Mein UAZ: Dimitrij

#1 von HaderLump , 13.06.2015 21:44

Hallo zusammen!
Ich habe euch ja unlängst bezüglich eurer Meinung zu einem UAZ der in Österreich verkauft wird befragt. Der Zustand naja… wie soll man sagen: Rosttechnisch Top; technisch Flop! Als ich ihn mir das erste Mal angesehen habe ich mir gedacht was solls… ein Tages Ausflug bei schönem Wetter. Immerhin legt man da mal eben 640km zurück.
Dort angekommen musste ich feststellen dass sich der Motor nicht starten lässt. Dies hat mich ehrlich gesagt etwas entmutigt. ABER… nach etlichen Stunden die ich mit Lesen in eurem Forum verbracht habe dachte ich mir auf gut österreichisch: Drauf gschissen; den kauf ma! (Zu Deutsch: Darauf Stuhlgang: der wird gekauft)
Tja der Entschluss wurde gefasst den UAZ zu kaufen. Preis wurde verhandelt. Alles ok.
Aber da war doch noch was… a ja genau… die Distanz von 640km. Man denkt sich zuerst kein Problem mal eben einen Anhänger ausgeborgt und ratz fatz schon ist er da. NUR: ein großer Anhänger hat eine Anhänger Stützlast von 120kg. Also mal eben ein großes Auto gesucht… gefunden. Doch schon das nächste Problem… wer darf so ein Gespann überhaupt fahren. Also noch jemanden gesucht der verrückt genug ist mal eben quer durch Österreich zu fahren um ein Auto ab zu holen.
So bin ich gestern mit einem fern Bekannten nach Tirol gefahren. Mit dem PKW normal 3,5 Stunden.
Mit dem Anhänger sage und schreibe: 4,5 Stunden
Dort angekommen… aufgeladen…. Und ab nach Hause. Mit 70km/h 320km fahren… echt ein Spaß.
Nun hier die Bilder:

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#2 von HaderLump , 15.06.2015 13:13

Nun mein UAZ 469 ist nun zu Hause und ich habe schon auch einige Stunden mit ihm verbracht (nicht schon wieder schmutzig denken...)

Als erstes habe ich gleich mal die defekte Benzinpumpe ausgebaut... hab mir gleich eine Ganze bei russianspares.com bestellt.
Nun musste ich feststellen dass hier im Forum ein Beitrag ist bzgl Benzinfester Dichtungen usw.. hoffe dass diese Pumpe die schon verbaut hat...

Weiteres habe ich auch gleich mal die Bremsen zerlegt... im Hauptbremszylinder befand sich in einem der 2 Behälter keine Flüssigkeit... der Besitzer sagte mir auch dass was undicht sei... ich hab gleich alles bis auf die Leitungen neu bestellt.
Werde aber glaub ich die 80Euronen in neue Kupferleitungen auch noch investieren. Mir ist wichtig dass er fährt aber noch wichtiger dass er bremst!

Ventildeckeldichtung bin ich auch gerade am wechseln... hab sogleich auch das Stößelspiel gemessen laut Betriebshandbuch alles OK!

UND die Leitungen der Batterie hab ich ausgetauscht. Da war doch glatt ein 6mm² Erdungsdraht verbaut. Alles raus und ordentlich mit 50mm² und passenden Kabelringösen zum pressen verbaut.

Jetzt heißt es auf die Teile warten....


 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 15.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#3 von HaderLump , 15.06.2015 18:50

Im Anhang die neuen Verbindungen. Schön sattes 50mm² Kabel!

Dann wollte ich gleich mal probieren wie er nun startet. Bzw wie sich der Motor dreht anspringen wird er ohne Benzinpumpe nicht....

Schlüssel rein... erste Position... Licht geht an... Startposition--> STILLE!

Gleich mal alles ausgemessen und siehe da: Zündschloss defekt. Kontakte innen total vergammelt... Hab schon eins bestellt... musste ich zwangsweise weil ich das alte beim Öffnen zerstört habe.

Was man auf dem ersten Bild vll nicht ganz leicht erkennen kann ist dass ich um die 50mm² einen einzelnen dünnen Kupferdraht gewickelt habe bevor ich geklemmt habe. Dies soll dazu dienen dass auch alle Litzen Stromführen geklemmt und nicht seitlich raus gedrückt werden.


Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 15.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#4 von Axel61 , 15.06.2015 20:12

Hallo Alex,

Sehr löblich mit deinem Batteriekabel, du machst dir Gedanken!
Aber auf Dauer ist das gerade an der Batterieklemmen nicht so toll (kann schnell oxidieren), da wäre die Lösung die du am Hauptschalter gewählt hast, besser. Da gibt es auch passende Batterieklemmen für.
Die Ringösen am besten vercrimpen, quetschen oder verlöten ist nicht so toll.

Ich muss aber gestehen, das ich da auch etwas schluderig bin, solange alles funktioniert, rappelt man sich schwerlich auf...

Auch bei mir gibt es:

Aber ich bin dran...


Viele Grüße,

Axel


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit - Kompliziert bauen kann jeder."

Sergei Pawlowitsch Koroljow

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.659
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 15.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#5 von HaderLump , 23.06.2015 19:58

So nun hab ich ja schon ein paar Stunden mit meinem UAZ verbracht... sehr schöne Stunden zugegeben!

Hab ihm jetzt auch schon allerhand Neuteile gegönnt!
Bremszylinder (alle)
Hauptbremszylinder
Benzinpumpe
Zündschloss
Getriebe Lager alle neu
Dichtungen Getriebe
Ventildeckeldichtung
Fernlichtschalter
Blinker
Zündkerzen
Ölwannendichtung
Ölfilter
Morgen gibts ne ordentliche Batterie und dann wird mal gestartet.... wenn mein bestelltes Motoröl schon da ist!

Gefahren wird dann erst wenn das Getriebe wieder drinn ist!

Den kleinen "Wasserabscheider/Benzinfilter" vor dem Vergaser werd ich so denke ich weg lassen und durch einen normalen Benzinfilter ersetzen.

Unterm Strich ist das Ziel dass er im August auf der Straße mit Taferl läuft! Haltet mir die Daumen dass nichts mehr dazu kommt!

 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#6 von Jörg , 23.06.2015 20:38

Hallo Alex,

Fleißig fleißig kann ich da nur sagen...

Ich frag mich nur ob du keine anderen Hobbys hast... Ich wäre froh nur halb so viel Zeit für meinen Uaz aufbringen zu können, aber irgendwie hab ich immer irgendwas zu tun. Wenn die 40-50 Stunden pro Woche bei der eigenartigen Beschäftigung die meine Haupteinnahmequelle ist nicht wäre hätte ich auch mehr Zeit...von anderen Nebenbeschäftigungen ganz zu schweigen.

grüße Jörg

 
Jörg
Unterstützer
Beiträge: 138
Registriert am: 13.03.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#7 von Knify , 23.06.2015 21:20

Interessant ist ja nebenbei, dass selbiger UAZ immer noch auf willhaben zu haben ist :)

http://www.willhaben.at/iad/gebrauchtwag...dtop-123207498/

 
Knify
Unterstützer
Beiträge: 70
Registriert am: 27.01.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#8 von HaderLump , 24.06.2015 05:12

Hab ich auch schon gesehen...

Vll kauf ich ihn nochmal!

 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#9 von HaderLump , 24.06.2015 08:51

@Jörg

ich darf dich trösten dass das nur die Ausnahme ist aufgrund der großen Freude dass ich mir endliche einen Russ gekauft habe!
Der Rasen im Garten steht mittlerweile so hoch dass es als naturbelassener Blühstreifen durchgeht! Könnte ich eine Förderung vom Land beantragen
Meine Frau seh ich 20 min am Tag. Was ich jetzt nicht unbedingt als sooo großen Nachteil sehe!

Gearbeitet wird natürlich auch noch um das nötige Kleingeld für die Reparaturen zu bekommen.

Meine anderen Hobbys da hast du recht kommen derzeit viel zu kurz! Aber wenn der UAZ fertig ist wird er mich zu meinem Hobby befördern!


 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 24.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#10 von Pjoter , 24.06.2015 09:37

Moin,
nur ein kleiner Tipp, lass den originalen Filter lieber dran.
Wenn du neumodische Spritfilter verwendest, baust du dir nur unnötige Fehlerqellen ein.
Alles was durch den Vorfilter/Grobfilter und den von dir angesprochenen Feinfilter passt, geht auch ohne Probleme durch den Vergaser. Diese Filter sind, meiner Meinung nach, völlig ausreichend und haben sich über Jahre bewährt.
Zudem lassen sie sich, ohne Ersatzteile und großen Aufwand, feldmäßig reinigen.
Was nützt dir der beste neumodische Filter, wenn er sich zusetzt und du mitten in der "Pampa" stehen bleibst, alles schon passiert, sehr ärgerlich und zudem überflüssig.

Und außerdem sieht es auch noch Schei... aus.

Gruß Peter


UAZ Fahrer sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011

zuletzt bearbeitet 24.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#11 von HaderLump , 24.06.2015 10:38

Geb ich dir eigentlich völlig recht....

ABER:
Punkt 1
Die Dichtung von dem kleinen Behälter ist im Ar*** hab bis jetzt noch keine im WWW gefunden.

Punkt 2
Die Leitungen und die Gewinde sind im Ar***

Punkt 3
Ich kanns kaum erwarten ihn zum Laufen zu bringen und der neue Filter mit neuer Spritleitung würde wieder 14 Tage Lieferzeit haben....

 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#12 von Pjoter , 24.06.2015 19:02

Wer macht denn sowas?
Warum sind denn die ganzen Teile im Ar***, tut das nicht weh?

mitfühlende Grüße, Peter


UAZ Fahrer sind der lebende Beweis, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt.

 
Pjoter
Unterstützer
Beiträge: 1.871
Registriert am: 12.01.2011


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#13 von Axel61 , 24.06.2015 19:18

Hallo,

Zitat von HaderLump im Beitrag #11

Die Dichtung von dem kleinen Behälter ist im Ar*** hab bis jetzt noch keine im WWW gefunden.


Echt nicht...?
5 Minuten Suche bei den "üblichen Verdächtigen":
Das sollte er sein.


Viele Grüße,

Axel


"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit - Kompliziert bauen kann jeder."

Sergei Pawlowitsch Koroljow

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.659
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 24.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#14 von HaderLump , 24.06.2015 20:28

@Alex:

@Pjoter: gute Schmierung dann geht Alles!

Ah ja weil wir grad so beim Thema alles im A**** sind:

Hab heute mal die Ölwanne abgenommen (ist es normal dass manche Schrauben samt Stehbolzen rausgehen) und im Sumpf des Altöls eine grausige entdeckung gemacht:

Sieht aus wie ein Stück eines Zahnrades. Hat eine blanke Flanke ist leicht gebogen und glänzt.
Bild entfernt (keine Rechte)

der Dreckkrümel neben bei gehört nicht dazu oder doch? ich weiß es nicht mehr

Hab dann die Ölpumpe ausgebaut und das Zahnrad für diese Kontrolliert. Konnte keine Bruchstelle etc erkennen.... Sonst gibts ja keine Zahnräder da drinn. Woher kann das sein? Altlast?


 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 24.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#15 von Muck , 24.06.2015 21:27

Zum Thema Filter: http://www.draco-uaz.pl/filtr-odstojnika-paliwa-uaz-id-2568.html

Von mir getestet und für super befunden ;) Die Alternative zu diesen Kunststofffiltern.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#16 von Rüdi , 24.06.2015 21:27

Reste eines Kolbenringes... oder Reste eines Ventilsitzringes... wer weiß das schon? ... viel zu sehen ist ja leider wenig.

... dann müsste aber die Kompression spürbar und messbar beeinträchtigt sein. Hast du die Kompression gemessen?

... und ja, es kann schon mal passieren, dass die Stehbolzen mitsamt der Mutter herauskommen, da mach dir mal keine Sorgen.


 
Rüdi
Beiträge: 4.907
Registriert am: 07.10.2010


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#17 von Muck , 24.06.2015 21:29

Bei der Ölwanne unbedingt bei den vorderen Bolzen aufpassen. Da kann man sich das Steuerrad abrasieren wenn die zuweit drin sind!!!


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#18 von HaderLump , 25.06.2015 21:25

JUHU LAGER SIND DA!!!!!!

Bild entfernt (keine Rechte)

 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#19 von HaderLump , 26.06.2015 20:34

DER MOTOR LÄUFT WIEDER!!!!!!!!!!!!!!!!

2 Umdrehungen und er ist sofort angesprungen......!!! Der Sound... der Hammer!!!!

Oh wie ich mich freue... hab ein Video gemacht...!

folgt gleich....


 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 26.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#20 von HaderLump , 27.06.2015 20:18

 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#21 von Fischi ( gelöscht ) , 27.06.2015 20:26

Klingt gut !!!


"Elektronik ist der größte Wertevernichter im modernen Automobilbau."

So wern ma alle endn..:
http://www.myvideo.de/watch/5520803/STS_Der_alte_Mann

Fischi

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#22 von HaderLump , 27.06.2015 20:57

Hört man am Video nicht aber er "nagelt" ganz leicht. Normal?

 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015


RE: Mein UAZ: Dimitrij

#23 von Muck , 28.06.2015 10:55

Zündung nach HB einstellen, ob das bei dir mit der leichten Detonation funktioniert weiß ich allerdings nicht. Am besten ist es nach Leistung einzustellen. Nageln oder Klingeln soll er allerdings nie.
Meinen habe ich beim Berg ab fahren eingestellt, hört man beim Bergabfahren ein Detonationsknallen ist er zu spät eingestellt.


Poka,
Christoph

_______________________________________________
Без труда не выловишь рыбку из пруда.
Ohne Arbeit ziehst Du den Fisch nicht aus dem Teich ;)

 
Muck
Beiträge: 2.217
Registriert am: 11.10.2010

zuletzt bearbeitet 28.06.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#24 von HaderLump , 05.07.2015 21:38

Sodala... hier mal Bilder vom zusammengebauten Getriebe.

Ich hab schwarze Farbe gefunden... noch ne gute mit Lösemittel... so schön schwarz!
Den Tank hab ich ausgebaut um mir einfach mal ein Bild zu machen wies da drinnen aus sieht. Zu meiner Verwunderung kein Rost. Nur ein wenig am Einfüllstutzen. Das ist übrigens der erwähnte Tank der ne Delle hat und evt undicht ist. Hab mir Öl und Säurebeständiges Epoxy besorgt und die Nähte sauber nachgearbeitet + schwarze Farbe.

Bild entfernt (keine Rechte)
Bild entfernt (keine Rechte)


 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015

zuletzt bearbeitet 05.07.2015 | Top

RE: Mein UAZ: Dimitrij

#25 von HaderLump , 09.07.2015 08:17

Heute 15:30 Pickerl Termin DAUMEN HALTEN!!!

(Pickerl = österreichisch für Überprüfungsplakette; Pickerl machen = Termin beim TÜV)

 
HaderLump
Unterstützer
Beiträge: 198
Registriert am: 26.05.2015


   

UAZ in freier Wildbahn
UAZ in der (Ost-)Ukraine

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor