GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#1 von GAZelle , 06.01.2018 02:43

Guten Morgen liebe Forengemeinde,
ich suche für einen GAZ-66-75, Baujahr 1979, mit originalen Doppelkammerrückleuchten (kombiniertes Blink-/Bremslicht) einen möglichst ostzonalen Schalter, um die Warnblinkanlage nachzurüsten.
Hat hier schon jemand Erfahrungen gesammelt? Im UAZ-Abteil wurden ja schon Seiten benannt, wie die Schaltung auszusehen hat. Nur fehlt mir leider der entsprechende Schalter. Es werden ja genug Schalter aus DDR-Produktion online angeboten, jedoch ohne entsprechenden Schaltplan und aus den Nummerncodes
8600.31
8600.31/2
8600.31/4
8600.32
werde ich nicht schlau.
Ich benötige einen Schalter für dieses bzw. dieses (farblich hervorgehobene) Schaltschema, um mit den Bremslichtern die Warnblinkfunktion zu realisieren.
Ich bin mir nicht sicher, ob so ein Schalter aus Russland zu bekommen ist oder ob man dort einfach auf die Dreikammerleuchten umgestellt hat.
Für Anregungen, Vorschläge und Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank vorab und Beste Grüße
Leo

 
GAZelle
Beiträge: 11
Registriert am: 14.09.2017


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#2 von GAZelle , 06.01.2018 02:54

Anbei noch die Schaltung des Blinklichtes und der Stromlaufplan aus der Wartungsanleitung. Wie hier ersichtlich, gibt es hinten kein separates Blinklicht.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 
GAZelle
Beiträge: 11
Registriert am: 14.09.2017


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#3 von Sverch , 06.01.2018 12:15

Moin
Ich hab die gleiche Situation in meinem M 21 .Ich hab mir bei Ural Hamburg die etwas teuere Variante vom Warnblinklichtnachrüstsatz bestellt und gleich einen Verdrahtungsplan mitbekommen .Eingebaut und.funzt.
Kann ich nur empfehlen.
Gruß Sven


Hast Du Hammer hast Du Draht kannst Du fahrn bis Leningrad.

 
Sverch
Unterstützer
Beiträge: 680
Registriert am: 13.10.2010


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#4 von GAZelle , 07.01.2018 18:32

Hi Sven,
danke für den Hinweis!
Meinst du dieses HELLA-Set für 85 Tacken oder den beleuchteten für Wolga Gaz 24?
Gruß

 
GAZelle
Beiträge: 11
Registriert am: 14.09.2017


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#5 von Sverch , 07.01.2018 18:47

Moin
Ja ich hab das Set von Hella.Die Zeichnung von der Verkabelung hab ich auch da ,wird Die aber nicht viel Nützen da da nur die Klemmpunkte vom Wolga drauf sind .Ich denke aber das Dir die Jungs aus Trappenkamp da was dazupacken können man muss nur mit denen reden .
Gruß Sven


Hast Du Hammer hast Du Draht kannst Du fahrn bis Leningrad.

 
Sverch
Unterstützer
Beiträge: 680
Registriert am: 13.10.2010


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#6 von russ.Snaiper , 09.01.2018 00:49

Nur mal Frage so ganz nebenbei . Kriegt man das denn so durch den TüV ? Ich dachte Blinkleuchte müßte immer gelb sein . Holger


Probieren geht über Studieren !

 
russ.Snaiper
Unterstützer
Beiträge: 553
Registriert am: 25.12.2011


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#7 von Rüdi , 09.01.2018 07:43

Hallo Holger,
bei meinem Wolga GAS-21 hat der Sachverständige auch erst ziemlich verunsichert reagiert, sich dann aber glücklicherweise darauf besonnen, dass es um den Erhalt des Originalzustandes eines Oldtimers im Zustand 1 handelt und es nun mal Original rot blinkt, wenn das Blink- und Bremslicht kombiniert ist. So hat er das dann akzeptiert und ich war sehr froh darüber.
Mit dem Originalblink-Standlicht vorn geht das jedoch nicht und das hätte ich auch nicht versucht, denn weißes Blinklicht und denn als Linksabbieger meinem Gegenverkehr abzuverlangen, dass der erkennt, dass es ein Oldtimer ist ... nee nee ... das geht schief bei den vielen "Kriegern" im Straßenverkehr ...

Fazit: Wenn der sachverständige Prüfer auf die Originalität wert legt, dann läßt sich das rote Blink-Bremslicht mit der selben begründen. Wenn nicht, tja dann muss man sich was einfallen lassen ...

Beste Grüße
Rüdi

PS: Und fallso Interesse besteht, dann zeige ich gern meinen modifizierten Stromlaufplan des Wolgas. Da habe ich nämlich das russische elektronische Blinkrelais eingebaut, welches sich in vielen neueren 3151xer und in vielen UAZ-Bussen befindet.


"Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann!" Georg Christoph Lichtenberg

 
Rüdi
Beiträge: 4.668
Registriert am: 07.10.2010


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#8 von GAZelle , 09.01.2018 09:44

Guten Morgen,
das ist auch meine Argumentation beim GAZ 66. Es geht nun mal um den Erhalt des Originalzustandes und an diesem Fahrzeug ist alles noch original. Nur vorne hat er, wie auch bei Rüdi, seitlich gelbe Blinklichter bekommen.
Bei den amerikanischen Oldtimern in Deutschland funktioniert die Zulassung der Brems-/Blinkleuchten doch auch.

@ Rüdi: Wie unterscheidet sich das elektronische Relais vom mechanischen, hat es mehr Funktionen? Hast du durch Einbau des elektronischen Blinkrelais einen normalen Warnblinkschalter verbauen können oder welchen Schalter hast du für die Warnblinkanlage gewählt?

Gruß und Dank um Voraus
Leo

 
GAZelle
Beiträge: 11
Registriert am: 14.09.2017


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#9 von Rüdi , 09.01.2018 11:59

Hallo Leo,

ich habe das russische elektronische Blinkrelais natürlich mit dem original dazu passenden Warnblinkschalter verbaut. Mein Bestreben war (und ist) es, die Originalität der russischen Blinkanlage im Ganzen zu übernehmen, was zwar historisch nicht dem Originalzustand des Wolgas entspricht, wohl aber aus russischen Originalbauteilen besteht, was die Betriebsreservehaltung erleichtert, weil sich noch weitere russische Autowagen im Fuhrpark befinden.

Ich suche mal die Schaltung raus. Ich habs nicht mehr im Kopf, aber die Modifikation erfordert ein paar Umverdrahtungen und zusätzliche Dioden, wenn ich mich recht erinnere ... ist also nicht so ganz einfach und für Elektrik-Laien nicht selbsterklärend nachzubauen.

Beste Grüße

Rüdi


"Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann!" Georg Christoph Lichtenberg

 
Rüdi
Beiträge: 4.668
Registriert am: 07.10.2010


RE: GAZ 66 - Nachrüstung Warnblinkschalter bei kombiniertem Blink-/Bremslicht

#10 von Sverch , 09.01.2018 16:05

Zum Thema TÜV
Bei mir das Gleiche Rote Blinkleuchten hinten kein Problem —Vorne musste ich umbauen auf Gelb und das Standlicht in die Scheinwerfer integrieren da sonst das Standlicht gelb gewesen wäre.
Gruß Sven


Hast Du Hammer hast Du Draht kannst Du fahrn bis Leningrad.

 
Sverch
Unterstützer
Beiträge: 680
Registriert am: 13.10.2010


   

GAS66 Panne am Neujahrstag

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor