UAZ fehlt noch

#1 von kapitel14 ( gelöscht ) , 20.09.2012 11:20

Hallo, da ich immer irgendwie bei Russenautos und da in letzter Zeit immer häufiger bei UAZ-en hängenbleibe habe ich mich in diesem schönen Forum angemeldet.
Selbst fahre ich zwar Lada Niva, 2107er und im Urlaub IFA W50 aber als Zugfahrzeug suche ich noch etwas stabiles und handliches. Ob dies ein UAZ sein könnte habe ich noch nicht in Erfahrung bringen können.
Die Anhängelast wird meist mit 800 Kg angegeben. Das halte ich für Untertreibung, selbst mein alter Niva hat 1600 Kg eingetragen. Mal so ins Forum gefragt, wieviel darf der UAZ anhängen wenn der Anhänger ein moderner 2-Achstrailer mit Auflaufbremse ist?


Alte Laster behält Mann !

kapitel14

RE: UAZ fehlt noch

#2 von Rüdi , 20.09.2012 11:23

Hallo und herzlich willkommen im Forum der UAZ-IG,

deine Frage(n) werden sicher in Kürze beantwortet. Ich habe schon `nen 469er mit `nem 2-Achs-Trailer und `nem LAK drauf gesehen. Datt zieht der wech ...

Rein rechtlich ist die Frage natürlich noch zu klären

... wollte nur Hallo sagen


Kameradschaftlich und friedfertig.
Der Administrator Rüdi

 
Rüdi
Beiträge: 4.914
Registriert am: 07.10.2010


RE: UAZ fehlt noch

#3 von kapitel14 ( gelöscht ) , 20.09.2012 12:56

Hallo,
es muss nicht gleich ein eingerichteter LAK sein. Mit einem Pferdeanhänger kämpfe ich immer in der kleinen Gruppe mit meinem Niva, ich könnte mir vorstellen das ein UAZ sich damit etwas leichter tut. Es wäre schön Erfahrungsberichte von UAZ fahrern zu bekommen die öfter mit Anhänger unterwegs sind. Wäre so ein UAZ-Gespann 80 Kmh autobahntauglich?
Danke


Alte Laster behält Mann !

kapitel14

RE: UAZ fehlt noch

#4 von Lothar , 20.09.2012 17:19

Für schwere Hänger nimmst Du besser einen UAZ mit Bremskraftverstärker. Den BKV kann man auch nachrüsten. Sogar für die alte Einkreisbremse gibt es Möglichkeiten.
Sowas hatte Klaus, glaube ich, mal beim UAZ von Bodo Nimitz eingebaut.

http://www.panzerkontor.de/Bilder/uaz-ist.Page13.jpg

Gruß
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.456
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 20.09.2012 | Top

RE: UAZ fehlt noch

#5 von Russe 469 , 20.09.2012 20:06

Hallo,

also lt. KTA-Datenblatt sind für den UAZ "nur" 850 kg zugelassen. Es gibt aber viele UAZ, die entschieden mehr drin stehen haben. Meiner hat z.B. 1860 kg als gebremste Anhängelast drin stehen. Mit ca.1,2 t bin ich auch schon auf der Autobahn gefahren. Dann sollte man sich aber über den entsprechenden Verbrauch und das doch etwas langsamere fahren nicht wundern.

herzlichst

Hagen


Liebe mein Monster und "saufe" gern mit ihm.

 
Russe 469
Beiträge: 1.883
Registriert am: 08.10.2010


RE: UAZ fehlt noch

#6 von Axel61 , 21.09.2012 10:27

Hallo,

Also, ich möchte bezweifeln, das ein UAZ mit einem schweren Anhänger auf der Autobahn wesentlich besser als ein Niva geht.
Ich fahre ab und an mal mit einem Wohnwagen (750 Kg zul. Gesamtmasse). Auf ebener Strecke merkt er ihn nicht wirklich, aber um auf der Autobahn wenigstens 80 Km/h zu halten muss man bei Steigungen das Gaspedal gut durchtreten. Und ich habe nicht den 72 PS Motor drin.
Ab und an mal einen schweren Anhänger zu ziehen ist ok, aber ich denke auf Dauer ist das nix für den UAZ.

Fazit: Wenn du oft einen schweren Anhänger sparsam ziehen willst, dann kaufe lieber einen
Nissan X-Trail, oder ähnliches.
Die ganzen "Lobhuldigungen" ala: "Der zieht was weg" (auch wenn's stimmt), bzw. Vorschläge was man alles umbauen kann oder muss, nützen dir nichts, wenn das Fahrzeug dann doch nicht deinen Erwartungen entspricht.


Viele Grüße,

Axel


Kaum macht man's richtig, schon gehts...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.662
Registriert am: 22.12.2010


RE: UAZ fehlt noch

#7 von Lothar , 21.09.2012 10:55

Hol Dir doch einen gebrauchten Hunter, wenn es schon ein UAZ sein soll.
Dann hast Du ein festes Dach über dem Kopf, genug Motorleistung und eine moderne Bremsanlage drin.
Und er sieht noch aus wie der alte UAZ.
Gruß
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.456
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 21.09.2012 | Top

RE: UAZ fehlt noch

#8 von Fischi ( gelöscht ) , 21.09.2012 12:13

Das ist zum Anhänger ziehen sicherlich die bessere Wahl als ein 469er !!!!


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...ayer_embedded#!

Fischi

RE: UAZ fehlt noch

#9 von kapitel14 ( gelöscht ) , 24.09.2012 12:01

Vielen Dank für die Tipps und Hinweise,
leider würden auch 1850 Kg eingetragen in den Papieren nicht reichen. 2 Tonnen hat der Pferdeanhänger meist wenn 2 Pferde drauf stehen. Am Niva ( alter 1600er 4-Gang ) geht max. ein Pferd und dann bei uns im Vorerzgebirge nur in der kleinen Gruppe. Bei vertretbarer Drehzahl ist dann bei 45 Kmh schluss oder ich muss anhalten und sehen ob der weitere Weg mit den großen Gängen zu schaffen ist. Was mich interessieren würde ist, ob der UAZ mit Anhänger ( möglichst schwer ) bei 80 Kmh auf der Autobahn ruhig fährt oder so rammelt wie ein NIVA unter Last. Ich habe nicht vor schneller zu fahren aber die 80 Kmh sollten ausdauernd gefahren werden können. Ist das mit dem 469 möglich?


Alte Laster behält Mann !

kapitel14

RE: UAZ fehlt noch

#10 von Russe 469 , 25.09.2012 09:08

Hallo,

es ist möglich, mit einem 469er bzw.315... mit last ca. 80 km/h zu halten. Nur sollte man dann noch einen Tankwagen zusätzlich mitnehmen.Der Spritverbrauch geht da ganz schön hoch. Mit ca. 18-20 l/100 km muß man dann wenigstens rechnen. Was noch hinzu kommt, ist der Geräuschorkan.Mein Monster ist eigentlich ganz gut gedämmt (zusätzlich), trotzdem ist es noch entschieden lauter wie in anderen Geländewagen.Wenn ich ehrlich bin, fahre ich mit hoher Last ( über 800 kg) nur kurze Strecken.Alles andere ist eine Quälerei für das Material und die Insassen. Der UAZ hat nun mal "nur" 80 PS.

herzlichst

Hagen


Liebe mein Monster und "saufe" gern mit ihm.

 
Russe 469
Beiträge: 1.883
Registriert am: 08.10.2010


RE: UAZ fehlt noch

#11 von kapitel14 ( gelöscht ) , 25.09.2012 17:09

Naja, das war´s dann wohl erst mal mit der Idee UAZ (original).
Geräusche in Fülle bei 80 Kmh kenne ich zur Genüge vom Niva und Argumente ( die bei meiner Frau den Zuspruch zu so einem Auto fördern ) für einen UAZ als Zugfahrzeug sind eher nicht dabei. Ich werde mich mal bei den UAZ- Umbauten umsehen. Ich habe bei mobile oder ebay mal einen mit Mercedes 300 Diesel Maschine gesehen. Gibt es hier im Forum Erfahrungen mit solchen Umbauten.


Alte Laster behält Mann !

kapitel14

RE: UAZ fehlt noch

#12 von Lothar , 27.09.2012 16:32


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.456
Registriert am: 08.10.2010


RE: UAZ fehlt noch

#13 von Hoffi , 27.09.2012 17:08

wenn der nicht geil ist.....meine Meinung


Lach nicht ! Freu dich anders !

 
Hoffi
Unterstützer
Beiträge: 547
Registriert am: 06.04.2011


RE: UAZ fehlt noch

#14 von Lothar , 27.09.2012 18:41

Na, Hoffi, dann hol Dir hier mal noch ein wenig Geschmack dazu:
http://www.youtube.com/watch?v=UAbCI3VBTYc

Gruß
Horsti


Wer offen für alles ist, kann nicht ganz dicht sein.

 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.456
Registriert am: 08.10.2010


RE: UAZ fehlt noch

#15 von Fischi ( gelöscht ) , 28.09.2012 00:26

Watt is denn "natural drive"..????
Holzvergaser??

Wenn die Kisten nicht diese Rollerräder drauf hätten, wären sie echt net übel.....


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...ayer_embedded#!

Fischi

RE: UAZ fehlt noch

#16 von Hoffi , 28.09.2012 10:31

Ach Horsti,
träum....
Gruß Nils


Lach nicht ! Freu dich anders !

 
Hoffi
Unterstützer
Beiträge: 547
Registriert am: 06.04.2011


   

Sonnige Gruesse aus Spanien
Bin neu hier

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor