Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#1 von Sveikata ( gelöscht ) , 01.12.2012 15:10

Hallo,

ein nettes Forum habt ihr hier. Ich bin mir sicher, hier kann mir geholfen werden!

Bislang hatte ich eigentlich keine Berührungen mit UAZ, doch stets eine Vorliebe für abwegiges Gelände und entsprechende Fahrzeuge.
Ein eigenes robustes Vehikel scheiterte bislang am beschränkten Geldbeutel.

Nun bin ich auf Angebote zum UAZ 469 b gestoßen. Durchaus erschwinglich, das günstigere für 500€ VHB.
Verkauf aus dem Baltikum wahrscheinlich mit Vorsicht zu genießen, aber ich würde ohnehin wenn dann selbst abholen und vor Ort erst in Augenschein nehmen.

Nun kenne ich mich mit der Materie leider noch nicht genug aus, daher würde es mir sehr helfen, wenn ihr mir einen ersten Eindruck anhand dieser Daten geben könntet, bzw mir sagen könntet, welche zusätzlichen Informationen ich bräuchte.


1)
UAZ "Kitas" (?) Bj 1988/01 [500€]
Motor 2.4 l
Benzin / Gas
4 / 5 Türer
Lenkrad links
Ohne Schäden (gemäß Beschreibung)

2)
UAZ 469 b, Bj 1981/01 [1300€]
Motor 2.4 l
Benziner
4 / 5 Türer
Lenkrad links
52 kW
Allrad
Ohne Schäden (siehe oben)


Mir ist klar, dass ich für 500€ kein Wunder erwarten kann. Aber für ein erstes Reinschnuppern in dieses Fahrzeug etvl nicht verkehrt?


Freue mich auf eure Beiträge!
Grüße


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Sveikata
zuletzt bearbeitet 01.12.2012 15:11 | Top

RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#2 von Rüdi , 01.12.2012 17:25

Hallo und herzlich willkommen im Kreise der UAZ-Interessierten,

es ist nie zu spät, sich für den UAZ zu interessieren. Gleichwohl sind deiner Euphorie einige Dämpfer nicht zu ersparen. Das von dir gezeigte Angebot UAZ "Kitas" ist mir unbekannt. Es ist keine der geläufigen Typenbezeichnung. Macht aber auch nix, vielleicht hat der (noch-) Besitzer seinem Vehikel einen Kosenamen verpasst... mein UAZ452er Bus heißt übrigens "Horst"

Dem Baujahr entsprechend könnte (müsste) es ein 3151xx sein. Wenn der wirklich nur 500,- Euro kosten soll, dann wird da mit Sicherheit was faul sein. Selbst in den Ostblockheimatstaaten des UAZ verschenkt NIEMAND so ein Auto, es sei denn, er hat gute Gründe dafür. Das Angebot ist ECHT mit Vorsicht zu genießen. Womoglich ist es ein "Lockvogel", der potentielle Käufer anlocken soll und wenn du denn mit deinem Zugfahrzeug und Trailer dort ankommst, heißt es: "Ach nee, der Wagen ist nicht mehr da, aber ich habe hier noch andere Fahrzeuge, wenn sie schon mal da sind, wollen sich nicht mal schauen?" Und dann bekommst du andere Fahrzeuge mit anderen Preisen und anderen "Zuständen" zu sehen ...

Aber wenn du Lust auf Abenteuer hast, nur zu. Viel Erfolg und vergiss nicht, zu berichten. So nach dem Motto: "Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was ... erleben? ... erzählen? ... berichten?

Angebot zwei klingt da schon ehrlicher. Ein 469b passt zum Baujahr. Der Preis ist schon eher im Bereich des Möglichen, wobei du aber, wie auch beim 1. Angebot, die Kosten für den Transport nicht außer Acht lassen darfst. Wenn du günstig transportieren kannst, wenn dir also so ein Ausflug (Abenteuer) nicht ein allzu großes Loch ins Budget reißt, dann wünsche ich "GUTE REISE". Andernfalls kommt unterm Strich höchstwahrscheinlich ein Gesamtpreis heraus, für den du in Deutschland ein ebenbürtiges Fahreug kaufen kannst. Dann hast du viiiiiiiiiiiiiiiel Zeit und Kilometer gespart und bist nicht auf einen "osteuropäischen Blender" hereingefallen.

Kurzum: Ich habe hier im Forum vor etlichen Monden schon eine Kaufberatung für den UAZ452 hinterlegt. Wenn du die Schwachstellen der 452er Karosse außer Acht lässt, dann gilt das dort empfohlene ebenso für den Kauf eines 469ers. Zusätzliche Informationen geben wir dir gern. Allerdings NICHT in dieser Rubrik, denn hier befinden wir uns im "öffentlichen" Bereich des Forums. Ich möchte dich bitten, in der enstprechenden Rubrik ein neues Thema zu eröffnen, wenn du weitere KONKRETE Anhaltspunkte brauchst, die über das hier genannte hinaus gehen. Wir können dir jede Menge Empfehlungen geben, allerdings musst du die Kaufentscheidung ganz allein vor Ort am Objekt deiner Begierde treffen. Es sei denn, du hast ein Angebot gefunden, welches du dir anschauen kannst, (was also nicht sooo weit entfernt ist, wie das Baltikum), wovon du dann Fotos machen kannst, anhand derer wir dir konkret sagen können, was gut und was schlecht ist. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich regional (schau mal auf die Landkarte, wo wir überall sind) Mitglieder mit dir gemeinsam einen UAZ-Motorwagen anschauen. Alles kein Problem und meistens eine reine "Getränkefrage".

FAZIT: Deinem ernsthaften Kaufinteresse kann geholfen werden, wenn du dir VORHER wirklich sicher bist, worauf du dich einlässt. Mit einem günstigen Kaufpreis allein ist es nicht getan. Kaufen kann so ein Fahrzeug JEDER. Es zu fahren, daran zu schrauben, damit es weiterfährt, wenn mal was ist und so weiter ... kann eben NICHT JEDER. Du verstehst, was ich meine?

Beste Grüße

Rüdi


 
Rüdi
Beiträge: 4.858
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 01.12.2012 | Top

RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#3 von Sveikata ( gelöscht ) , 01.12.2012 21:28

Besten Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.

Das erste Angebot hatte sich schnell erledigt. Auf Anruf durch einen mir bekannten Litauer mit Anfrage kommenden Montag zu besichtigen wurde gesagt der Wagen sei bereits verkauft. Bislang steht er aber noch immer in mehreren litauischen online-Börsen. Könntest also durchaus mit Deiner Vermutung eines Lockangebots richtig liegen.

Das zweite Angebot werde ich mir vsl Montag ansehen können. Habe derzeit den Vorteil ohnehin vor Ort in Litauen zu sein und daher keine große Reise antreten zu müssen.

Werde an anderer Stelle dann ggfs Nachfragen stellen oder berichten.


Danke nochmal

Sveikata

RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#4 von Fischi ( gelöscht ) , 01.12.2012 23:05

Moin!
Der erste war doch eh durch, wenn ich auf so einem schlechten Bild schon eine durchgefaulte Tür, und vor allem einen Durchgefaulten vorderen Kotflügel sehe, kann ich mir den Rest denken..

Beim 469 er schau in die vorderen Radhäuser, und da na ch hinten, da ist eine Drecksammelecke , die dann gerne durchfault.
Und zwischen die Türen schauen, von unten, da sind mehrere gedoppelte Bleche, das gammelt auch schnell durch, und ist schwer zu flicken.
Türen von unten sowieso, und ich würde auch mal ein Türoberteil abnehmen, und gucken, wie es von unten aussieht...,typische Gammelstelle. Das sind nur 3 Schrauben...., schnell gemacht, bewahrt aber vor Kosten. Türen gibts in D nicht, oder Teuer...
Wenn die Karre lenkt, fährt, und bremst, kann an der Technik nicht allzuviel kaputt sein.
Ich würde mir aber kein Auto mit Hebelstoßdämpfern mehr kaufen....Nachschub ungewiß.
Die UAS Technik könnte ewig halten.., aber 2 Jahre Nutzung ohne Pflege, wie in Russland üblich, machen dem Auto den Garaus. In Litauen ist das nicht viel anders..
Viel Glück bei der Sache..


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

Und immer dran denken...
http://www.youtube.com/watch?v=U7-60tyLQ...ayer_embedded#!

Fischi

RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#5 von russ.Snaiper , 02.12.2012 17:09

Hallo Sveikata,willkommen hier im Forum. Du hast zwei Bilder eingestellt,wobei das zweite eigentlich sehr vielversprechend aussieht.So auf den ersten Blick.Das erste Bild,also Auto,da würde ich Dir abraten. Man kann schon einiges sehen,z.B. die Fahretür unten, vorn unten der Kotflügel.... ROST und vergammelt.Und das ist warscheinlich die schöne Seite. Der zweite den würd ich nehmen und der Preis ist auch O.K. Gruß Holger

 
russ.Snaiper
Unterstützer
Beiträge: 557
Registriert am: 25.12.2011


RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#6 von russ.Snaiper , 02.12.2012 17:13

Hallo Fischi, die Hebelstoßdämpfer kann man instandsetzen bzw. warten ist eigentlich ganz simpel. Gruß Holger

 
russ.Snaiper
Unterstützer
Beiträge: 557
Registriert am: 25.12.2011


RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#7 von Hoffi , 02.12.2012 17:44

Hallo ! Würde mal die Behauptung aufstellen das bei Bild 2 , da der auf ebener Fläche steht, die HA rechts verborgen ist. Sah bei meinem nach dem Unfall auch so aus.
Gruß


Lach nicht ! Freu dich anders !

 
Hoffi
Unterstützer
Beiträge: 547
Registriert am: 06.04.2011


RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#8 von Sveikata ( gelöscht ) , 03.12.2012 23:58

Besten Dank auch für die weiteren Ratschläge!
Ich habe mittlerweile ein paar mehr Bilder und für Mittwoch eine Probefahrt.

Mehr im internen Bereich :)

Sveikata

RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#9 von Sveikata ( gelöscht ) , 06.12.2012 13:52

Auf Wunsch auch gern eine etwas ausführlichere Vorstellung meinserseits - schließlich hoffe ich alsbald als "UAZ-Fahrer" auch mehr in das Thema einzusteigen.

Ich heiße Fabian, bin 24 Jahre jung und komme aus dem Raum Düsseldorf. Das Studium (Jura) zog mich ins schöne Freiburg im Breisgau. Derzeit bin ich studienbedingt 2 Semester in der litauischen Hauptstadt anzutreffen und versuche nun hier mir den Traum vom 469 zu erfüllen

Abgesehen von kleineren Basteleien an meinem damaligen Golf III und Motorradpflege bin ich technisches Greenhorn. Hoffe aber es ist nie zu spät einzusteigen und dazu zu lernen!

Soweit von mir aus dem kalten Osten der EU
Eurer Fabian


tempus fugit

Sveikata

RE: Servus! Ziel: Eigener UAZ 469b

#10 von Rüdi , 06.12.2012 14:34

Hallo Fabian,

DANKE

Auf GUTE ZUSAMMENARBEIT

Beste Grüße

Rüdi


 
Rüdi
Beiträge: 4.858
Registriert am: 07.10.2010


   

Und wieder einer mehr...
Vorstellung - ein UAZ 469B in Schwaben

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor