Fahrgestellnummer UAZ

#1 von 31519 , 23.03.2024 06:16

Moin,

Vom Lada kenne ich das (bei anderen Fahrzeugen in der ein oder anderen Form natürlich auch), und zwar der Aufbau der 17-stelligen Fahrgestell- oder besser Fahrzeug-Identifizierungs-Nummer, kurz FIN.

XTT 31519X GI000000

Der erste 3er-Block ist klar, (intern. Herstellercode), der zweite 5er oder 6er-Block ist der Fzg.-Typ, in dem Fall 31519(X) der Hunter, wobei ich mir nicht sicher bin, ob das X noch zum Typ gehört und ggf. eine Ausführung beschreibt, eine reine Füllstelle darstellt oder bereits Angaben zum Baujahr beinhaltet.
Im nächsten Block (GI) dito - irgendwo verstecken sich darin Baujahrangaben und die letzten Ziffern (ausgenullt) entsprechen dann der laufenden Nummer innerhalb dieses Baujahres von diesem produzierten Fahrzeugtyp.

Soweit, so gut. Welche der Stellen beinhaltet das (codierte) Baujahr und was bedeuten die anderen Buchstabencodes? In dem Fall "XGI"? Ich halte das für nicht ganz unwichtig, da mein Hunter im Februar 2019 eine Tageszulassung bekommen hat, die aber keinesfalls das Baujahr beschreibt. D.h. ich habe da mit Sicherheit ein mind. 2018er Baujahr vor der Tür stehen. <= das macht die Sache möglicherweise bei der Ersatzteilsuche und bei Schaltplänen, etc. interessant.

Deswegen auch bei den KTA-Datenblättern eingestellt, die Fragestellung dient letztendlich der Identifizierung.

31519  
31519
Beiträge: 25
Registriert am: 22.03.2024


RE: Fahrgestellnummer UAZ

#2 von 31519 , 24.03.2024 17:57

Gelegentlich hilft dann die Wikipedia doch.

Stelle 10 (G) besagt zweifelsfrei, Baujahr 2016.

Nur der Vollständigkeit halber.

31519  
31519
Beiträge: 25
Registriert am: 22.03.2024


RE: Fahrgestellnummer UAZ

#3 von Lothar , 24.03.2024 23:15

Stelle 10 in der FIN bezeichnet den Modelljahrescode und der ist nicht unbedingt identisch mit dem Baujahr.
Das Modelljahr ist für die Ersatzteilbeschaffung aber ausschlaggebend.
Das Baujahr Deines UAZ könnte jedoch schon in 2015 liegen.

Ein 2015er Hunter-Prospekt liegt mir vor.

Für die FIN gesperrt sind die Buchstaben I, O und Q aufgrund der hohen Verwechslungsgefahr
mit den Ziffern 0 und 1.
Handelt es sich in Deiner FIN wirklich um ein " I "?


 
Lothar
Unterstützer
Beiträge: 1.824
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 24.03.2024 | Top

RE: Fahrgestellnummer UAZ

#4 von 31519 , 25.03.2024 07:09

Nein, Stelle 11 ist eine "1" - mein (Flüchtigkeits-)fehler.

31519  
31519
Beiträge: 25
Registriert am: 22.03.2024


   

KTA- Datenblatt UAS452 Kastenwagen

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz