UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#1 von Knify , 29.06.2015 13:12

Sodale, hier gibts nun mehr Infos zu meinem neuen Motorwagen. Auch der durch Zufall gefundene Namen wird u.a. mittels Bilder kurz erklärt.

Gehauft wurde er in der Nähe des Plattensees(dahinter aus österreichischer Sicht), also ca. 4,5 Stunden Anreise mit dem Hänger (280km ohne Autobahn je Richtung). Beschrieben wurde er als UAZ-469 wobei schon selbst die Beschilderung im Motorraum auf 315136-01 hinweist. Auch ein "kleiner Verschränkungstest" war im Kauf inbegriffen welcher leicht durch Entfernen einer Rampe während der Auffahrt erzeugt werden kann (musste ja wohl mal das erste mal passieren - ab jetzt wird gesichert :) ).

Etwaige Hilfen oder Idee sind gerne willkommen. Derzeit hat er noch ein kleines Startproblem dahingehend, dass man vor dem Start einfach 3mal die Benzinpumpe betätigt - dann startet er ganz normal und läuft ruhig. Macht man dies nicht würgt und stottert er sich dahin bis er hoch kommt. Das angeschlossene Gas System hab ich noch nicht getestet, aber seht selbst wie er aussieht ...

Ahja, Plumps bezieht sich auf den "Verschränkungstest" während des Verladens.

Bild Nummer 7 (zweite Zeile, zweites Bild) zeigt eine Stelle wo im Betrieb Öl austritt, ist direkt dort wo der Anschluss an die Ölwann ist - gibt es eine andere Dichtungsmöglichkeit ausser dem Ausbau (inkl. davor Öl abzulassen)?


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 70
Registriert am: 27.01.2015

zuletzt bearbeitet 29.06.2015 | Top

RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#2 von Muck , 29.06.2015 17:09

Meinst du die Stelle am Ölkühlerhahn? Das ist normal das es da Leckt, leckt es aus dem Hahn? Sonst einfach aufschrauben, neu CU Ringe rein und bissl mit Gewindekleber verkleben. Falls es der Ölhahn ist, naja der ölt mal mehr, mal weniger, kauf dir einen neuen, schleif ihn ein und du hast Ruhe. Ich brauchte 3 Hähne und mehrere Versuche.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#3 von Firesearcher , 29.06.2015 20:56

sieht ja nicht schlecht aus, der "Verschränkungstest"... Muss ich mir fürs nächste mal beim Autokauf merken!!!

Da mit dem "Benzin vorpumpen" könnte auch an der Gasanlage liegen. Wie es auf den Bildern aussieht, hast du die originale Membranpumpe in Betrieb. Also hast du in der Kraftstoffleitung nachträglich ein elektrisch angesteuertes Ventil verbaut. Wenn du auf Gas fährst willst du ja kein Benzin in den Vergaser fördern. Dort würde ich bei der Fehlersuche anfangen.
Ich kannte den Gasumbau bisher nur mit elektrischer Förderpumpe ...

Firesearcher


"wo wir fahren ist hinterher auch ein Weg"

 
Firesearcher
Beiträge: 49
Registriert am: 17.12.2013


RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#4 von UBC , 29.06.2015 21:16

Meine trüben Augen erkennen das Magnetventil im Schlauch vom Feinfilter zum Vergaser.
Also im Gasbetrieb dort Stop und der Vergaser wird leergesüffelt.
Beim erneuten Benzinstart muß natürlich die gesamte Schwimmerkammer erstmal gefüllt werden.
Bei mechaPumpe also ran an den Hebel!

Schau Dir mal den Schwimmer an.
Wenn die Messingvariante, dann muß unbedingt die kleine Nase richtig gebogen sein.
Der Anschlag beim Öffnen.
Wenn nicht, dann liegt bei Gasbetrieb der Schwimmer auf dem "Grund" und schuppert sich den Bauch kaputt.
So ein "Nichtschwimmer" Exemplar war in meinem gebrauchten 126er.
Dann haste einen "Überläufer" in der Antriebsgruppe... Denen ist nicht immer zu trauen...

 
UBC
Unterstützer
Beiträge: 814
Registriert am: 08.10.2010


RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#5 von Knify , 01.07.2015 14:41

sodale, Entscheidung ist gefallen, werde mangels Bedarf das überflüssige Gas-Dings ausbauen inkl. diverserer Ventile bzw. im Folgenden wird wohl auch der Benzintank auf die Ladefläche verlegt um den dichten "linken Tank" bei meinem anderen UAZ als zweiten Tank zu montieren (bis dato ist nur der Beifahrerseitige verbaut).

Soweit man mir erklärte, fährt der Motorwagen mit Gas nur "günstiger" aber leistungsärmer und somit uninteressant.


 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 70
Registriert am: 27.01.2015

zuletzt bearbeitet 01.07.2015 | Top

RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#6 von Knify , 01.07.2015 14:54

Falls noch jemand nach einer günstigen Möglichkeit für die YA-192er Reifen sucht.
www.nejedly.cz

habe unter obiger Adresse 4 Stück zum Stückpreis (inkl. Versand!) von 92,- bestellt. Die sprachliche Hürde hierzu hat mein Kollege gemeistert womit ich nicht sagen kann welche Sprache ausser Tschechisch noch möglich ist.

 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 70
Registriert am: 27.01.2015


RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#7 von Axel61 , 01.07.2015 18:53

Hallo Knify,

Ich kann es auf den Bildern nicht genau erkennen, aber mich interessiert, welcher Vergaser verbaut ist und wie die Gaseinspeisung erfolgt, oder erfolgte? Irgendwie erkennbar in das Saugrohr(e) eingeleitet?


Viele Grüße,

Axel


Eh isch misch uffrech, isch mir's lieber egal...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.662
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 01.07.2015 | Top

RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#8 von Knify , 02.07.2015 23:47

Hallo Axel,

werde dir morgen genaue Bilder machen. Baue erstmal nur die Gasflasche ab und den Rest erst nach dem nächsten Triallauf.

Grüße
Peter

 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 70
Registriert am: 27.01.2015


RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#9 von Knify , 13.07.2015 14:27

@pic: folgen noch, war die Woche in "Urlaubsstress" :) ...

@Reifen: wurden heute morgen geliefert per UPS .... sogar inkl. Schlauch auch wenn ich den noch 4mal in Reserve gehabt hätte....

Reifen sind absolut neu (und bei 370,- inkl. Versand und Schlauch) ist dieser Händler schwer zu empfehlen... einziger Nachteil, deutsch "funktioniert" nicht aber da helfen Arbeitskollegen gerne aus.

Dnepr K750 passt vom Farbton perfekt zu meinem "primären" UAZ-469b ...

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 70
Registriert am: 27.01.2015


RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#10 von Knify , 13.07.2015 14:40

Hallo Axel,

habe doch ein paar direkte Bilder vom Vergaser hier - ev helfen jene. Das Gassystem selbst wäre somit auch noch zu haben so dafür jemand Verwendung findet.

@Muck: ja meinte die Stelle beim Ölkühlerhahn. Hab diese jetzt mit frischen Kuperringen(benötigt man 2 verschiedene Durchmesser) neu abgedichtet und jetzt tropft oder rinnt dort nichts mehr.

Grüße
Peter

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 70
Registriert am: 27.01.2015


RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#11 von Fischi ( gelöscht ) , 13.07.2015 21:13

Also an dem Gaskram hätte ich Interesse, wenn ordentlich ausgebaut, und ein paar Bilder dabei sind, wie das zusammengestrickt war.Da muß doch auch irgendwo ein Steuergerät sein ?


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#12 von Knify , 13.07.2015 22:54

ja ist es, gibt es eines im Motorraum bzw nen Umschalter im Fahrgastraum sowie einen Magnetschalter in der Benzinzufuhr.

Das mit dem "ordnungsgemäßen Ausbau" dürfte noch interessant werden - werde in den nächsten Tagen ein paar Detailreichere Bilder machen und hier herein stellen. Jene verbaute Gasflasche hab ich auch noch lagernd.

 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 70
Registriert am: 27.01.2015


RE: UAZ_Nr2 Codename: "Plumps"

#13 von Fischi ( gelöscht ) , 13.07.2015 23:24

ach, so schlimm is das gar nicht, Kabel kennzeichnen mit beschrifteter fahne dran, oder mit nem Stück Isolierung dran abkneifen, das man die Farben wieder zusammen kreigt, von den Gasleitungen einfach ein Bild machen. Wie geht das Gas denn überhaupt in den Vergaser?
Ist da ein Einblasring zwischen, den ich nicht sehe, oder haben sie einfach den Eingang von der Kurbelgehäuseentlüftung hergenommen ?


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

   

Ein wenig meinen 396255 aufgewertet
UAZ452 - der Catbus - Eine schöne Reportage

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor