Schaltplan UAZ NVA

#1 von Genosse Gefreiter , 06.03.2016 14:52

Glück Auf Genossen. Ich suche den Schaltplan vom Uaz der durch die nva auf TGL Standard umgerüstet wurde.


Rechtschreibfehler darf der Finder selbstverständlich behalten!

 
Genosse Gefreiter
Unterstützer
Beiträge: 298
Registriert am: 15.03.2013


RE: Schaltplan UAZ NVA

#2 von Florian , 06.03.2016 15:27

Schaltplan UAZ31512 in Farbe
Bild entfernt (keine Rechte).


Hilfreich?
Ansonsten bei Google Bilder mal UAZ Schaltplan eingeben und stöbern...


"Ist der Tag zu rasant, nimm den UAZ, er entspannt!"

 
Florian
Unterstützer
Beiträge: 389
Registriert am: 25.05.2015

zuletzt bearbeitet 06.03.2016 | Top

RE: Schaltplan UAZ NVA

#3 von Axel61 , 06.03.2016 19:00

"Hilfreich?"

Wohl eher nicht...
Soviel ich weis, gibt leider keinen NVA-Schaltplan.

@ Stanley,

Worum geht es denn konkret? Kann ich helfen?
Funktioniert etwas nicht, willst du etwas nachrüsten, oder willst du "originalgetreu" haben?


Viele Grüße,

Axel


Eh isch misch uffrech, isch mir's lieber egal...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.641
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 06.03.2016 | Top

RE: Schaltplan UAZ NVA

#4 von Genosse Gefreiter , 06.03.2016 20:51

Ja hilfreich war das null. Ich würde ja gern einiges umbauen und da ist der plan erst mal die mangelnde Absicherung verbessern. Und da wäre ein Schaltplan sehr hilfreich. Mein zweiter uaz hat nva strömlinge aber der kabelbaum ist halt nva typische so gut gebunden mit schlauch und Schutz das man nicht sieht welches kabel wo hin geht und abzweigt.


Rechtschreibfehler darf der Finder selbstverständlich behalten!

 
Genosse Gefreiter
Unterstützer
Beiträge: 298
Registriert am: 15.03.2013


RE: Schaltplan UAZ NVA

#5 von Fischi ( gelöscht ) , 07.03.2016 19:44

Hagen meinte mal, der Schaltplan lehnt sich sehr an den des Wartburgs an. Das hilft auch nur bedingt, aber vielleicht kann man dann mit den Leiterfarben bißchen was eingrenzen...


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Schaltplan UAZ NVA

#6 von Axel61 , 07.03.2016 21:07

Richtig Fischi,

Der Schaltplan kann sich aber auch an Trabant, Barkas, LO, o.ä. anlehen. Waren ja alle prinzipiell gleich.
Kabelfarben sind da ja auch alle gleich, wenn sie denn im UAZ auch wirklich so verbaut wurden...

Was sich mir allerdings nicht erschließt, warum man einen komplett neuen Kabelbaum eingebaut hat. Der originale ist hätte doch grundsätzlich bleiben können.
Licht (Sicherungen für Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht) und Blinklicht (wenn's denn unbedingt Zweikreis sein soll) auf DIN umrüsten hätte doch gereicht... Immer noch besser als den ganzen Kabelbaum rauszureißen...

Ich habe allerdings noch keinen NVA-Kabelbaum (ausser an meinem GAZ 69, den ich natürlich umgehend rausgeschmissen habe) genauer unter die Lupe nehmen können. Also, wenn ich falsch liegen sollte, berichtigt mich bitte.


Viele Grüße,

Axel


Eh isch misch uffrech, isch mir's lieber egal...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.641
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 07.03.2016 | Top

RE: Schaltplan UAZ NVA

#7 von Fischi ( gelöscht ) , 07.03.2016 21:21

Also in meiner NVA Leiche ist alles komplett NVA . Der Kabelbaum ist typisch DDR, mit DDR Sicherungskasten, etc. Aber leider auch schon viel drin rumgestrickt, etc.

Na ja, wenn man bedenkt, daß die Russsen zu der Zt zb keine Warnblinke hatten, die in der DDR aber vorgeschrieben war (beim Militärkfz, was fürn Wahnsinn ;) ), hätte man schon für den DDR Schalter nen neuen Zusatzkabelbaum nachrüsten müssen, der Trabbiblinkerhebel hat auch andere Belegung, Lichthupe hatten die Russen auch nicht.., denke, da lohnt sich schon ein neuer Kabelbaum, wenn die Karosse bei der GR eh komplett auseinander ist.
Den originalen heil ausbauen, und wieder heil reinfummeln, is ja auch nicht ganz ohne.....

Warum man sich allerdings die Mühe gemacht hat, die guten Scheibenwischermotore gegen diese Krücken vom LO zu tauschen, is mir völlig unklar


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi
zuletzt bearbeitet 07.03.2016 21:24 | Top

RE: Schaltplan UAZ NVA

#8 von Axel61 , 08.03.2016 08:20

Also ich wäre reif für die Klapsmühle, wenn die Scheibenwischer völlig durcheinander vor mir rumwedeln würden!

Hat mich damals schon bei S4000 und W50 gestört. Beim W50 war's aber mit Intervall erträglich...


Viele Grüße,

Axel


Eh isch misch uffrech, isch mir's lieber egal...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.641
Registriert am: 22.12.2010


RE: Schaltplan UAZ NVA

#9 von Rüdi , 08.03.2016 08:38

Die NVA-Umrüstungen erfolgten (meiner Ansicht nach) wegen der Standardisierung und der damit einhergehenden Ersatzteilhaltung. Die "Freunde" haben zwar ihre Motorwagen für die NVA zur Verfügung gestellt, sozusagen der sozialistischen Bruderarmee auf`s Auge gedrückt, wenns denn aber um Instandhaltung und Ersatzteile ging, war schnell Schluss mit lustig. Da mussten sich die Fuhrparkverantwortlichen was einfallen lassen und haben eben ins DDR-Regal gegriffen und auf Komponenten umgerüstet, deren Verfügbarkeit NICHT fremdbestimmt war. Es gab eben keinen ausreichenden Nachschub aus "Freundesland", z.B. an Scheibenwischermotoren, und so hat man eben DDR-Standard eingebaut. Die Anforderungen der DDR-STVZO haben natürlich eine ebenso maßgebliche Rolle gespielt, was sich am Einbau der Warnblinkanlagen widerspiegelte...

Beste Grüße

Rüdi


 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 08.03.2016 | Top

RE: Schaltplan UAZ NVA

#10 von Genosse Gefreiter , 08.03.2016 10:25

Glück Auf. Danke Genossen für die guten ratschläge, ich denke die werden mir weiter helfen.


Rechtschreibfehler darf der Finder selbstverständlich behalten!

 
Genosse Gefreiter
Unterstützer
Beiträge: 298
Registriert am: 15.03.2013


   

SUCHE DRINGEND Getriebehalterung für 469er
Suche Lüftermotor/ Gebläsemotor für den UAZ 469

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor