Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#1 von Ost-Best , 13.09.2019 20:41

Hallo liebe UAZ-Fangemeinde,

ich bin neu in der Szene und auf der Suche nach fachkundigem Rat, bzgl. der ersten Anschaffung eines 469ers (oder optional 452er Bus).

Da ich, wie ich bereits erwähnte noch nicht so in der Materie drin stecke suche ich nach einem guten restaurierten Fahrzeug. Nun bin ich auf folgenden Händler aus Bernburg gestoßen welcher solche Fahrzeuge scheinbar verkauft.

Hier die Links dazu :

1. (ganz okay / komische Spatenhalterung vorn)

https://www.autoscout24.de/angebote/uaz-..._campaign=share

2. (seltsame verbastelte Aussenspiegel?)

https://www.autoscout24.de/angebote/uaz-..._campaign=share

3. (mein Favourit)

https://www.autoscout24.de/angebote/uaz-..._campaign=share




Kennt jemand diesen Händler und seine Fahrzeuge? Findet ihr den Preis angemessen?

Grüße

Ost-Best

 
Ost-Best
Beiträge: 10
Registriert am: 12.09.2019


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#2 von Lothar , 13.09.2019 21:40

Ich war Anfang des Jahres mal dort, um mich für jemanden umzusehen. Mein Rat: Unbedingt ausgiebige Probefahrt machen und jemanden mitnehmen, der sich bestens auskennt. Die Fahrzeuge sind fast ausschließlich aus dem Ostblock geholt und auch dort neu aufgebaut worden. Preislich mußt Du es mit Dir ausmachen, was Du ausgeben willst und welche Ansprüche Du hast. Was richtig gutes im Originalzustand mit wenig Laufleistung und DDR-Historie kostet auch nicht mehr, eher weniger. Macht aber vielleicht länger Freude.

Gruß
Horsti


 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.442
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 13.09.2019 21:41 | Top

RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#3 von Ost-Best , 13.09.2019 21:42

Danke für die schnelle Antwort!

Gruß Nico

 
Ost-Best
Beiträge: 10
Registriert am: 12.09.2019


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#4 von Lothar , 13.09.2019 21:46

Es gibt sicher auch gute Fahrzeuge, die hier bei uns in D aufgekauft und nur etwas fit gemacht werden müssen. Das hat dann eine ganz andere Qualität. Man muß sich eben auf dem Hof gut umschauen.
Gruß
Horsti

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.442
Registriert am: 08.10.2010


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#5 von Ost-Best , 13.09.2019 21:55

Naja mein Gedanke war ein Fahrzeug zu kaufen an dem vorerst keine weiteren Restaurationsarbeiten nötig sind.

Lediglich eben das was durch Verschleiß und Inspektionen anfällt.
Der Händler in Bernburg meinte auch, dass sie die Motoren nicht zerlegen und keine Kompressionsprüfung durchführen.

Neuere Motoren sollen wohl weniger standfest als die alten sein?

 
Ost-Best
Beiträge: 10
Registriert am: 12.09.2019


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#6 von Lothar , 13.09.2019 22:51

Bei den Russenautos ist prinzipiell alles möglich. Die Qualität ist sehr schwankend. Wartung und Pflege bestimmen die Dauer-Haltbarkeit.
Die neuen Motoren sind vor allem leistungsfähiger. Aber am Material wird immer mehr gespart.
Vor allem die Fahrzeuge der ersten Serien sind aus bestem Stahl, massiv und schwer. Inzwischen hat ein UAZ 3151 rund 200 kg weniger Masse als noch 1974. Damals konnte eine Motorhaube noch töten, wenn sie einem In den Nacken gefallen ist. Heute verbiegt sie einfach der Fahrtwind...

Gruß
Horsti


 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.442
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 13.09.2019 22:52 | Top

RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#7 von Ost-Best , 13.09.2019 23:00

Danke, hat mir schonmal geholfen.
Also würdest du summa summarum von den Fahrzeugen in den Links oben von diesem Händler nicht abraten?

Für mich sind es eben auch knapp 300km bis dorthin. Da will man schon nen gutes Gefühl haben.

Gruß Nico

 
Ost-Best
Beiträge: 10
Registriert am: 12.09.2019


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#8 von Lothar , 13.09.2019 23:11

Man kann sich da mal informativ umsehen, um einen Eindruck zu bekommen. Aber nicht gleich was kaufen! Gleichzeitig würde ich mir ein paar Fahrzeuge hier aus dem Forum ansehen, um mal einen Vergleich anzustellen, wie ein UAZ überhaupt beschaffen sein kann. Oder mal auf Militärfahrzeugtreffen ein paar Fahrzeuge inspizieren und mit den Besitzern ins Gespräch kommen, was man beachten sollte. Entscheidend ist ja auch, welche Optik oder Technik Du am besten findest. Da gibt es ein ziemlich breites Spektrum und es dauert etwas, bis man einen Blick und Gespür dafür hat.
Also, nichts überstürzen, erst mal Infos sammeln!
Gruß
Horsti

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.442
Registriert am: 08.10.2010


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#9 von Ost-Best , 13.09.2019 23:44

Hach, das nimmt mir jetzt schonwieder ein wenig Wind aus den Segeln.
Aber das ist vielleicht auch gut so!

Wenn einmal der Wille da ist...

Auf alle Fälle großes Danke für den Rat!


 
Ost-Best
Beiträge: 10
Registriert am: 12.09.2019

zuletzt bearbeitet 14.09.2019 00:29 | Top

RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#10 von Die Leipziger , 14.09.2019 07:43

Der erste scheint interessant zu sein.
Baujahr 1986 und 111 PS deutet auf Motoraustausch hin, leider war aber kein Bild vom Motor mit dabei.
Die Spatenhalterung ... naja ... wir hatten auch diverse komische Halterungen an der Stoßstange.
Allerdings war unser Auto im KFOR-Einsatz und da waren wohl außen irgendwelche Spürgeräte angebracht ...
Der Vorteil beim Händlerkauf wäre die Garantie, denke ich.
Auf jeden Fall, kauf nicht im Ausland! Wir haben in Tschechien gekauft... war nicht der Brüller, aber zumindest funktionierte alles halbwegs und damit war auch für Laien eine Restauration möglich. Andere hier im Forum haben in Polen gekauft... auch totaler Reinfall mit defektem Getriebe, defektem Motor etc.
Heutzutage würde ich mir eine kompetente Person hier aus dem Forum suchen, dem 12 bis 15.000€ in die Hand drücken, mich 1 Jahr nicht mehr drum kümmern und dann ein Auto haben, das akribisch aufgearbeitet wurde und mit dem man viel Freude hat.
Mag sein, daß man es irgendwo auch billiger bekäme aber es gibt ja immer jemanden, der mit dem Preis drunter geht.
Da mußt Du entscheiden, was Dir Deine Lebenszeit wert ist ... (bzw. ob Du basteln oder fahren willst)
Grüße aus Leipzig
Andrea


 
Die Leipziger
Unterstützer
Beiträge: 116
Registriert am: 23.07.2017


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#11 von Ost-Best , 14.09.2019 08:51

Danke für die Rückmeldung. Ja Ausland schließe ich auch konsequent aus.

Der Vorschlag mit jemandem aus dem Forum klingt interessant, jedoch ist meine äußerste Schmerzgrenze bei 10.000€ erreicht.

Wer ist denn da ein Ansprechpartner?


Gruß Nico

 
Ost-Best
Beiträge: 10
Registriert am: 12.09.2019


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#12 von Russe 469 , 15.09.2019 10:29

Hallo,
in BBG hat man auch keine garantie. Die Fzg dort werden von "privat" verkauft. Im kaufvertrag steht auch eine Privatperson mit WEohnsitz in Polen drin. Es gibt da schon noch das eine oder andere Fzg, welches gut dasteht. Voriges Jahr hatte er z.B. 2 315... von der NVA dort. Preis war zwischen 2500-3500 € in fahrfähigem Zustand. Wie Lothar schon schrieb, da muß/sollte man aber jemanden mit guten bis sehr guten Kenntnissen über UAZ mit hin nehmen.

Russe 469


Der Mann, der Werkzeug verleiht und umsonst arbeitet, hat
U R L A U B

 
Russe 469
Beiträge: 1.880
Registriert am: 08.10.2010


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#13 von Ost-Best , 15.09.2019 20:50

Danke auch für deinen Tipp! 👍🏻

Ich hadere immernoch mit mir. Schönes Blechkleid nutzt nix wenn die Technik fertig ist.

Und da es Fahrzeuge aus Polen sind gehe ich sowieso davon aus, dass diese nicht die Pflege erhalten haben die sie benötigen.


Gruß Nico

 
Ost-Best
Beiträge: 10
Registriert am: 12.09.2019


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#14 von Florian , 16.09.2019 08:55

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...content=app_ios


Lass dich da mal sehen bei Thomas.


"Ist der Tag zu rasant, nimm den UAZ, er entspannt!"

 
Florian
Unterstützer
Beiträge: 400
Registriert am: 25.05.2015


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#15 von Ost-Best , 16.09.2019 10:20

Kennst du ihn und seine Fahrzeuge?


Gruß Nico

 
Ost-Best
Beiträge: 10
Registriert am: 12.09.2019


RE: Durchrestaurierte UAZ 469 in Bernburg

#16 von mad-morg , Gestern 05:29

moin,
das ist doch alles nur spekulation und nicht ziehlführend.
bilder von schicken aufgehübschten "curchrestaurierten" fahrzeugen sowie versprechungen
von verkäufern sagen doch garnichts aus. letztendlich hilft nur hinfahren, anschauen, probefahren.
ein besuch beim tüf, gtü, dekra zwecks begutachtung des technischen zustandes wäre auch sinnvoll.
in dieser preisklasse sollte das fahrzeug im grunde in neuwertigem zustand sein.
ein frisch aufgetragener unterbodenschutz würde mich sofort misstrauig machen...
schau dir wasser und öl an. wasserperlen und schlieren am peilstab heisst finger weg, ebenso
ein intensiv nach abgas riechender öleinfülldeckel oder ölschlieren im kühlwasser.
probleme bein runterschalten in den 2.oder 1. gang sind eher unbedenklich, da konstruktionsbedingt nur mit zwichengas
machbar. der oftmals als verkaufsargument vorgebrachte "áustauschmotor" würde mich auch misstrauig machen,
weil die vermutung naheliegt dass andere teile des antriebsstranges auch nahe der verschleissgrenze sind.
nach der probefahrt mit dem finger durch das endrohr wischen. etwas russ ist unbedenklich, öliger schleim hingegen nicht.

mfg

 
mad-morg
Unterstützer
Beiträge: 107
Registriert am: 21.05.2017


   

Viel UAZ für meist faire Preise mit EU Zulassung

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor