmal 70 Tage dauert, bis die Ersatzteile aus Russland kämen. Vieles hätte er aber am Lager, selbst den "kleinen" Anlasser, den ich benötige.
Die "Niederlassung" liegt ca. 60 km hinter Prag und heisst: GAZ AUTO PRAHA, s.r.o. und ist offizielle Werkstatt und Händler für AMC GAZ, UAZ, ARO, HONKER und LUBLIN.
Diese "Niederlassung" sieht leider ganz und gar nicht nach Niederlassung aus. Ein in die Jahre gekommener Bauernhof trifft es ehr. Doch man soll sich vom äußeren Eindruck nicht abschrecken lassen.
Hätten dort nicht neue GAZ auf dem Hof gestanden, wäre ich sicher vorbeigefahren. Herr Kaftan machte einen sehr netten und seriösen Eindruck, und schien gut zu wissen, von was er sprach. Ich hatte ein gutes Gefühl. Dies wurde während des gesamten Werkstattaufenthaltes immer wieder bestätigt.
Er erstellte mit mir einen genauen schriftlichen Auftrag in Deutsch und Tschechisch. Einen Preis konnte er noch nicht sagen, da er ja noch nicht wusste, was alles notwendig ist.
Er hielt mich mit Mails und Bildern darin immer auf dem Laufenden, was er gefunden hat und was er grade macht. Ich konnte dann immer sagen . O.K!
Was alles instandgesetzt wurde, würde jetzt den Rahmen sprengen.
Vor drei Tagen habe ich meinen UAZ wieder abholen können. Die ganze Elektrik der Motorelektronik erstrahlte in originalen Zustand ohne die sinnlose Wegfahrsperre und die ganzen Reparaturversuche in Deutschland . Alle alten Teile wurden aufgehoben, so das ich sie mir anschauen konnte. Ich ließ gleich noch eine Wartung mitmachen und eine Winde vorn anbauen. Ich nahm noch einen Schwung Wartungsteile mit.
Alle Arbeiten wurden sauber und handwerklich gut ausgeführt.
Der Stundenverrechnungssatz liegt bei 495-. CZK, das sind ca. 18,50 € - das ist O.K., würde ich sagen. Rabatt gab es auch noch und ein Gespräch über das UAZ Forum. Denn ich hatte ja den Aufkleber dran...!
Ich bekam eine ordentliche Rechnung in beiden Sprachen und eine umfangreiche Erläuterung am Fahrzeug über die ausgeführten Arbeiten.
Mein UAZ springt sauber an, ohne Gas geben, egal ob kalt oder warm, ruckt nicht mehr und nimmt sauber Gas an und verbraucht auch noch weniger Sprit. Super!
Herr Kaftan hilft gern und besorgt auch Ersatzteile. Demnächst soll er einen GAZ69 von einem Kumpel auf Vordermann bringen.

Nach einem langen und hoffentlich nicht zu ermüdenden Text, kann ich kurz zusammenfassen, trotz schlichtem Äusseren, ein super Service mit netten Leuten die auch noch goldene Hände haben und faire Preise. Herr Kaftan würde sich über Aufträge sehr freuen.

Das soll es gewesen sein (reicht ja auch), bei weiteren Fragen stehe ich gern zu Verfügung....

Viele Grüsse aus Berlin - Martin


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
martin_kfb
Beiträge: 219
Registriert am: 08.07.2013

zuletzt bearbeitet 03.08.2014 | Top

RE: UAZ.cz oder UAZ Niederlassung

#2 von Rüdi , 03.08.2014 20:48

Hallo Martin,

ausrücklich DAUMEN HOCH für diesen Erfahrungsbericht. Schön wäre noch zu wissen, was denn alles repariert wurde und worin genau denn die Probleme lagen, die gelöst wurden. Und keine Bange, du sprengst hier keine Rahmen, ganz im Gegenteil. Sooo eine interessante "Schtorrie" muss doch ausführlich erzählt werden, nichwahr???

Beste Grüße und nochmal VIELEN DANK für diese interessante Geschichte.

Rüdi


"Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.“

Immanuel Kant

...oder willst du dich mit meiner Unwissenheit beeindrucken???

 
Rüdi
Beiträge: 4.573
Registriert am: 07.10.2010


RE: UAZ.cz oder UAZ Niederlassung

#3 von martin_kfb , 03.08.2014 22:14

Hallo Rüdi,

daran soll es nicht scheitern:

Probleme: Fahrzeug sprang nicht oder schlecht an und ging bei sehr warmen Motor nicht mehr aus. Alle Kontrolllampen flackerten, wenn er nicht mehr aus gehen wollte. Habe ich ihn dann abgewürgt, lief die Kraftstoffpumpe immer noch, so dass ich den Hauptschalter ausschalten musste. In der Warmlaufphase ruckte der Motor heftig und der Anlasser brauchte, grade wenn der UAZ länger stand, zwei, drei "Klicks" bis er drehte. War der Motor warm bis heiss, sprang er nur sehr wiederwillig und nur mit Halb- oder Vollgas an. Der OBD II Stecker brachte jeden Tester zum Absturz . Der Servoschlauch war undicht, der Auspuff schlug an die hinter Achse im Gelände. Der hintere rechte Sicherheitsgurt war eingerissen. Das war's im Grossen und Ganzen an bekannten Mängeln.

UAZ.cz stellte noch fest, dass dem UAZ der Ölkühler fehlte und die Verschlauchung unterhalb des Motors zusammen gesteckt war. Sie diagnostizierten, dass einige Relais völlig falsch verkabelt waren, die Lambdasonde falsch angeschlossen war, die Kraftstoffpumpe per Beipass und ungewöhnlich verkabelt war, das Motorsteuergerät teilweise nicht arbeiten konnte, da es abenteuerlich kabeltechnisch umgangen wurde, die Kupplungsleitung kurz vorm Durchscheuern stand und das Leerlaufregelventil nicht fehlerfrei arbeitet. Beide Temperaturfühler brachten unplausibele Werte.
Im Prinzip, alles das, wo ran sich schon viele Werkstätten in Deutschland versucht haben und was dann immer eine Zeitlang mässig funktionierte...

Was hat Herr Kaftan von UAZ.cz nun gemacht. Erst mal hat er sich die richtigen Stromlaufpläne besorgt und alles wieder original angeschlossen. Hat teilweise neue Leitungen verlegt, die eh nicht arbeitende Wegfahrsperre mit aller Verkabelung und Komponenten rausgeschmissen. Hat auf meinen Wunsch einen neuen Anlasser mit sämtlichen Leitungen und Relais ersetzt. Beide Temperaturfühler erneuert, das Leerlaufregelventil mit Schläuchen ersetzt und das Motorsteuergerät wieder komplett in das Motormanagement eingebunden.
Weiterhin gab es einen neuen Ölkühler und einen neuen Servoschlauch mit Servoölbehälter. Selbstverständlich ist eine neue Kupplungsleitung reingekommen, die jetzt so verlegt ist, dass nichts mehr scheuert. Auch einen neuen Gurt hat es gegeben.
Den Auspuff hat er getrennt und optimal verlegt und wieder zusammen geschweisst.

Da mein "Panzer" schon mal da war, habe ich einen Ölwechsel, neue Kerzen, einen neuen Luft- und Kraftstofffilter in Auftrag geben und die richtigen Teile gleich in doppelter Ausführung ins Auto legen lassen.
Da ich noch eine Winde hatte, liess ich diese auch dort gleich einbauen und habe mir zwei Satz TATRA Schmutzfänger besorgen lassen (für einen Freund mit TATRA 813).
Am längsten hat wohl der Sicherheitsgurt und ein Temperaturgeber lieferungstechnisch gedauert.
Anlasser und sämtliche Wartungsteile hatte UAZ.cz am Lager. Nur weil ich alles zweimal haben wollte, wurden die Teile in Russland bestellt. Bis auf den Ölfilter und die Kerzen, ist wirklich alles original "YA3".

Da die Frage sicher kommen wird, ich habe alles in Allem ca.2300.-€ bezahlt, die ich vertrauensvoll vor der Abholung überwiesen habe.
Die Rückfahrt von Prag und eine Spritztour am Wochenende ergab, jetzt läuft er so, wie ich mir das vorstellen. Springt super und ohne Gas an, egal ob kalt oder heiss, nimmt sauber bei jeder Drehzahl Gas an, der Motor läuft ganz ruhig und völlig rund und zieht wie ein Bär. Zu guter Letzt verbrauche ich auch keine 16 Liter mehr auf der Strasse, sondern nur noch 11,5...! Ich bin sehr zu frieden mit UAZ.cz und Herrn Kaftan und empfehle die Werkstatt bedenkenlos weiter.

Das war es nun in aller Ausführlichkeit - Viele Grüsse und eine angenehme Woche - Martin


 
martin_kfb
Beiträge: 219
Registriert am: 08.07.2013

zuletzt bearbeitet 03.08.2014 | Top

RE: UAZ.cz oder UAZ Niederlassung

#4 von Fischi ( gelöscht ) , 04.08.2014 14:53

Das müßte ja dann so ein Nösken Auto sein, oder..? Da hört man ja einiges...


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: UAZ.cz oder UAZ Niederlassung

#5 von martin_kfb , 04.08.2014 16:15

Hallo Stefan,

das ist sicher möglich.... Ich hatte mit dem genannten Herren nie etwas zu tun. Ich habe meinen Taigah privat gekauft. Jetzt habe ich jedenfalls zwei Jahre Gewährleistung auf die ausgeführten Arbeiten und hoffe diese nicht in Anspruch nehmen zu müssen.

Passt das noch in diese Rubrik....?

Aber nichts deso trotz, ich würde immer wieder zu UAZ.cz gehen.

Viele Grüsse - Martin


 
martin_kfb
Beiträge: 219
Registriert am: 08.07.2013

zuletzt bearbeitet 04.08.2014 | Top

   

frage nach erfahrung mit nva.4mg?
ebay-shop "becks-autoteile" enttäuscht

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor