Sonderausstattungen, Sonderausführungen, spezielle Funkausrüstungen

Kindersitz

 von UBC , 23.08.2012 00:25

Kinder fürfen in unseren gurtlosen Gefährten ab 3 Jahren auf der Rückbank mitfahren....
Soweit rechtlich kein Problem.
Für mich und unsere tägliche Nutzung jedoch mehr als bedenklich.
Deshalb hier MEINE Variante, meinen (z.Zt. einzigen von mir erzeugten) Genträger abzusichern.

Für alles hier aufgeführte muß ich vor MEINEM Gewissen (und evtl. dem Gesetz) gerade stehen!

Es ist weder technisch oder rechtlich abgesichert!
Ich bin kein Fachmann oder Jurist!


Wenn jemand etwas nachbaut oder nachempfindet, muß er das für sich und seine Kinder selbst verantworten!!!

Auch Polizei/ TÜV o.ä. Institutionen könnten nicht begeistert sein!

Also beruft euch bitte nicht auf mich oder meine Erfahrungen!

Im Zweifelsfall haltet euch an die STVO!
(siehe ganz oben)


Ich persönlich habe jedoch lieber Punkte aber dafür ein intaktes Kind nach einem Crash...



Die erste Variante meiner Kindersitzbefestigung ist im Forum schon ab und zu behandelt worden.

Zutaten:

- Kindersitz Concord Trimax - stabiler Sitz mit integriertem 5 Punkt Gurt.
- zwei ordentliche Spanngurte (2000kg)

2007 ( mit 2,5 Jahren) nahm mein Sproß das erste mal Platz und wir sind seitdem so unterwegs.
Bei unserer täglichen Straßenpräsenz kam übrigens nie eine Anmerkung der Behörden.
Aber in so einem alltäglichen Gefährt fällt man auch kaum auf....

KLICK


Mittlerweile wird der Sitz zu klein. Der Gurt liegt nicht mehr optimal. Ist halt nur bis 18kg gemacht.
Größere Sitze haben aber kein integriertes Gurtsystem und benötigen den fahrzeugeigenen "Rückhalter".

Der Umsetzung meiner nächsten Idee hat sich ein befreundeter "Schweißergott" angenommen und mich heute mit der ersten Bauphase überrascht. Da fehlt noch Vieles, aber das Grundprinzip wird schon sichtbar.
Eigentlich wollte ich mit ihm am WE anfangen...

- Der verwendete Sitz hat stabile Seitenwangen (Concord lift core)
- Die Befestigung am Gestell erfolgt wieder mit Spanngurten (Ruckdämpfer)
- Die hohe (Rohr-) Lehne soll die Höhenverstellmöglichkeit der Kopfstütze erhalten
- Die obere Strebe soll so etwas wie einen Mini-Überroll-Bügel bilden.
- Der vorgezogene Seitenaufbau soll bei Querschlägern ein Verrutschen des Sitzes verhindern.
- Der Sitz ist tief angebracht, um die Hebelkräfte gering zu halten.

Ich hatte natürlich wieder nur mein Handy dabei aber möchte das Projekt hier dokumentieren:

ERSTER VERSUCH:

Bild entfernt (keine Rechte) Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)


UBC
Beiträge: 815
Registriert am: 08.10.2010

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Kindersitz UBC 23.08.2012
RE: Kindersitz Wolgakurier 23.08.2012
RE: Kindersitz kabelede 23.08.2012
RE: Kindersitz Tucker 23.08.2012
RE: Kindersitz Fischi 24.08.2012
RE: Kindersitz UBC 24.08.2012
RE: Kindersitz UBC 26.08.2012
RE: Kindersitz UBC 27.08.2012
RE: Kindersitz UBC 27.08.2012
RE: Kindersitz uralaz 27.08.2012
RE: Kindersitz UBC 19.09.2012
RE: Kindersitz mike 19.09.2012
 

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz