Was lange währt...

#1 von DerChris , 11.05.2015 18:31

Tag die Damen und Herren!

Melde mich ordnungsgemäß mit neuem Kfz. (sonst gibt's nachher noch mecker )

Ich habe es nun auch endlich mal auf die Reihe bekommen mir 'nen Motorwagen zuzulegen ;)
Nach gut vier Wochen Bedenkzeit und doch ein paar Besichtigungen anderer Wagen habe ich mich dann für den ehemaligen Polen entschieden. Das ganze lief über einen Händler nahe Leipzig, professionell und unkompliziert.Dieses Wochenende geschah die Verlegung in die Oberpfalz.

So wie ich es beurteile, habe ich mir eine ordentliche Basis zum Aufarbeiten und 'wieder schön' bzw noch schöner machen zugelegt.
Ein paar Kabel und Knöpfe sind zwar nicht ganz original und es hat sich wohl mal der ein oder andere Schrauber selbst verwirklicht, aber das wird wieder alles schick gemacht ;)
Je nachdem wie es mit der Freizeit vereinbar ist wird dann erstmal der Besuch beim Tüv anstehen und dann weiß ich mehr.


Aber da Bilder ja bekanntlich mehr sagen als tausend Worte stelle ich mich mal der Jury :D
(das sind jetzt nur die Bilder die ich mit dem Handy gemacht habe. Die gute Kamera is dabei wenn ich Schraube oder ne Frage hab ;) )


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
DerChris
Beiträge: 28
Registriert am: 15.02.2015

zuletzt bearbeitet 11.05.2015 | Top

RE: Was lange währt...

#2 von Pjoter , 11.05.2015 19:12

Na dann, Glückwunsch zum Neuerwerb.
Was für ein Baujahr steht in den Papieren?
Hebel oder Teleskopstoßdämpfer?
Wo sind die Haubenöffner hin?

Ich habe zwar nicht so die Kennung bei 469'er, aber einiges schnappt man ja auf.
Die nicht vorhanden Sikken an der Motorhaube lässt auf ein älters Baujahr schließen (zumindest der Haube).
Ich würde auch mal vermuten, dass Kopf und Block, so nicht vom Band gelaufen sind.
Aber da gibt es hier ganz andere Experten, die dass sicher besser wissen.
Ist eigentlich auch egal, Hauptsache es ist alles da und der Wagen läuft.
Viel Spass und immer her mit den Fragen.

Gruß Peter


UAZ Fahrer sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011


RE: Was lange währt...

#3 von DerChris , 11.05.2015 19:24

Baujahr soll '79 sein. Macht meiner Meinung nach Sinn, da es der Umz Motor ist, er die stehenden Pedale hat, die alten Spriegel und die Motorhaube ohne die Lüftungsschlitze und vermutlich noch tausend Details die ich -noch- nicht einordnen kann ;)

Ok, die Motorhaube ist schnell getauscht, aber wie gesagt... Es klingt zumindest plausibel :D

Hebelstoßdämpfer hat er drin.
Der Öffner in Fahrtrichtung rechts verschwindet ab und zu mal in dem Loch, ist etwas lose.
Links gibt es keinen, da hat jemand ähnlich dem Bowdenzug für den Kühler einen für die Haube eingebaut den man dann über selbigen von innen bedienen kann. Aber das finde ich -bis auf das offene Loch- garnicht mal soo schlimm ;)

alles im allem ist er auch trocken, nur am Getriebe ists etwas feucht.
Ich denke kommendes Wochenende kann ich weiter ins Detail gehen.

Und: Danke natürlich für die Glückwünsche

 
DerChris
Beiträge: 28
Registriert am: 15.02.2015


RE: Was lange währt...

#4 von vwvento! ( gelöscht ) , 12.05.2015 05:37

Alles gute erstmal zum Motorwagen. Passt schon dein kleines neues Spielzeug. Ist die alte Ausführung was ich persönlich Interessanter finde. Und ein paar Macken darf er finde ich gerne haben. Das macht den Charakter eines solchen alten Fahrzeuges aus. Das Oelschwitzen macht meiner auch. Ist die Dichtung nimmer die beste. Gibt schlimmeres.
Also viel Spass mit deinem neuem Motorwagen und viele Splitterfreie Kilometer.
Mfg Toni

vwvento!

   

UAZ452 - der Catbus - Eine schöne Reportage
Mein neuer UAZ

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor