Der Modellbau Abenteurer aus Nordhessen stellt sich vor

#1 von Der Modellbau Abenteurer , 24.11.2019 12:24

Hallo Liebhaber der analogen Automobile.
Ich bin der Klaus, grade mal 53 Sommer jung, verheiratet, 3-facher Vater und überzeugter Altautofahrer.
In dem allseits bekannten Männersender in der Sendung:Die Modellbauer-Das Duell habe ich den Namen "Modellbau Abenteurer" bekommen und der ist auch Programm.
Was heißt das jeetzt?
Ganz einfach. Ich will das Kastenbrot als funktionsfähiges Ferngesteuertes Modell nachbauen.
Das wir seit 26 Jahren einen VW T2a/b Westfalia fahren dachte ich mir es ist an der Zeit den Russischen Bulli nach zu bauen.
Ich habr mich jetzt hier angemeldet weil ich hoffe das ich hier bei Euch die Informationen und Detailbilder bekomme die ich für den Nachbau benötige bekomme.
Geplant ist den Buchanka als Camping/Abenteuer Mobil zu bauen.
Also eine kleine Campingausstattung, Dachträger, Seilwinde und andere Nettigkeiten die man irgendwo im nirgendwo braucht auszustatten.
Natürlich bekommt der kleine Starrachsen, Blattfedern und ein nettes Paar welches mit Ihm unterwegs ist.
So, dad wars erstmal.
Liebe Grüße aus dem Epizentrum der ahlen Wurscht vom Klaus


 
Der Modellbau Abenteurer
Beiträge: 20
Registriert am: 24.11.2019

zuletzt bearbeitet 24.11.2019 | Top

RE: Der Modellbau Abenteurer aus Nordhessen stellt sich vor

#2 von Der Mutz , 24.11.2019 20:32

Hallo Klaus.
Da würde ich doch mal eine Besichtigung am Objekt vorschlagen.
Müsste sich doch ein Bus finden lassen, der in nicht allzuweiter Entfernung von dir steht.
Da jetzt die Saison vorbei ist, wird sich keiner finden, der seinen Bus auf den eventuell schon gesalzten Strassen bewegt.
Oder es eilt nicht und du kannst bis ins Frühjahr warten.
Dann komme ich zu dir.
Aber dann möchte ich auch meinen Bus 1:1 von dir nachgebaut wissen.
Inclusive meiner XLEB Beschriftung.


Grüsse Der Mutz

Menschen ohne Macke sind Kacke!!!
Жизнь слишком коротка, чтобы водить скучные автомобили!

Jegliches Kriegsgerät gehört vernichtet aber vorher sollte man noch den größtmöglichen Spass damit haben.

 
Der Mutz
Unterstützer
Beiträge: 819
Registriert am: 10.10.2010


RE: Der Modellbau Abenteurer aus Nordhessen stellt sich vor

#3 von Der Modellbau Abenteurer , 24.11.2019 23:33

Hi Mutz,

bis zum Frühjahr kann ich nicht warten denn im Winter ist meine Bastelzeit.
Was mir wirklich fehlt sind Bilder von dem Unterboden, also die Verstrebungen zwischen Rahmen und Ladeflächenboden.
Rahmen und Karosserie sind schon größtenteils fertig.

Nur die ganzen kleinen Details ... ....

Meinst Du es besteht hier interesse an dem Projekt? Dann würde ich demnächst einfach mal einen Bericht starten.

 
Der Modellbau Abenteurer
Beiträge: 20
Registriert am: 24.11.2019


RE: Der Modellbau Abenteurer aus Nordhessen stellt sich vor

#4 von Axel61 , 24.11.2019 23:52

Hallo Klaus,

So recht verstehe ich dein Anliegen noch nicht.
Wenn du "nur" ein funktionsfähiges Modell bauen willst, brauchst du doch keine Detailbilder vom Unterboden?
Da nimmst du alles aus dem Modellbaubereich und gut ist?
Zur Not ein Crawler/Scaler Fahrgestell und dann geht der auch gut im Gelände?

Wenn es allerdings ein Full Scale Modell werden soll, ist das natürlich was anderes.
Aber darüber, was du nun genau vor hast, schreibst du ja leider nichts.
Auch nicht über den Maßstab?


Viele Grüße,

Axel


Eh isch misch uffrech, isch mir's lieber egal...

 
Axel61
Unterstützer
Beiträge: 1.753
Registriert am: 22.12.2010


RE: Der Modellbau Abenteurer aus Nordhessen stellt sich vor

#5 von Der Modellbau Abenteurer , 25.11.2019 00:10

hi Axel,

das Chassis und der Antrieb sind Teile von RC4WD und der Maßstab ist 1:9.
Die Karosserie Außenhülle wurde im 3D Druck Verfahren aus ABS hergestellt. Die komplette Inneneinrichtung, Amaturenbrett, Sitze und Unterboden wird aus PS Platten und Holz selbstgebaut.
Der soll zum einen natürlich gut fahren, das ist aber kein Problem grade mit Blattfedern, zum anderen aber so nahe wie möglich am Original sein.
Im Weltweiten Netz der totalen Reizüberflutungen habe ich bis jetzt keine brauchbaren Bilder vom Unterboden gefunden.
Das ist ein Grund dafür das ich mich angemeldet habe, denn ich denke das hier bestimmt fündig werde.

Bis denne, Klaus

 
Der Modellbau Abenteurer
Beiträge: 20
Registriert am: 24.11.2019


RE: Der Modellbau Abenteurer aus Nordhessen stellt sich vor

#6 von Rüdi , 25.11.2019 06:36

Hallo Klaus, herzlich willkommen in der UAZ-Interessengemeinschaft und vielen Dank für Deine ausführliche Einführung und für die Vorstellung Deines Bastelprojektes.

Meine Zustimmung hast Du und ich bin gespannt auf Deinen Bericht. Eine grundsätzliche Bitte habe ich: Nutze bitte die eigens für Dein Projekt neu eingeführte Rubrik "UAZ im Modellbau".
Dort machen wir dann weiter. Dieser "Faden" hier dient zur Begrüßung und wenn`s spezieller wird, wie auch in Deinem Fall, sortieren wir uns in den Rubriken unter den passenden Stichwörtern.

Beste Grüße und gutes Gelingen

Rüdi

PS: Ich habe übrigens vor kurzem erst das Wochenende unter meinem 452er "Horst" verbracht ... Rostbekämpfung, Vor- und Nachsorge, täglich-technische Wartungen und ... und ... und ...

Wenn ich gewußt hätte, was Du vor hast ... Hätte ich Fotos gemacht ... aber das kann ich auch gern noch nachholen, damit Deine Bastelzeit losgehen kann


"Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann!" Georg Christoph Lichtenberg

 
Rüdi
Beiträge: 5.064
Registriert am: 07.10.2010


RE: Der Modellbau Abenteurer aus Nordhessen stellt sich vor

#7 von Der Modellbau Abenteurer , 25.11.2019 10:38

Moin Rüdi,
also ich habe ja mit vielem gerechnet aber das extra für mich ein Modellbau Bereich eröffnet wurde schlägt ja wohl alles.
Dafür erstmal herzlichen Dank und ebenfalls Danke für die nette Aufnahme hier.

Wir lesen uns ......

 
Der Modellbau Abenteurer
Beiträge: 20
Registriert am: 24.11.2019


   

Neu Uaz`ler aus Berlin
Grüße aus Annaberg-Buchholz

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz