Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#1 von Knify , 28.01.2015 10:02

Grüzi,

suche entweder einen 469b (dafür hätte ich schon ein sehr gutes Fahrzeug in Aussicht) ODER einen 469er (Militärversion) mit Portalachsen und Sperren.
Vorzugsweise mit österreichischen Papieren oder mit welchen direkt aus dem EU Raum, so die erstmalige Zulassung vor dem 1.1.1991 war.

Ersatzteilanfragen folgen sobald ich mich entschieden habe.


 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 69
Registriert am: 27.01.2015

zuletzt bearbeitet 28.01.2015 | Top

RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#2 von Axel61 , 28.01.2015 13:10

Hallo Knify

Auch Portalachsen haben keine Sperren.


Viele Grüße,

Acel


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit - Kompliziert bauen kann jeder."

Sergei Pawlowitsch Koroljow

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.639
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 28.01.2015 | Top

RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#3 von Knify , 28.01.2015 14:54

oki, bin ich wohl zu sehr Puch G und Pinzgauer "verseucht" :) ... da wird das eine ausschliesslich in Kombination mit dem Anderen verbaut ...

 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 69
Registriert am: 27.01.2015


RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#4 von Fischi ( gelöscht ) , 28.01.2015 14:57

Serienmäßig gibt's gar keine Sperren für den UAS. Die mußt du auf dem Markt dazu kaufen, gibt's für Kolchoseachsen und Portalachsen gleichermaßen.


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#5 von Muck , 28.01.2015 19:25

Mit Portalachsen wirst du keinen österreichischen UAZ finden ausser irgendwer hat mal einen Importiert und gibt ihn her.
469 wurden von keinem Unternehmen Importiert, nur 469b. Ich hör mich mal um obs wo einen gibt.

Der, der bei Willhaben drin ist, kann kein österreichischer Import sein weil Gräf und Stift Importe alle zusätzliche Blinker und einen anderen Blinkerarm hatten! Ich denke da stimmt der Wagen nicht mit dem Typenschein überein.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010

zuletzt bearbeitet 28.01.2015 | Top

RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#6 von Knify , 17.02.2015 10:03

Grüzi mal wieder,

sodale, Kraft-wagen gefunden und erworben(jenen auf Willhaben.at). Jetzt kommt die Bastelzeit und dazu gleich mal zwei Fragen.
Bekam den linken Tank (fahrerseitig) "extra" dazu eingewickelt in Papier.... aussen ölig und mit Farbabplätterungen innen hm ja - noch - keine Ahnung.
=> POR 15 hat mir der Verkäufer dafür empfohlen zur Sanierung (möchte den sobald wie mögiich wieder einbauen)

und 2) hat der 469er in der Mitte keinen Rückspiegel? Hab so ein 1/43er Modell da ist einer montiert... jetzt wurde ich stutzig.... wenns sowas doch gibt, hätte ev. jemand in seinem Fundus einen solchen günstig abzugeben .... derzeit muss mir ja der linke Spiegel mal vorerst reichen weil der Rechte irgendwie hm ja für "groß" gewachsene(1,92) etwas schlecht zu nutzen ist....

danke mal vorab....

 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 69
Registriert am: 27.01.2015


RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#7 von Muck , 17.02.2015 18:46

Privet,

du meinst die Tankinnenversiegelung von POR15? Da muss innen aber alles blank sein und mit dem System vorbereitet sein (MarineClean und MetalReady.. glaube das heißt so)
Am besten den Tank innen und aussen Sandstrahlen und verzinken lassen. Schau ob dein Tank Schwellbleche innen hat, sonst ist es ein billiger Tank den ich nicht nehmen würde.

Rückspiegel ist kein Problem, den wirst du finden.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010

zuletzt bearbeitet 17.02.2015 | Top

RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#8 von Axel61 , 17.02.2015 19:53

Hallo,

Man könnte den Tank auch so lassen wie er ist, einfach Benzin reintanken und losfahren.

Ich habe beim Kauf meines UAZ vor 14 Jahren meinen rechten Tank so gut es ging ausgekärchert, danach auf dem Betonmoischer mit Schrauben, Krampen, Nägeln und ähnlichem Zeugs gefüllt auf einen Betonmischer geschnallt und stundenlang laufen lassen. Dasselbe nochmal mit Bleistücken zum Konservieren (Blei schlägt sich ins Blech und es soll nichts mehr rosten).
Bevor komische Fragen kommen: Natürlich habe ich das ganze Zeug vor dem Einbau wieder entfernt....

Den linken Tank habe ich vor lauter "Altersfaulheit" so dreckig gelassen, wie er in 25 lieblosen Jahren geworden ist. Soger das Ansaugsieb ist weggerostet (und immer noch nicht drinn), ein jeder mag sich vorstellen wie der Tank innen aussieht...

Seit 14 Jahren benutze ich beide Tanks abwechselnd auf mittlerweile bescheidenen 20.000 Km mit sehr langen Standzeiten zwischendurch.
Noch nie bin ich wegen dreckigem Benzin liegengeblieben, und noch nie bin ich überhaupt liegengeblieben. (Ich weis, es sind nicht viele Kilometer und 14 Jahre mit nur mäßiger Kontrolle des Grobfilters unten am Rahmen (ich habe ihn echt nur einmal gereinigt) sind auch nicht viel.

Gebt ihr mal schön viel Geld für hochtrabend angepriesene Produkte aus und freut euch, das ihr immer ankommt. Aber lasst euch sagen, mit bissel gesundem Verstand und regelmäßiger Wartung es geht auch ohne diese Wundermittel!
Früher in der DDR hatten wir ja och nüscht...


Viele Grüße,

Axel


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit - Kompliziert bauen kann jeder."

Sergei Pawlowitsch Koroljow

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.639
Registriert am: 22.12.2010


RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#9 von Uazdoktor , 18.02.2015 16:18

DATT stimmt was AXEL sagt Benzin rein und fahren und öfter mal alle Filter reinigen so bin ich auch nur gefahren ,bloss nicht von innen Beschichten oder so .

Uazdoktor  
Uazdoktor
Beiträge: 221
Registriert am: 28.02.2011


RE: Suche UAZ469b oder 469 vorzugsweise in Österreich

#10 von Rüdi , 18.02.2015 16:27

Hallo Knify und alle anderen Beteiligten,

dies ist HIER die letzte Wortmeldung zum Thema Rostbekämpfung. Ich schließe dieses Thema. Wie oft soll ich noch wiederholen, dass ich Ordnung im Forum haben will in den Rubriken und Überschriften? Du hast gesucht und gefunden, was du gesucht hast. Damit ist es in diesem Beitragsfaden nun gut.

Hier ist meine Erfahrung zum Thema. Rostbekämpfung im Tank

Wie gesagt: ALLES WEITERE zu deinem neuen "UAZ-Motorwagen in Österreich" besprichst du bitte in einem eigens dafür eröffneten Thema in der passenden Rubrik mit der passenden Überschrift. DANKE.

Beste Grüße

Rüdi


 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

   

Plane für HL 10 Pritsche (WFS)

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor