Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#1 von Bookie , 12.10.2019 09:43

Hallo liebe Forumsmitglieder,

mein Name ist Peter Buchholz und ich bin 54 J. jung. Ich wohne in Niedersachsen zwischen Celle und Hannover in einem Dorf namens Hambühren.
Meine Offroadgeschichte startete mit Land Rover, erst ein 110er Defender, danach 10 Jahre lang ein Oldtimer aus 1966, ein Land Rover Serie 2A, den ich vor zwei bis drei Jahren aber verkauft habe. Damals hatte ich alle 2 Jahre eine Land-Rover-Serie-Expedition für Serie-Fahrer organisiert und durchgeführt, der eine oder andere hat vielleicht damals mal davon in der Allradler gelesen. Zielländer waren damals Rumänien, Ukraine und 2x Albanien.
Das Off-road - Fieber hat mich seitdem jedoch nicht in Ruhe gelassen, und nun habe ich einen UAZ 374195 Bus als Neuwagen bestellt, den ich voraussichtlich im Mai 2020 fertig mit deutschen Papieren erhalte. Als Ausstattung kommt er MS-behandelt, mit AHK, elek. Diffsperre hinten, Radio mit BT-Freisprech, Sitzheizungen, Schiebefenster hinten, Höherlegung, Spurverbreiterung sowie 245/75er AT-Bereifung. Aus optischen Gründen würde ich ihn gern dann noch unten herum folieren oder lackieren lassen, aber ob das klappt, wird dann meine Geldbörse sagen. Digital als Bild habe ich ihn jedenfalls schon fertig. Ich stelle mir vor, dass die Buchanka bei mir mein letztes Auto sein wird und hoffe, dass sie derart konserviert ihre 25 bis 30 Jahre bei guter Pflege hält. Dann wäre ich 85 Jahre und würde sie als Oldtimer an meinen Sohn weitergeben.
Ich hoffe hier auf interessante Bekanntschaften und vor allem technische Hilfe, da ich lediglich LR-vorbelastet bin, UAZ wird Neuland für mich sein.

Euch allen schon einmal vielen Dank und ein schönes Herbstwochenende.


 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019

zuletzt bearbeitet 12.10.2019 | Top

RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#2 von Baijahschlingel , 12.10.2019 11:15

Hallo,

die UAZ - Technik dürfte nicht komplizierter als die LR - Technik sein. Nur gehen die Russen an bestimmte Problemstellungen eben anders ran. Ich hatte immer mal so kleine Aha - Momente, z.b. Feingewindeschrauben an völlig unnötigen Stellen "versteckt" , damit man immer mal eine hat. Militärische Vorgeschichte halt, aber die hat der Defender ja auch.

Zeig uns bitte Fotos von Deinem neuen Schmuckstück! Rostvorsorge sofort mit den richtigen Mitteln ist eine gute Entscheidung. Prüfe gleich bei Übergabe ob ein OBD - Auslesegerät mit dem Fahrzeug kommuniziert, denn Elektronik ist der neue Rost.

Viele Grüße aus Brandenburg,

Thomas


UAZ Hunter ( Baijah ) Bj. 2007; Lada Niva M Bj. 2011; BMW R100GS Bj. 1992

"Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin!"
Wolfgang Neuss

 
Baijahschlingel
Unterstützer
Beiträge: 189
Registriert am: 12.03.2016


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#3 von Bookie , 12.10.2019 11:34

Hallo Thomas,
Vielen Dank für deine Antwort. Echte Bilder kann ich ja erst ab Mai 2020 liefern, wenn ich ihn dann bekommen. 8 Monate soll es momentan dauern. Ich könnte jetzt lediglich meine digitale Planungsversion zeigen, die ihn in etwa so zeigt, wie ich ihn bekommen werde.
Bild entfernt (keine Rechte)

Einige meiner Folierungsvorschläge:
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Meine Favoriten sind klar 1 und 2.

Viele Grüße,
Peter


 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019

zuletzt bearbeitet 12.10.2019 | Top

RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#4 von Baijahschlingel , 12.10.2019 14:03

Ich bin kein Fan von bunten Autos, eine Farbe reicht mir meist. Deine Vorschläge sind sehr vielfältig, da könnte man ja fast ne Forenabstimmung draus machen

Mein Favorit ist Nr. 2; ich mag diesen Grauton.


UAZ Hunter ( Baijah ) Bj. 2007; Lada Niva M Bj. 2011; BMW R100GS Bj. 1992

"Stell Dir vor es geht und keiner kriegts hin!"
Wolfgang Neuss

 
Baijahschlingel
Unterstützer
Beiträge: 189
Registriert am: 12.03.2016


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#5 von Der Techniker , 12.10.2019 16:23

Die Vorfreude ist doch schön.

Hat die Ausführung, welche Du bestellt hast ABS ?
Könntes Du für mich mal bitte bei Deinem Modell unten die Streifen mit einem leichten warmen Gelb machen
ohne die Scheinwerfer mit einzubeziehen.

Viele Grüße.

Der Techniker  
Der Techniker
Beiträge: 52
Registriert am: 09.09.2019


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#6 von Bookie , 12.10.2019 16:38

Ja, mit ABS.

Meinst Du in etwa so:
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Güße, Peter


 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019

zuletzt bearbeitet 12.10.2019 | Top

RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#7 von Der Techniker , 12.10.2019 17:15

Oho, Danke.
Mir gefällt das Zweite.

Der Techniker  
Der Techniker
Beiträge: 52
Registriert am: 09.09.2019


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#8 von Lothar , 12.10.2019 21:29

Beachtet bitte im 452er Kaufrausch folgendes Verhalten beim Bremsen :

https://www.youtube.com/watch?v=a6oZ03pdn_E

Viele Grüße
Horsti


 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.619
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 12.10.2019 | Top

RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#9 von Bookie , 12.10.2019 21:59

Hallo Horsti,
Erstmal vielen Dank für das interessante Video, das kannte ich bisher nicht. Allerdings ist es von 2013, also mittlerweile 6 Jahre alt. Ich hoffe, da hat sich beim Hersteller in den letzten 6 Jahren etwas geändert an der Feineinstellung. Aber ich werde dieses Video bestimmt nicht vergessen, so etwas habe ich noch gar nicht gesehen bisher. 😄😄😄

 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#10 von dr.carvus , 13.10.2019 15:59

Hallo Bookie,

willkommen im Forum.
Es freut mich, das es hier jetzt noch jemanden aus Hannovers Dunstkreis gibt.

Ich selbst komme vom Rand Hannovers. Vielleicht sehen wir uns ja mal. Dann können wir eine kleine Ausfahrt machen.

Viel Erfolg mit Deinem neuen Bus.

grüße aus H

Olaf


Wer Lotterie spielt, kann sich vor dem Gewinn nicht schützen.

 
dr.carvus
Unterstützer
Beiträge: 111
Registriert am: 05.07.2013


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#11 von Bookie , 13.10.2019 17:43

Hallo Olaf,

das könnte sicherlich gut passieren, denn ich arbeite in Hannover und komme immer über die 352 in die Stadt. Wäre schön, wenn das mal klappt. Was für einen UAZ fährst Du, Olaf?

Viele Grüße, Peter

 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#12 von septine , 15.10.2019 10:06

Ich drücke dir die Daumen, dass dir die neuen Abgasvorschriften 2020 keinen Strich durch die Rechnung machen.
Darf ich fragen welcher Preis für deinen neuen Buchanka aufgerufen wird? Ich schätze 25k ?!


LG Jörg

 
septine
Unterstützer
Beiträge: 32
Registriert am: 02.02.2017


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#13 von Bookie , 15.10.2019 18:55

Hallo Jörg,

vielen Dank. Die Buchanka in der oben genannten Ausstattung wird mich 27800 EUR kosten.

Viele Grüße,
Peter

 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#14 von Axel61 , 16.10.2019 18:24

~28.000 Euro? Um Gottes Willen...


Viele Grüße,

Axel


Eh isch misch uffrech, isch mir's lieber egal...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.753
Registriert am: 22.12.2010

zuletzt bearbeitet 16.10.2019 | Top

RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#15 von Martin463 , 16.10.2019 21:19

.....Waaaas, 28.000 Teuronern!!!!!!
Dafür bekommst Du ja glatt ein Auto!!!!!!

Das war latürnich nur ein Spaß, jedoch erscheinen mir 28000€ doch etwas heftig!!???

Grüße,
Martin.

 
Martin463
Beiträge: 277
Registriert am: 04.01.2013


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#16 von Bookie , 16.10.2019 23:00

Ihr braucht doch spaßeshalber nur mal die aktuelle Preisliste von madeinrussia laden und meine Ausstattung dann zusammen rechnen, da kommt sogar noch ein bisschen mehr bei raus, als ich bezahle.
Für mich zählte mehr die Tatsache, dass ich für einen vollwertigen Allradbus vollkonserviert nur knappe 28 tsd bezahlen muss, im Vergleich zu einem Allradbus der niedersächsischen Betrügermarke, der dann vielleicht bei 60 tsd startet und dann auch noch vollgestopft ist mit unnötiger Elektronik.

Ich bin froh und zufrieden mit dem Preis und vor allem mit dem, was ich geliefert bekomme, einem vollwertigen Geländebus, an dem ich fast alles selber schrauben kann und in dem ich nicht Sklave der vielen überflüssigen Elektronik bin.

Viele Grüße, Peter

 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#17 von Bigos Andi , 23.02.2020 10:20

Hallo Peter

Die Welt ist klein

Ich bin 2005 oder so mal eine Heidetour bei dir mit gefahren und jetzt bin ich wie du auch vom Landi auf den Buchanka gekommen.


Gruss Andreas

Bigos Andi  
Bigos Andi
Beiträge: 14
Registriert am: 23.02.2020


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#18 von Bookie , 23.02.2020 10:27

Hallo Andreas,

das ist ja cool, das freut mich sehr, Dich hier wieder zu treffen. Warst Du damals der Burgerlandy? Welchen UAZ fährst Du momentan?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#19 von Bigos Andi , 23.02.2020 10:37

Ja genau der Burgerlandy.

Den Landy habe ich immer noch und jetzt warte ich darauf in etwa 2 Wochen das Buchanka Jubiläumsmodell beim Händler abzuholen.


Gruss Andreas

Bigos Andi  
Bigos Andi
Beiträge: 14
Registriert am: 23.02.2020


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#20 von Bookie , 23.02.2020 10:43

Du hast es gut, ich muss noch bis Mai warten, bis es bei mir soweit ist. wo hast Du deinen gekauft, Andreas?

 
Bookie
Beiträge: 21
Registriert am: 11.10.2019


RE: Von Land Rover zu UAZ (Kurzvorstellung)

#21 von Bigos Andi , 23.02.2020 10:51

In Neuruppin.

War für mich am einfachsten zu erreichen und ich bin da sowieso öfter in der Gegend.

Gruss Andreas

Bigos Andi  
Bigos Andi
Beiträge: 14
Registriert am: 23.02.2020


   

Kartenupdate Navi UAZ Patriot 2019
Hallo aus dem Süden!

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz