Neues Mitglied lowmo

#1 von Lowmo ( Gast ) , 05.11.2016 11:19

Moin,

kurze Vorstellung. :)

Mein Name ist Patrick, 39 Jahre jung aus dem Ruhrgebiet.
Ich bin ein totaler Neuling im Uaz Bereich und lese schon seit einiger Zeit über diese faszinierenden Autos.
Nachdem mein one-fits-all Auto VW T5 nicht mehr zu retten war, erwäge ich Moment bei Alltagsauto plus 452 zu landen.
Unschlüssig bin ich wohl ob der Zuverlässigkeit. Mein erstes Auto war ein knudsen Taunus an dem ich viel selbst geschraubt hatte. Die unzugängliche Technik bei meinen nachfolgenden Autos treibt mich schon in Richtung Uaz. Ich brauche einen Bus für Trips nach Portugal. Schafft der uaz sowas? Muss man da ein Ersatzteillager mit sich führen? Was ist eine realistische Reisegeschwindigkeit v Da ich erstmal gerne ein paar Monate ein " sorglos" Start hätte würde ich einen Neuwagen wohl bevorzugen. Madeinrussia.de? Mittelfristig sollte er zum 5 Personen offroad Camper (inkl hubdach oder Dachzelt) modifiziert werden.
Sorry für die vielen Fragen zu Beginn.
Bin schon sehr angefixt von dem Projekt, Frau ist schon nahezu überzeugt :)

Lowmo

RE: Neues Mitglied lowmo

#2 von Rüdi , 05.11.2016 11:32

Moin,
danke für die Einführung, aber leider fehlt in der Anmeldung der Wohnort. Bitte schnellstmöglich nachtragen.
Zu allen weiteren Fragen findest du im Forum jede Menge antworten.
Viel Spaß beim stöbern.
Beste Grüße
Rüdi


 
Rüdi
Beiträge: 4.914
Registriert am: 07.10.2010


RE: Neues Mitglied lowmo

#3 von Lowmo ( gelöscht ) , 05.11.2016 11:41

Wohnort eingefügt :)

Lowmo

RE: Neues Mitglied lowmo

#4 von Rüdi , 05.11.2016 11:46

Prima.


 
Rüdi
Beiträge: 4.914
Registriert am: 07.10.2010


RE: Neues Mitglied lowmo

#5 von knudsen , 06.11.2016 18:58

Hallo Patrick!

Hihi... Knudsen- Taunus... So einen hab` ich auch, deshalb bin ich auch der Knudsen hier im Forum. Passt schon mal
Also ich kann dir nur was zu den alten UAZ 452 sagen. Ich haben einen zum Wohnmobil umgebaut und bin damit seit Jahren in Frankreich urlaubstechnisch unterwegs. Wir fahren immer so um die 3000 bis 3500 km in ca. 3 Wochen. Ja, man bekommt den UAZ zuverlässig! Ich musste dieses Jahr auf der Urlaubsreise nach 2500 km mal nen viertel Liter Öl nachfüllen, das war`s!
Aber die Zuverlässigkeit kommt nicht von ungefähr! Der UAZ ist ein "Mitmachauto". Sowohl was das Fahren als auch das Warten und Pflegen angeht. Es waren schon einige Mühen nötig, um meinen alten Bus so hinzubekommen, wie er nun ist. Das muss dir bei einem alten Modell klar sein. Ohne die nötigen Zuwendungen wird er nicht besonders zuverlässig sein!

Ersatzteile habe ich so einige dabei. Denn es gilt ja die Regel: Was man dabei hat geht nicht kaputt!

Ich habe fahre auf Strecke immer so zwischen 85 und 90 km/h laut Navi. Das ist er nicht zu laut und ich habe einen Durchschnittsverbrauch von ca. 14 Liter auf 100 km. Dieser mehr als angemesene Verbrauchswert musste aber auch erst mit einigen kleinen Modifikationen ermöglicht werden...

Es gibt Forumsmitglieder, die den neuen UAZ fahren. Die werden dir sicher deine Fragen hierzu beantworten können. Aber bitte stelle sie vorher noch in einer passenden Rubrik. Hier sind wir ja in der Vorstellungsrunde. Danke!

Grüße, Andreas


Wer jemand sein will, der fährt Porsche. Wer jemand ist, der fährt UAZ
Nostalgie ist die Fähigkeit darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht war
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.361
Registriert am: 08.10.2010


RE: Neues Mitglied lowmo

#6 von Lowmo ( gelöscht ) , 07.11.2016 19:51

Danke Knudsen für die mutmachenden Worte!
Genau so wäre auch mein Plan wobei es allein hin und zurück schon eher 5.000 km sind. Aber der Weg ist das Ziel.
Ich bin dran.

Nächsten Fragen im spezifischen Unterfordert.

Danke schonmal

Patrick

Lowmo

RE: Neues Mitglied lowmo

#7 von knudsen , 07.11.2016 20:23

Gerne!

Bin mir übrigens absolut sicher, dass mein Bus auch 5000 km und mehr ohne Probleme durchgelaufen wäre

Na dann bis bald im passenden Faden und generell viel Spaß im Forum und mit der beginnenden UAZ-Infektion!

Grüße, Andreas


Wer jemand sein will, der fährt Porsche. Wer jemand ist, der fährt UAZ
Nostalgie ist die Fähigkeit darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht war
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.361
Registriert am: 08.10.2010


   

Neuer UAZ Fahrer
der Neuer

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor