UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#1 von HaukeK ( gelöscht ) , 14.10.2011 23:49

Moin Moin,
nachdem ich vor einigen Jahren mal mit einem UAZ gefahren bin,reifte der Gedanke nach einem
eigenen Fahrzeug.
Jetzt möchte ich mich mal informieren über die Vor-und Nachteile der Wagen und dann
ggfs mal schauen was der Markt bietet.
Ich möchte aber auch meiner Regierung das Fahrzeug schmackhaft machen,daher eine große Bitte:
Wer In HH oder Umgebung kann uns relativ kurzfristig mal seinen Wagen zeigen??

Sonst mache ich seit über 20 Jahren mit einem Hanomag AL28 die Gegend unsicher,also schrauben
wäre für mich kein Problem.

Gruß aus Hamburg
Hauke


Gruß aus Hamburg
Hauke

HaukeK

RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#2 von vaschraube ( gelöscht ) , 15.10.2011 09:24

Moin Hauke,
herzlich Willkommen hier im Forum .Das "schmackhaft" machen, ist eine gute Idee.
Meist ist die Akzeptanz der Familie dann größer. Es wird aber nicht so leicht in HH einen UAZ Fahrer mit Auto zu finden (aber nicht unmöglich). Selbst habe ich mein Auto auch nicht hier.
Speedy aus HH sucht auch einen UAZ 469, der hatt beim letzten UAZ-Treffen Blut geleckt.
Schau Dir die Anzeigen im Netz an, fahr dann hin und mach ggf. eine Probefahrt. Man darf nur nichts überstürzen
Gruß André
Henstedt-Ulzburg


Eine Lösung hatte ich, aber sie passt nicht zum Problem.

vaschraube

RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#3 von Jürgen , 15.10.2011 10:16

Hallo Hauke,
herzlich willkommen hier im Forum. Du kannst ja an Hand der Bilder und Videos, hier im Forum schon mal eine ganze Menge über UAZ erfahren. Irgendwo in deiner Nähe werden bestimmt auch ein paar UAZ stehen. Ansonsten treffen sich ab und zu einige UAZ Fetischisten, einfach mal dazustoßen. Also einfach mal abwarten und hier im Forum stöbern.
Es grüßt Jürgen aus Berlin


Hast und Eile sind die Erzfeinde der Qualität

 
Jürgen
Unterstützer
Beiträge: 617
Registriert am: 05.12.2010


RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#4 von Fischi ( gelöscht ) , 18.10.2011 20:11

Moin!
Also wer 20 Jahre Al 28 fahren mußte, wird mit dem UAS zum Mond fliegen wollen...
Das kannste dich nur verbessern...
Welchen UAS biste denn gefahren..??
Bus, oder 469 ??

Gruß, ein ex Al 28 Fahrer


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

http://www.youtube.com/watch?v=1vA4T1wfJLE&feature=related

Fischi

RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#5 von knudsen , 18.10.2011 20:22

Was haste denn gegen den AL 28 ?

Vor kurzem ist mir, als ich mit dem UAZ unterwegs war, einer auf der Landstrasse entgegen gekommen. Scheint ein wenig laut zu sein, der Hanomag, denn der Fahrer trug einen Gehörschutz. Und schnell war er auch nicht, hinter ihm war eine Schlange von gut 10 Autos !

Dagegen scheint der UAZ wirklich eine Rennsemmel zu sein, in der die Stille des Lesesaals einer Bücherei herrscht...

Grüße, Andreas


Besser selbst geschraubt als nur "alles-selbst-gekauft"!
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.361
Registriert am: 08.10.2010


RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#6 von HaukeK ( gelöscht ) , 18.10.2011 20:29

Ich bin seinerzeit einen der wenigen UAZ gefahren,die -wenn auch nur kurz- den Weg in die Bundeswehr geschafft hatten.


Gruß aus Hamburg
Hauke

HaukeK

RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#7 von Eric , 18.10.2011 20:49

Hallo Haukek.
Da du ja schon einen 469er gefahren bist, kennst du seine Vorzüge und wirst es bestimmt schaffen, ihn deiner
besseren Hälfte, schmackhaft zu machen.
Ich persönlich würde es nicht zu dieser Jahreszeit versuchen!!!
Mache es an einem schönen Sonnentag, Verdeck offen, auf einer kleinen Landstraße gesäumt von sonnengelben
Rapsfeldern.....!!!

ICH WILL WIEDER SOMMER HABEN!

Gruß Eric

 
Eric
Unterstützer
Beiträge: 361
Registriert am: 03.07.2011


RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#8 von knudsen , 18.10.2011 20:53

Hallo Hauke,

ich fahre seit April 2011 einen UAZ 452. Ich kannte die Marke UAZ bis zu einem Film mit Dolph Lundgren überhaupt nicht. Dann habe ich einen gekauft, restauriert und zum Wohnmobil ausgebaut. Ob so ein UAZ Vor- oder Nachteile hat, liegt ganz im Sinne des Betrachters. Mein Bus hat, so wie viele oder in machen Bereichen alle anderen auch, ein teilsynchronisiertes Getriebe, Einkreis-Trommelbremsen ohne Bremskraftverstärker, Starrachsen ohne Stabilisator und keine Servolenkung. Er braucht seine 14 Liter Benzin auf 100 km und laut ist er innen auch. Die Fahrleistungen auf der normalen Strasse, die der durchschnittliche Autokäufer heute "Performance" nennt, sind relativ bescheiden, aber absolut ausreichend (Rasen können andere. Aber erlebe mal einen UAZ im Gelände!). Allein diese Tatsachen sind für den durchschnittlichen Autofahrer schon mal ein K.O.-Kriterium. Aber entscheidend ist die Sicht der Dinge. Ich sehe diese Umstände nicht als Nachteil, sondern als Chance, das Autofahren in seiner ursprünglichen Form erleben und erfahren zu können und zu dürfen. ICH finde das fantastisch, ICH liebe es! Für MICH sind das Vorteile!
Über Vor- und Nachteile zu berichten ist also rein subjektiv und meiner Meinung nach sinnlos. Wenn dir dieses Fahren gefällt, dann hol dir einen UAZ und hab` Spaß! Mich zumindest hat die "Sucht UAZ" voll erwischt, ich möchte sie nicht mehr missen!
Das einzige, das schwierig in diesem Zusammenhang ist, ist die Entscheidung zwischen Bus und Jeep. Das Gefühl bei beiden Fahrzeugen ist ziemlich verschieden. Die beste Lösung ist meiner Meinung nach, sich beide Fahrzeugtypen anzuschaffen. Darauf wird es bei mir definitiv in der nächsten Zeit hinauslaufen!

Grüße, Andreas


Besser selbst geschraubt als nur "alles-selbst-gekauft"!
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.361
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 18.10.2011 | Top

RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#9 von knudsen , 18.10.2011 20:57

Oh Mann, Eric, jetzt bekomme ich auch die ersten Winterdepressionen !


Besser selbst geschraubt als nur "alles-selbst-gekauft"!
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.361
Registriert am: 08.10.2010


RE: UAZ-Fahrer in Hamburg und Umgebung???

#10 von Fischi ( gelöscht ) , 18.10.2011 23:56

Vor kurzem ist mir, als ich mit dem UAZ unterwegs war, einer auf der Landstrasse entgegen gekommen. Scheint ein wenig laut zu sein, der Hanomag, denn der Fahrer trug einen Gehörschutz. Und schnell war er auch nicht, hinter ihm war eine Schlange von gut 10 Autos !

Dagegen scheint der UAZ wirklich eine Rennsemmel zu sein, in der die Stille des Lesesaals einer Bücherei herrscht...



Ich hab nix gegen den Al 28, aber er macht genau das , was du da beschreibst.!!!
Vmax genau!!!!...74 km/h, wenn man die erreicht hat, geht nix mehr.
Der Krach ist nicht mehr, als im 452er, ich würde sogar sagen, weniger.Soo laut ist der nicht.
Aber eben zu nix zu gebrauchen...
Wie ein UAS 469 auch...ein reines Spaßauto, was immer eine Garage braucht, aber viel Fahrspaß vermittelt.
Beim 452er Bus ist das genau umgekehrt, keine Garage nötig, aber mehr Fahrabenteuer...


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

http://www.youtube.com/watch?v=1vA4T1wfJLE&feature=related

Fischi
zuletzt bearbeitet 18.10.2011 23:59 | Top

   

...und wieder ein Neuer...
Hallo Allerseits

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor