Servus UAZ Freunde!

#1 von Ghost , 20.04.2016 07:53

Hallo aus dem südlichen Österreich!
Ich bin leider noch kein UAZ469 Besitzer, weil ich noch nach einem passenden Gefährt suche.
Vielleicht kann ich von euch gute Tipps bekommen? Ich wäre sehr dankbar!

Auch bin ich leider kein Schrauber, obwohl mich das sehr faszinieren würde. Daher denke ich, dass es besser wäre, einen vollrestaurierten UAZ zu erwerben. Ich habe in Deutschland Preise von etwa 6700,- gesehen und in Ungarn für 3000,- einen optisch wie neuen (Mit Detailfotos vom Motorraum, Unterboden und Innenraum). Das wäre nicht so weit von hier.

Was ist realistisch für einen Top-restaurierten UAZ, mit dem man lange Freude hat?
Auf was muss man als Einsteiger achtgeben?
Wie sieht das mit den Genehmigungen aus?

Noch eine Frage habe ich bezüglich der Lackierung. Ich stehe ja persönlich auf matt, sehe aber sowohl glänzende, als auch matte Lackierungen. Hängt wahrscheinlich mit der Nationalität/Armee zusammen?

Herzliche Grüße,
Thomas

 
Ghost
Beiträge: 39
Registriert am: 20.04.2016


RE: Servus UAZ Freunde!

#2 von Rüdi , 20.04.2016 08:51

Moin Moin Thomas, (wie man hier nahe Hamburg zu sagen pflegt )

herzlich Willkommen in der UAZ-Interessengemeinschaft,

zu allen deinen Fragen findest du eine Vielzahl von Antworten in den entsprechenden Rubriken. Wir haben eine ausführliche Kaufberatung für den 469er und wir haben eine Menge nützlicher Tips zu allen deinen Fragen. Und wir haben sogar Antworten, auf die Fragen, die du bei der Vertiefung deines Interesses stellen wirst, heute aber noch nicht kennst.

Die Frage der Lackierung, ob matt, seidenmatt oder Hochglanz, hat mit allem etwas zu tun. Die Diskussion darüber ist ziemlich müßig, weil die Herkunft, die Nationalität und der Verwendungszweck sowie letztendlich bei Restaurierungen der persönliche Geschmack des Fahrzeugbesitzers eine Rolle spielt. Wer will sich da festlegen? Und worauf? Wer allerdings so originalgetreu wie möglich beispielsweise an die NVA-Ausstattung herankommen möchte, der verwendet einen anderen Farbton, als der Original-Sowjet-Armee-Ausstatter. Die Diskussion über das "Russengrün" ist so vielschichtig, wie einige Lackierungen an älteren Fahrzeugen... Letzten Endes entscheidest NUR DU über dein Fahrzeug und wie DU es haben möchtest. Ich persönlich kann dir empfehlen, dass ein matter Lack ungünstiger ist als ein glänzender Lack. Beim matten Lack siehst du jeden noch so kleinen Kratzer, den ein Glanzlack eher wegsteckt. Muss man(n) sich also überlegen, was zweckmäßiger ist...

Zu den Vorschriften, Richtlinien, Zulassungsbestimmungen und dergleichen mehr erkundigst du dich bitte bei den regional für dich zuständigen Landesbehörden, oder wie auch immer die zuständigen Stellen in deinem Umfeld heißen mögen. Es sind mittlerweile einige UAZ-Besitzer unter uns, die einen UAZ-Autowagen in deinem Land betreiben. Vielleicht bekommst du von denen hilfreiche Auskünfte.

Ich würde an deiner Stelle auch in Richtung Ungarn schauen, denn die Preise hier in "Schland" sind leider höher, als in den ehemaligen "Bruderstaaten" des Warschauer Vertrages. Der entscheidende Unterschied und damit auch die Erklärung der Preisunterschiede, liegt darin, dass du in Ungarn wohl eher selten einen fertig restaurierten UAZ finden wirst.

Nun denn, viel Spaß im Forum und achte bitte bei jeder weiteren Konversation auf die passende Rubrik und auf die passenden Überschriften in den Themenbereichen.

Beste Grüße

Rüdi


 
Rüdi
Beiträge: 4.914
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 20.04.2016 | Top

RE: Servus UAZ Freunde!

#3 von Ghost , 20.04.2016 10:17

Moin Moin Rüdi,

bin eh in etwa 2 Wochen geschäftlich in Hamburg, also übe ich gleich mal
Ich komme vom Flughafen und fahre dann Richtung Süden nach Unterlüß. Liegst du zufällig ungefähr an der Strecke?
Dürfte ich im Falle des Falles mir kurz bei dir einen UAZ469 live ansehen?

Jedenfalls vielen Dank für deine Zeit für die ausführlichen Erklärungen!!!
Werde es mir zu Herzen nehmen und mich schön langsam ins "Abenteuer" UAZ stürzen.
Ich freue mich schon auf den Augenblick, wenn ich euch mal im Forum mein Schmuckstück präsentieren kann.

Beste Grüße,
Thomas

 
Ghost
Beiträge: 39
Registriert am: 20.04.2016


RE: Servus UAZ Freunde!

#4 von Rüdi , 20.04.2016 11:19

Moin nochmal Thomas,

nun ja, dann wünsche ich dir geschäftlich viel Erfolg auf deiner Reise über Hamburg. Mein UAZ-Hobby liegt leider nicht mal ungefähr auf deinem Wege, weil ich hier in Hamburg lediglich werktags meinem Brötchengeber diene. Mein Hobby findet praktisch in meinem anderen Lebensmittelpunkt in Perleberg/Brandenburg statt. Also, wenn du DORT mal in der Nähe bist, dann bist du herzlich eingeladen zum UAZ-live-Ansehen.

Beste Grüße

Rüdi


 
Rüdi
Beiträge: 4.914
Registriert am: 07.10.2010


   

Mal Hallo sagen
Neuling aus dem Odenwald

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor