Jetzt auch ein Nordlicht!

#1 von hansvonholstein ( gelöscht ) , 08.10.2013 16:27

Moinsen!
Ich bin heute zu dieser Runde dazugestoßen und möchte mich kurz vorstellen.

Mein Name ist HANS (eigentlich Thomas, aber... ) und ich dürfte dann wohl der nördlichste Forianer unserer Republik sein.
Noch besitze ich (leider) keinen UAZ. Aber da wir nächstes Jahr vermutlich in ein Nachbardorf ziehen, in dem es nicht nur keinen Kaufmann, keine POST, keine Bank - garnix außer ein paar Häusern gibt, zu dem aber vor allem kein Bus fährt (es also im Winter nicht geräumt wird!!), habe ich endlich einen Vorwand gefunden, meiner Frau ein rurales Fahrzeug erklären zu können.

Da ich schon Ü50 bin, ist meine "Auto"biographie entsprechend lang. Meist einfache, robuste Fahrzeuge wie Käfer und DIESEL-Daimler. Und gern Kombis.
Zur Zeit fahren meine Holde und ich je einen Postgolf (Golf II DIESEL). Da die Teile nur zwei Sitze und dahinter ein Gitter besitzen und keine hinteren Seitenscheiben haben, laufen sie kostengünstig als LKW (90 EUR Jahresteuer). Außerdem kommen sie mit 4 - 5 Liter Kraftstoff auf 100km aus.
Meiner wurde vom Vorbesitzer außerdem noch verPÖLt. Stärkere Leitungen, stärkere Einspritzdüsen, ein Vorheizer sowie ein veränderter Zündzeitpunkt lassen ihn mit 100% Pflanzenöl (PÖL eben) fahren.
Das ist zwar etwas aufwendig beim Bunkern, aber enorm günstig. Rapsöl beim Bauern 1,15 EUR/l bei LIDL (ab und zu) 99ct/l.

In Omas Garage steht noch ein Mercedes W116. Sobald der und die olle KAWA verkauft sind (spätestens dann!) kommt ein UAZ auf'n Hof.
Mein Traum wäre natürliche eine spätere verDIESELung - oder gleich ein DIESEL ...

So. Und jetzt rein ins Vergnügen!

HANS

hansvonholstein

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#2 von Rüdi , 08.10.2013 17:50

Herzlich Willkommen im UAZ-Vergnügen

Viel Spaß beim Stöbern

Beste Grüße

Rüdi


"Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.“

Immanuel Kant

 
Rüdi
Beiträge: 4.918
Registriert am: 07.10.2010


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#3 von russ.Snaiper , 08.10.2013 18:00

Na dann Willkommen hier ! Wirst bestimmt Hilfe und Unterstützung bekommen , obwohl "verdieseln" das ist nich okinal ! Du wirst besimmt nicht enttäuscht vom UAS . Gruß Holger (ussen Sidharz)


Probieren geht über Studieren !

 
russ.Snaiper
Unterstützer
Beiträge: 560
Registriert am: 25.12.2011


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#4 von Axel61 , 08.10.2013 18:19

Auch von mir herzlich Willkommen!

Jo, verdieseln iss nich okinol... Wurde und wird aber gemacht. Ist nicht so ganz einfach, jedenfalls wenn das Allradgetriebe bleiben soll.
Aber Rapsöl vom Bauern? Gibt es das noch? Wir fahren das schon lange nichtr mehr. (Viel zu Aufwändig...)


Viele Grüße,

Axel


Ich kenne Leute, die sind so alt wie ich, aber erwachsen. Man muss so verdammt aufpassen im Leben...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.666
Registriert am: 22.12.2010


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#5 von hansvonholstein ( gelöscht ) , 08.10.2013 18:30

Vielen Dank für die freundliche Aufnahme!

Bis vor ein paar Jahren gab es in Kiel (10km von hier) noch zwei Rapsöltankstellen!
Leider sind die beide dicht, weil mit den neumodischen HighTech DIESEL Fahrzeugen ein Betrieb mit PÖL nicht mehr (so ohne weiteres) möglich ist. Seinerzeit sind wir unseren 200D W123 ganz problemlos mit Speiseöl von ALDI/Lidl gefahren.
Das Betanken direkt vor'm Eingang vom Laden war immer ein großes Hallo ...
Heute müssen wir 80km fahren um PÖL direkt beim Rapsbauern zu bunkern. Dann holen wir natürlich immer gleich größere Gebinde.
Oder wir warten, bis Lidl mal wieder Öl im Angebot hat. Das ist zweimal im Jahr der Fall. Auch da gilt: Immer gleich 150 Liter sichern.

HANS


Und kost' Benzin auch drei Mark zehn* - Scheißegal, es wird schon gehn!"
(Markus, deutscher Philosoph)

*1,55 EUR

hansvonholstein

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#6 von hansvonholstein ( gelöscht ) , 09.10.2013 02:41

PS.: Ich muß mich gleich nochmal kurz outen.
Auch wenn ich mich dabei u.U. bei jemanden unbeliebt machen werde. Gern geschehen.

Für mich soll es der UAZ nicht aus Ostalgie sein.
Ich kenne die DDR vor 1989 sehr gut, obwohl ich aus S-H komme. Ich war jahrelang regelmäßig "drüben". Auch wenn hier und heute so manches im Argen liegt; Ich würde nicht tauschen wollen mit dem (nicht privilegierten) Leben in der DDR vor 1989. Wer damals ein Haus und 'ne Datsche und 'nen LADA und beste Beziehungen hatte, und regelmäßig Urlaub in Bulgarien, auf der Krim, oder auf Kuba machen konnte, mag das anders sehen.
Auch heute gibt es Bürger, die finden, daß es uns bestens doch gehe. Und der bundesdeutschen Wirtschaft soll es ja bestens gehen. Gerade heute war ein Bericht in der Presse, um wieviel Milliarden die Milliardäre ihr Vermögen dieses Jahr aufstocken konnten. Sicherlich aber nicht durch ihrer Hände Arbeit. Sondern durch uns.

Ich finde auch das Militär nicht so dolle. Habe nicht mal gedient.

Es ist einfach die Art und Weise, wie der UAZ gebaut und aufgebaut ist.
Vergleichbares aus Westproduktion kann ich mir (für mich) nicht vorstellen;
Unimog? Zu groß.
LandRover? Zu teuer. In jeder Hinsicht! Und entweder zu klein (88), oder zu groß (109).
Willys JEEP? Für Otto Normalverdiener zu teuer. Ansonsten gern. Wenn auch wieder recht lütt.
Munga? s.o.
Iltis? Wenn gut, dann wieder zu teuer. Die Teileversorgung ist natürlich ziemlich gut. Und den Winter traue ich ihm auch zu. Daher: Die einzige Alternative.
Wolf? Zu teuer. Vor allem aber die Mutter alles Rostes. Allein seine DIESEL Aggregate reizen mich außerordentlich.
Niva? Wenn, dann als Neuwagen. Dann habe ich - und nur ich - den frühzeitigen Verfall zu verantworten. Kann aber im Vorwege etwas dagegen tun.


Für mich wird der UAZ ein landwirtschaftliches Nutzfahrzeug. Vor allem für den Winter.
Aber sicherlich werde ich im Sommer, wenn sich erahnen läßt, daß es sich lohnt das Dach komplett zu demontieren, auch damit "einfach so" Spaß haben wollen. Bei Trail Wettbewerben oder "Geländespielen" wird man mich aber nicht treffen.
Vielleicht mache ich mal einen Kurs mit, um das Verhalten des UAZ im Gelände (und meine Grenzen) kennen zu lernen.

Ich wollte das nur nochmal klarstellen.

HANS


Und kost' Benzin auch drei Mark zehn* - Scheißegal, es wird schon gehn!" (Markus, deutscher Philosoph)

*1,55 EUR

hansvonholstein

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#7 von Wolgakurier , 09.10.2013 05:52

Moin, Hans. Auch von mir Nordlicht ein herzliches Willkommen. Ostalgie ist nicht das Thema hier im Forum, obwohl es das auch gibt. Ich finde das aber nicht weiter schlimm. Wir haben unsere Autos aus den unterschiedlichsten Gründen. Weil wir etwas besonderes wollen, weil wir (mehr oder weniger) Spaß mit dem Auto haben wollen, weil wir schrauben und basteln wollen. Und vielleicht auch aus Ostalgie.
Wir sind aber kein Forum der "Ewiggestrigen".
Nur, um das klarzustellen.
Lg Norbert
P.S. Ich denke, auch nächstes Jahr gibt's das UAZ-Treffen in Ballenstedt. Da kannst du Leute und Autos kennenlernen.


 
Wolgakurier
Unterstützer
Beiträge: 1.006
Registriert am: 06.04.2012

zuletzt bearbeitet 09.10.2013 | Top

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#8 von Rüdi , 09.10.2013 07:40

Danke Norbert, ganz meine Meinung

@Hans: Unbeliebt haben sich hier schon viele gemacht, auch ich ... das kommt vor. ICH vertrete jedoch die Auffassung: Jeder mag so tun wie er will. Also mach dir keine Sorgen wegen deiner UAZ-Verwendung. Die einen tauchen eben in weit östlich liegenden Schlammlöchern wech und freuen sich, wenn sie wieder einer raus zieht ( Beste Grüße an Igor und seine Truppenteile) und die anderen restaurieren so einen UAZ-Motorwagen, dass es praktisch ein Neuwagen ist. Wie gesagt: Mach dir keine Sorgen wegen der Nutzung. Und wenn es unbedingt ein Dieselmotor sein oder werden soll, dann sind wir gespannt auf die technische Umsetzung. Einige unter uns sind bereits "verdieselt", z. B. UASik und Wolgamöve.

Nun denn, auf gehts. Mach du erstmal den Postgolf fädich, denn der Haussegen ist wichtiger!!! Das geschriebene Wort hier um Forum läuft dir nicht weg. Es kam erst gaaaaanz selten mal vor, dass ich Beiträge löschen musste, also wirst du schon nix verpassen, wenn du erst die wichtigen Dinge erledigst und dich dann in aller Ruhe um die Neuanschaffung kümmerst.

Beste Grüße

Rüdi


"Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.“

Immanuel Kant

 
Rüdi
Beiträge: 4.918
Registriert am: 07.10.2010


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#9 von mike , 09.10.2013 09:38

Hallo Hans, auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich sehe es wie meine Vorschreiber. LG Mike


Pannenhelfer, teilt gern Essen, Trinken , hift beim schrauben und stellt ein Bett bereit.

 
mike
Unterstützer
Beiträge: 608
Registriert am: 08.10.2010


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#10 von Natascha ( gelöscht ) , 09.10.2013 13:42

"Niva? Wenn, dann als Neuwagen. Dann habe ich - und nur ich - den frühzeitigen Verfall zu verantworten. Kann aber im Vorwege etwas dagegen tun."

Dem kann ich nur zustimmen. Alltags fahre ich NIVA (mit LPG) und sonn- und feiertags Bus (UAZ). Schön an beiden Russen ist, dass man vieles selbst machen kann. Deshalb haben wir uns auch für den NIVA entschieden. Für den UAZ sowieso (auch wenn oder obwohl ich altgedientes Ossiweibchen bin) ;)

Willkommen im Forum.

Gruß,
Natascha


UAZ 452 "Juri": http://uaz-452.bunkerratten.de

Natascha
zuletzt bearbeitet 09.10.2013 14:25 | Top

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#11 von tm5200 ( Gast ) , 09.10.2013 14:27

Ich hab eins.
Original umbaue mit allem Schreibkram dabei.
Steht in die Niederlanden und geht (vielleicht) weg weil unsere Behörden Freunde das gesetzt geändert haben.
Schicke PM falls Interesse.

tm5200

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#12 von hansvonholstein ( gelöscht ) , 10.10.2013 03:05

Hello!

Je wat? Een UAZ? Een UAZ DIESEL?
Ik weet dat de nieuwe wetten in NL, want ik heb veel te maken met oude auto's. Goed om te horen dat niet alleen de Duitse autoriteiten hebben geen idee van de werkelijkheid. In anderen (waaronder EU-landen) wordt beter geregeld.
Waar is 'Brussel', als je het nodig hebt?
Op het moment, helaas het geld voor de purchase'm ontbreekt. Maar al snel Ik verkoop twee "goede" horloges. Om iets wat ik heb interesse verloren na vele jaren.
Kunt u mij een paar details nog om de auto te sturen, alsjeblieft? Misschien is het inderdaad sneller dan ik denk.
Groeten Nacht van laagland tot laagland -

HANS


Und kost' Benzin auch drei Mark zehn* - Scheißegal, es wird schon gehn!" (Markus, deutscher Philosoph)

*1,55 EUR

hansvonholstein
zuletzt bearbeitet 10.10.2013 03:05 | Top

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#13 von martin_kfb , 10.10.2013 08:45

Hallo Thomas oder von mir auch Hans,

auch ein freundliches "Hallo" aus der Hauptstadt. Von dem Plattdeutschen habe ich keinen Ton verstanden.... Soweit ich weiß, gibt es den UAZ Hunter auch mit einer 2 Liter Dieselmaschine. Der russische 3M3 51432 Motor hat 113 PS und ist mit 10 Litern Verbrauch auf 100km angegeben. Vielleicht ist das ja einen Gedanken wert, denn da Du ihn als "Arbeitstier" nutzen möchtest und nicht aus Nostalgischen oder Bastelbegeisterten Gründen.
Der Hunter oder bei mir Taigah ist für den täglichen Einsatz einfach viel besser geeignet als seine Urahnen.
Ich hoffe nicht ganz das Thema verfehlt zu haben und eine "5" zu kassieren....

Schön, dass Du da bist und viel Spass mit uns im Forum - Gruss Martin

P.S.: Ich war so "Einer" mit nem Lada (hab noch immer einen 1600ter), Datsche und Bulgarienurlaub... und möchte die "Zone" auch nicht wieder. Doch son bisschen "Ostalgie" ist auch mal ganz schön und passt super zum UAZ.

 
martin_kfb
Beiträge: 260
Registriert am: 08.07.2013


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#14 von Axel61 , 10.10.2013 09:07

Hallo Martin,

Naja ich hab davon auch nix verstanden, könnte daran liegen das es Holländisch ist...


Viele Grüße,

Axel


Ich kenne Leute, die sind so alt wie ich, aber erwachsen. Man muss so verdammt aufpassen im Leben...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.666
Registriert am: 22.12.2010


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#15 von Gast , 10.10.2013 09:23

@Hansvonholtstein,

Als registrierter Nutzer kann ich nichts!

[b]Hallo Moddi was ist los?[/b]

Nur als Gast kann ich etwas schreiben.
Bitte schreib ein private Nachricht an TM5200.


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#16 von Gast , 10.10.2013 09:25

@Axel,

vielleicht Beutel-deutsch?


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#17 von Rüdi , 10.10.2013 09:42

@TM5200:

Vor einigen Tagen habe ich die Bereinigung der Mitgliederliste angekündigt und ALLEN eine e-Mail geschrieben, die im Jahre 2013 nicht im Forum waren. ALLE diese inaktiven Mitglieder habe ich gebeten, mir eine Rückmeldung zu geben, ob sie weiterhin aktiv bleiben wollen oder ob sie der Löschung des Profils zustimmen, indem sie NICHTS von sich hören lassen. ALLE diejenigen, von denen ich also KEINE Rückmeldung erhalte, werden zum Ende dieses Jahres aus der Mitgliederliste entfernt. Bisher habe ich drei Rückmeldungen erhalten. ALLE ANDEREN befinden sich in einer gesonderten Gruppe (Karteileichen) und haben keinerlei Schreib- und Leserechte mehr.

Ich geh mal davon aus, dass ich hiermit von dir die Rückmeldung erhalten habe und deswegen sind die normalen Mitgliederschreib- und Leserechte für dich wiederhergestellt.

Beste Grüße

Rüdi


"Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.“

Immanuel Kant

 
Rüdi
Beiträge: 4.918
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 10.10.2013 | Top

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#18 von Gast , 10.10.2013 18:12

Du bist ein Schatz.


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#19 von hansvonholstein ( gelöscht ) , 10.10.2013 19:05

Ja, stimmt. Das war Niederländisch.

Ausgehend von der irrigen Annahme, einem "Gast" (so, wie ich das aus anderen Foren kenne) keine PN schreiben zu können, habe ich ihm hier geantwortet.
Danach sah ich, das es wohl doch gegangen wäre. Sorry.

@martin_kfb: Ich habe absolut nichts gegen Ostalgie, die sich beispielsweise im Verzehr von Halloren Kugeln oder im Nutzen und Benutzen anderer "Ostprodukte" ausdrückt. Nur gegen "in der DDR war alles besser" muß ich mich wehren. Nein, war es nicht. Man hatte zwar sein Auskommen mit dem Einkommen und in den allermeisten Fällen ein Dach über'm Kopf. Aber . . .

Egal. Hier geht es um Technik. Und die war der Westtechnik [...] ebenbürtig, vllt. teilweise sogar überlegen. Weil nicht immer und überall jemand professionelles zur schnellen (medizinischen) Hilfe parat war, wenn mal ein Defekt auftrat. Also: Gleich eine Nummer stabiler bauen.
Und hätten die Genossn und Genossnnn Techniker so gedurft, wie sie gekonnt hätten, wäre der Vorsprung gegenüber Westtechnik bestimmt noch größer werden können.
Im sogenannten "Dritten Reich", das an Grauen für Deutschland und Europa nicht zu überbieten war, ist und sein wird, und für das es im Grunde nur Ekel, Abscheu, Trauer und Scham geben dürfte, hatten die Ingenieure und Techniker dagegen trotz einer Art von "Planwirtschaft" mehr oder weniger freie Hand. Deshalb war "Deutschland" technisch (anfangs) Weltspitze.

Ich schweife schon wieder ab. Das will ich doch garnicht.

Abendgrüße - HANS


Und kost' Benzin auch drei Mark zehn* - Scheißegal, es wird schon gehn!" (Markus, deutscher Philosoph)

*1,55 EUR

hansvonholstein

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#20 von Muck , 10.10.2013 19:34

"Und die war der Westtechnik [...] ebenbürtig, vllt. teilweise sogar überlegen."

Ahhmmm du meinst aber schon russische Fahrzeuge? Du weißt aber schon, dass das meiste nur Kopien vom US Markt waren, dass in der UdSSR nie Geld in Qualitätsmanagement und Produktweiterentwicklung gesteckt wurde, dass alles meistens 10 Jahre hinter der West-KFZ-Technik war (ist auch heute so) Die Fahrzeuge wurden mit den billigsten Mitteln in hohen Auflagen produziert (genau so die Ersatzteile), da wurde genug Ausschuss produziert. (hatte da mal das super Beispiel mit den Militärzündkerzen ( von 100 wurden 10 bei der CA Armee zum Einbau zugelassen, die anderen wurden weggeworfen))
Frag mal alte Russen zum UAZ und CO, da wirst du überall hören, "UAZ immer kaputt aber nie tot" oder "UAZ, 2 Tage fahren, 1 Tag reparieren" und und und
Also solche Aussagen würd ich mir genau überlegen

Der ZMZ Diesel ist sowas von schlecht, den würd ich nie haben wollen! Da neigt der Motorblock zu Brüchen! Ist sogar einem Freund von Sergey in RU passiert. ZMZ schafft es nicht gescheite Dieselmotoren zu Produzieren. Mehr dazu kann ja jeder selber mit Google über den Motor erfahren. Solange UAZ auf ZMZ Motoren setzt, sind Diesel keinen Cent wert. Die sollten lieber die UMZ Motoren verbauen! GAZ weiß wies geht!


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#21 von hansvonholstein ( gelöscht ) , 11.10.2013 05:14

Dann nehme ich alles zurück!
Mit Bedauern und ohne Bedenken.

Fakt ist doch wohl aber, daß "Westprodukte" auf Verschleiß (=Konsum) gebaut wurden und werden, und "Ostprodukte" auf Haltbarkeit. Oder irre ich mich auch in diesem Punkt wieder?

HANS


Und kost' Benzin auch drei Mark zehn* - Scheißegal, es wird schon gehn!" (Markus, deutscher Philosoph)

*1,55 EUR

hansvonholstein

RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#22 von Wolgakurier , 11.10.2013 05:40

Moin, da irrst du meiner Meinung nach keineswegs.
Siehe "Technik gestern und heute"
Lg Norbert

 
Wolgakurier
Unterstützer
Beiträge: 1.006
Registriert am: 06.04.2012


RE: Jetzt auch ein Nordlicht!

#23 von martin_kfb , 11.10.2013 11:27

Hallo Zusammen,

ich könnte mir vorstellen, wenn wir diese Gedanken weiter in dieser "Einführungsrunde für neue Mitglieder und Gäste" ausführen, bekommen wir bestimmt in Kürze einen Hinweis dazu....

Ich denke der Beitrag: Technik gestern und heute passt da besser und dort werdet Ihr meine Antwort finden können.

Viele Grüsse aus der Hauptstadt - Martin

 
martin_kfb
Beiträge: 260
Registriert am: 08.07.2013


   

Ich möchte UAZ Fahrer werden!!!!
Bin neu hier mit UAZ69m

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz