UAZ469 gesucht

#1 von frank.fabian , 31.01.2019 16:23

Suche gut erhaltenen UAZ 469 am liebsten mit H-Kennzeichen.

frank.fabian  
frank.fabian
Beiträge: 2
Registriert am: 25.04.2018


RE: UAZ469 gesucht

#2 von Florian , 31.01.2019 21:53

Hab einen.

35.000 Euro und er gehört Dir


"Ist der Tag zu rasant, nimm den UAZ, er entspannt!"

 
Florian
Unterstützer
Beiträge: 389
Registriert am: 25.05.2015


RE: UAZ469 gesucht

#3 von Lothar , 31.01.2019 22:02


 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.431
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 31.01.2019 | Top

RE: UAZ469 gesucht

#4 von lutz , 31.01.2019 23:51

Flori

lutz  
lutz
Beiträge: 321
Registriert am: 20.10.2015


RE: UAZ469 gesucht

#5 von Die Leipziger , 01.02.2019 06:23

Hallo Frank.Fabian,
die Frage ist, willst Du basteln oder fahren?
Falls Du Zweiteres möchtest, hier unsere (bitteren) Erfahrungen:
1. Kauf nicht in Tschechien bei motarinvestment
2. Kauf nicht unter 10.000, Du bezahlst letztlich ohnehin viel mehr
3. Geh nicht allein, nimm 1.000€ in die Hand und nimm einen Spezialisten wie z.B. Russe469 mit zum Kauf, Du sparst das Geld dicke wieder ein
4. wenn Du Zeit hast, laß Dir ein Auto von jemandem aufbauen, der sich mit sowas auskennt (z.B. Russe 469, wenn er Zeit und Lust hat)
5. Wenn es sich ergibt, kauf bei einem Händler in Deutschland, den kannst Du evtl. erschlagen
Grüße aus Leipzig
Andrea
PS: Das sind die Ratschläge einer leidgeprüften Ehefrau, die zunehmend ihre Wochenenden in der Garage verbringt.
PS2: Vom Nimbus des unverwüstlichen Autos bleibt auch nicht viel übrig. Wenn Du hier im Forum liest, wird Dir schnell klar, daß man aus Sicherheitsgründen eine Menge Dinge braucht, damit das Ding überhaupt fährt. Das beginnt bei elektrischen Kühlern und hört bei einem Benzinbypass auf, den man wohl benötigt, weil Benzin kocht und in den Tank zurückgeführt werden muß. Ja, in den Tank, nicht mal in den Grobfilter, da es dort auch noch kochen könnte. Warum erwähne ich das? Du sitzt über dem Grobfilter! Stell Dir vor, unter Dir kocht Benzin ... in Physik haben wir mal gelernt, daß sich die Stoffe beim Kochen ausdehnen und Flammen brennende Gase sind ... seither werde ich die Vorstellung nicht los, irgendwann über einem brennenden Feuerball zu sitzen ...


 
Die Leipziger
Unterstützer
Beiträge: 106
Registriert am: 23.07.2017


RE: UAZ469 gesucht

#6 von Lothar , 01.02.2019 07:22

Hallo Andrea,
Deine Ausführungen in allen Ehren. Die Punkte stimmen auf jeden Fall. Ich weiß, daß Ihr leidgeprüft seid.
Aber: der UAZ braucht weder einen elektischen Kühlerlüfter noch einen Bypass für den Kraftstoff. Diese ganzen Basteleien machen das Auto nur unzuverlässig. Ein originaler UAZ funktioniert immer.
Läßt man den riemengetriebenen Lüfter drin, kommt es kaum zur Dampfblasenbildung in den Leitungen, weil diese vom Wind des permanenten Lüfters immer schön umspült werden. Erst wenn man auf einen elektisch gesteuerten Lüfter umstellt, der nur mal zeitweise läuft, fehlt dieser ständige Kühleffekt und das Problem entsteht erst durch die gestaute Hitze und die Strahlungswärme vom Motor.
Auch kann der Grobfilter der Kraftstoffanlage niemals ein flammendes Inferno bieten, wenn Dampfblasen oder Benzin zurückgeführt werden. Dann schon eher, wenn Leitungen unsachgemäß verlegt wurden oder undicht sind.

Aber ein Schreckgespenst kann ich ja noch verklünden, wenn Ihr da empfindlich seid: Der manchmal tropfende Vergaser sitzt genau über dem heißen Ansaug- und Abgaskrümmer und das glühende Flammrohr vom Aupuff ist auch nicht weit... Nur passiert ist noch nie was, weil auch hier der Lüfter alles verbläst, was irgendwie flüchtig ist. Und wenn wirklich mal etwas undicht ist, riecht man das sofort.

Viele Grüße
Horsti

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.431
Registriert am: 08.10.2010


RE: UAZ469 gesucht

#7 von Rüdi , 01.02.2019 07:42

Hallo Lothar, herzlichen Dank, Du bist mir zuvorgekommen. Gerade eben wollte ich mich sinngemäß ebenso äußern.

Eine BITTE an alle: Hier sucht nun jemand einen UAZ469 und WIR wollen uns NICHT darüber lustig machen und bitte NUR sachdienliche Hinweise geben. Die Leipziger haben ihre Tips und Erfahrungen kund getan, wobei sie leider über`s Ziel hinausgeschossen haben, denn: Ein flammendes Inferno wird am russischen Autowagen sicher nicht durch den Bypass oder durch den Absetzfilter verursacht. Solche Schreckgespenster zu konstruieren, ist sicher nicht hilfreich. Übrigens: Mein Bypass im 452er funktioniert seit Jahren - allen Andersdenkenden zum Trotz - vollkommen zuverlässig, obwohl ich die Rückleitung am Absetzfilter angeschlossen habe. ABER: Den Bypass besprechen wir NICHT HIER!

Wären wir Funker, würde ich euch höflich - aber bestimmt - zurufen: Haltet Funkdisziplin!

@Frank.fabian: Viel Erfolg bei Deiner Suche und halte uns auf dem Laufenden, falls Du entsprechende Kandidaten in die engere Wahl genommen hast.

Beste Grüße
Rüdi


"Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann!" Georg Christoph Lichtenberg

 
Rüdi
Beiträge: 4.877
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 01.02.2019 | Top

RE: UAZ469 gesucht

#8 von Der Mutz , 01.02.2019 09:18

Das beachten der hier im Forum verfügbaren Kaufberatungen, sind der Sache bestimmt nicht abdienlich.


Grüsse Der Mutz

Menschen ohne Macke sind Kacke!!!
Жизнь слишком коротка, чтобы водить скучные автомобили!

Jegliches Kriegsgerät gehört vernichtet aber vorher sollte man noch den größtmöglichen Spass damit haben.

 
Der Mutz
Unterstützer
Beiträge: 785
Registriert am: 10.10.2010


RE: UAZ469 gesucht

#9 von Wolgakurier , 01.02.2019 17:40

Nach langer Zeit mal wieder was zum schmunzeln hier im Forum, sehr schön.
Aber Mutz, was ist abdienlich?.. Man weiß es nicht.....
Aber mal im Ernst, wer sich auf ein russisches Auto einlässt, und dann noch auf ein altes, sollte ein gewisses Maß an Leidensfähigkeit mitbringen. Das ist nun mal so.
Natürlich ist so eine Karre nie im Leben 35k wert, vielleicht ein Zehntel davon.
Aber wenn sie läuft, macht sie Spass. Ich weiß, wovon ich rede.

Viel Erfolg bei der Suche, Frank.fabian, und lass uns teilhaben an deinen Erlebnissen.


"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen."
Albert Schweitzer

 
Wolgakurier
Unterstützer
Beiträge: 1.006
Registriert am: 06.04.2012


RE: UAZ469 gesucht

#10 von Holle MV , 01.02.2019 17:48

Bei 35.000 € kannst de meinen haben. Da laß ich selbst noch den Bullenfänger samt Schlagring und die Handgranate als Griff der Heckklappe vom TÜV eintragen.
Seit ihr euch wirklich sicher, dass n UAZ 469B im Originalzustand 10.000 Euronen kostet. Den letzten originalen " Den Funker"
(Danke Lothar) habe ich 2016 mit H-Kennzeichen und frischem TÜV für unter 10.000 €.
War das ein fehler? Mist, egal, zwei hab ich noch.


Polizeikontrolle am 01.12.2018. O-Ton: Wat´n dat? Nichts gutes. Man Hollnagel fahr weiter, ich hab kein Bock auf die Sche... .

 
Holle MV
Unterstützer
Beiträge: 305
Registriert am: 23.12.2012


RE: UAZ469 gesucht

#11 von Die Leipziger , 01.02.2019 20:34

Tja ... mit den Preisen ist das so eine Sache, wenn man Glück hat, kriegt man vielleicht einen Guten unter 10.000.
Es ist halt die Frage, will man basteln oder sich reinsetzen, losfahren und möglichst die nächsten 5 Jahre nur die üblichen Dinge wie Reifen, Auspuff, Öl etc. erneuern.
Wir wollten uns reinsetzen, losfahren und das Auto als solches genießen. Das wäre uns auch mehr wert als die geforderten 7.000€ (+ rund 1.000€ Überführung, Gutachten, Zulassung bla,bla,bla) gewesen.
Jetzt wissen wir, wie man ein Getriebe wechselt, wie ein Vergaserschwimmer eingestellt wird, wie man einen Kabelbaum wechselt, daß man ein Lenkgetriebe einstellen kann und nicht austauschen muß ... aber wollten wir das wissen? Oder wollten wir eigentlich nur den Zündschlüssel rumdrehen und Spaß haben? Wir haben genau 1 Jahr und mittlerweile fast 5.000€ verloren!
Würde ich heute nochmal die Entscheidung treffen, würde ich mir einen Experten wie Hagen suchen, dem 15.000€ in die Hand drücken und vereinbaren, wann ich das Auto abhole. Vielleicht wären das auch ein paar € zuviel, aber eines wäre sicher: Zündschlüssel rein und Spaß haben.
Grüße von Andrea aus Leipzig


 
Die Leipziger
Unterstützer
Beiträge: 106
Registriert am: 23.07.2017


RE: UAZ469 gesucht

#12 von guzzimk , 02.02.2019 22:43

Natürlich sollte man wissen was man will..... Ich schraube sehr gerne, aber nach der Restaurierung sollte die Zeit die man mit Schrauben verbringt nicht die Fahrzeit übersteigen - bei meinem Uralgespann war das leider mehr Schrauben als Fahren bis alles durchrepariert war....;-)


guzzimk  
guzzimk
Beiträge: 2
Registriert am: 25.01.2018


RE: UAZ469 gesucht

#13 von uralaz , 04.02.2019 19:51

@Leipziger

Ich finde es echt bedauerlich das ihr solche extremen Negativerfahrungen machen musstet und vor allem auch bei einem Kaufpreis der nicht wirklich realistisch ist.

Ich beobachte den Markt der UAZe die zum Verkauf stehen ja schon eine ganze Weile und finde es erschreckend wo sich die Preise in den letzten 5 Jahren hin entwickelt haben. Das hat nun sogar dazu geführt mich von dem Gedanken zu verabschieden meinen derzeitigen Fahr-UAZ zu verkaufen - selbst dann wenn der Neuaufbau irgendwann fertig sein sollte. Ganz einfach deshalb - weil kaum noch etwas akzeptables vom Grundzustand auf den Markt geschmissen wird.

Wenn man die angebotenen Fahrzeuge bei den Kleinanzeigen anschaut - kann man doch größtenteils nur mit dem Kopf schütteln. Ich sehe da immer mehr verbastelte Autos für die ich keine 3000eu als akzeptablen Preis sehen würde. Das ist natürlich Schade für Neueinsteiger die wegen mangelnder Erfahrung auf den Grundsatz vertrauen etwas mehr auszugeben damit sein ein vernünftiges Fahrzeug bekommen.


Gruß Frank

 
uralaz
Beiträge: 1.019
Registriert am: 18.10.2010


RE: UAZ469 gesucht

#14 von UAZ from Russia , 05.02.2019 06:48

Große Hallo Fabian! An diesem Samstag fahre ich zum militärischen Teil, der außerhalb meiner Stadt ist, dort ist UAZ 469 Ausgabe 1989, das Auto ist auf der Lagerung und hat alle notwendigen Dokumente und Tabellen, das wichtigste ist, dass das Auto älter als 30 Jahre ist ))))


UAZ from Russia  
UAZ from Russia
Beiträge: 106
Registriert am: 23.01.2019


RE: UAZ469 gesucht

#15 von UAZ from Russia , 05.02.2019 06:56

In meinen Plänen für diese Maschine ist die folgende, Revision der kolbengruppe (da die Maschine lange Stand), Ersatz von öldichtungen und Gummidichtungen (da die gummizeit nicht gut ist), Entfernung der alten verbrannten Lackbeschichtung und Anwendung einer neuen Schicht, Verzinkung in der UAZ-Fabrik aller methysen und verbindungen! ersetzen der alten Verdrahtung durch eine neue, Installation der neuen Plane Markise mit Isolierung, mit Original-Tabellenwerkzeug und andere regelmäßige Eigentum. Die Frist für alle arbeiten 3 Monate danach wird ein neues Auto UAZ 469))))) warten Sie also 3 Monate und können Sie einen neuen UAZ für 10 000 Euro kaufen! Und seine Lieferung nach Deutschland aus Russland und die Registrierung von EU-musterdokumenten und die Registrierung kostet 4000-4500 Euro und Sie müssen nirgendwo hingehen alle arbeiten am Auto werden in meinem Thema sein! Alles ist transparent!


UAZ from Russia  
UAZ from Russia
Beiträge: 106
Registriert am: 23.01.2019


RE: UAZ469 gesucht

#16 von frank.fabian , 16.03.2019 20:16

Hallo,

Habe mir den 469 von Jörg (Septine) gekauft und nach Hause überführt. Vielleicht ein paar Worte zu mir: Ich wohne in Hoppegarten bei Berlin und habe nun zum ersten Mal einen UAZ. Habe früher ein paar Jahre in Russland gelebt und dort immer Ladas gehabt. Mit UAZ bin ich nur mitgefahren. Ich spreche fließend Russisch und bin bis heute noch einmal/zweimal im Jahr drüben. Schrauben habe ich an meinen Ladas gelernt. Hatte auch mal einen Defender mit dem ich bis zum Baikalsee gekommen bin... Gibt es in der Nähe von Hoppegarten noch andere UAZ-Fahrer?

Viele Grüße
Frank

frank.fabian  
frank.fabian
Beiträge: 2
Registriert am: 25.04.2018


   

Verkaufe UAZ 469B
Garage Verkauf! Details GAZ 20 Sieg, UAZ, GAZ 69, GAZ 67

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor