Hüte dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen.

#1 von Micha , 13.06.2018 22:01

Liebe Foren-Gemeinde!

Nachdem ich mich soeben auf eurer Plattform angemeldet habe, zuallererst mal ein grosses Lob an alle Beteiligten und den/die Admin/s. Dies hier scheint tatsaechlich ein sehr erwachsenes Austauschforum zu sein, bei dem Unwesentlichkeiten keinen Platz haben und ewige Sinnlosdiskussionen und gegenseitige Anfeindungen nicht an der Tagesordnung sind, das kenne ich aus vielen anderen "Autospezialisten"-Foren anders. Coole Sache, Daumen hoch an alle.

Vielleicht ein paar Worte zu mir und eine Begruendung, was ich hier eigentlich zu suchen habe.

In diesem Sitzkreis bekenne ich: Ich bin ein seltsamer Mensch, denn ich moechte einen UAZ kaufen. Als 14-Jaehriger wurde ich mal von der Polizei in Gewahrsam genommen, weil ich am spaeten Sonntagnachmittag ueber den Zaun eines Autohauses geklettert bin. Die Anziehungskraft des sich dort befindlichen UAZ 469 war so gross, dass ich ihn mir unbedingt aus der Naehe anschauen musste. Gruen-weiss fand das gar nicht lustig, vermochte aber die zarte Bande der frisch geborenen Leidenschaft nicht zu zerschlagen. Die Liebe zu russsischen Autos muss mir in die Wiege gelegt worden sein. Meinen Grossvater kenne ich aus Kindertagen nur oelverschmiert unter seinem Moskwitsch hervorkrabbelnd und in den 90er Jahren ueber den VW-Golf fluchend, gegen den das treue UdSSR-Gefaehrt eingetauscht worden war. Bereits frueh trichterte er mir ein: "Huete dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen!" Hat nicht geholfen.

Jetzt bin ich Mitte 30, habe so einige intensive Kraftfahrzeug-Beziehungen hinter mir, die mit einem papyrusweissen Mercedes W115/8 BJ. 72 begannen und unlaengst mit einem Ford Transit MK1 Bj. 71 endeten. Ueber die Jahre habe ich viel Fahrzeugtechnik eingeatmet, nicht zuletzt in Rostform bei Schleifarbeiten. Immer wieder musste ich auch Abschied von meinen Begleitern nehmen. Nun soll es endlich soweit sein. Es soll was solides her. Man muss seinen Gefuehlen auch mal nachgeben und die Vernunft hinten anstellen. Es steht fest. Ich brauche einen Bus. Ich brauche einen UAZ 452. Selbiger soll zum Campingbus ausgebaut werden und viele tolle Reisen und Schraubereien ermoeglichen.

Tatsaechlich habe ich ein paar Fragen an euch, die auch bei intensiver Auseinandersetzung mit den bisherigen Forenbeitraegen nicht (oder nur zum Teil) beantwortet werden konnten. Ich wuerde mich sehr darueber freuen, wenn ihr Lust und Laune habt mir bei der Beantwortung ein bisschen behilflich zu sein, danke schon mal im voraus.

1. Warum zur Hoelle (voellig ernst gemeinte Frage) moechte eigentlich fast jeder einen VW-Bulli mit Westfalia-Ausstattung haben, wenn man einen vernuenftigen Buhanka gebraucht fuer weit weniger bekommen kann? Ich kann nicht nachvollziehen, warum dieses Auto vor allem bei Camping-Enthusiasten bislang ueberhaupt nicht auf dem Schirm ist. Hat jemand darauf eine plausible Antwort?

2. Ich moechte gerne einen Neuwagen kaufen. Nachdem sich mein Erstaunen und die Verwunderung darueber, dass der 452 immer noch gebaut wird, habe ich viel und lange recherchiert. Ueber kleine Umwege scheint die Anschaffung ja relativ unproblematisch, wenn auch zeitintensiv. Als Händler sticht hier www.madeinrussia.de. hervor. Forenbeitraege zu Tawarisch Dimitri beziehen sich allerdings nur darauf, dass man ihn mal ansprechen sollte, weil er ganz gute Kontakte hat, unter anderem auch zu www.madeinrussia.cz. Hm. Haben die eine Kooperation?

3. Buhanka als Neuwagen. Wahnsinn. Unter anderem bei www.maddeinrussia.de gibt es ja ein paar gute Artikel und Verlinkungen zu Erfahrungen, die einschlaegige Auto-Tester gemacht haben. Liest man ein bisschen weiter, dann erfaehrt man, dass hier 2017 lediglich 10 neue Buhankas hier ueber den Ladentisch gingen, oder so aehnlich. Jetzt mal ganz ehrlich: woran liegt denn das? Man kriegt fuer gut 20.000 EUR einen Neuwagen, der zwar einiges an Zuwendung braucht, dafuer dann aber auch fast unverwuestlich ist. Das Auto ist klar strukturiert, effizient aufgebaut und laesst viel Spielraum fuer eigene Ideen, zumindest als Campingbus. Warum kaufen so wenige Leute einen 452? Das Angebot ist doch (auf den ersten Blick) sehr gut? Sind denn alle Menschen blind? Umgedreht: bin ich vielleicht voellig verblendet? Was ist denn da los? …

4. Schwierigstes Thema. Die Frau. Sie findet das Auto super, scheut sich aber vor einer solchen Investition. Verstehe ich nicht. Find mal fuer 20.000 EUR einen guten T3 oder T4 Syncro, der nicht 300.000 Meilen auf der Uhr hat und keine versteckten Macken.

Die Frage ist also, ob irgendjemand im Umkreis Berlin/Brandenburg Lust auf eine Kiste Bier hat. Die wuerde ich naemlich spendieren, wenn ich meiner Dame bei einem von euch mal einen UAZ-Bus "live" zeigen koennte, vielleicht kann man die Frau unter Aufsicht auch mal 7 Meter im ersten Gang auf einem Hof oder so fahren lassen. Meine Absicht ist es, sie zu infizieren und Bedenken zu zerstreuen. Die Frau hat Potential, sie ist begeisterungsfaehig. Und sie kann Auto fahren. Gott sei Dank.

Ich selber bin in der Ukraine mal nur kurz als Beifahrer mitgefahren. Das gesamte Dorf musste mobilisiert werden, um mich aus dem Auto ziehen, weil ich nicht mehr raus wollte. Vielleicht fanden die auch nur lustig, wie begeistert ich war. So genau weiss man das nicht. Ich war damals mit der Band meines damaligen Mitbewohners als Tourbusfahrer im VW-Sprinter auf Osteuropatour. Die Jungs hatten unsaegliches Gitarrengeschraddel mit Schreien und Grunzen verbunden und nannten das "Screemo". Kam gut an, in Osteuropa. Ich kam auch gut an, denn ich war der einzige der kyrillisch lesen und ein paar Brocken russisch sprechen konnte.

Bisschen zu ausfuehrliche Vorstellung? Zu viele nervige Fragen? Sorry, aber wenn man einmal anfaengt… Bitte seht's mir nach.

Schon mal vielen Dank an alle, die Zeit und Lust haben, mir mit ein bisschen Input zu helfen. Bitte entschuldigt, wenn einige Fragen bereits gestellt worden sind. Gebt mir einen zarten Hinweis und ich suche dann gerne in den Beitraegen weiter.

Спасибо!

Micha

 
Micha
Beiträge: 1
Registriert am: 13.06.2018


RE: Hüte dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen.

#2 von dd_rabbit , 14.06.2018 07:25

Hi Micha,
was so ein Text....

Du hast Glück in Berlin gibt es jemanden - frage mal per PM bei @lomofisch an... => seine Doku zu "Olga" gibt es unter http://www.russenblech.de/doku.php?id=uaz_blog:olga_-_intro

Ich habe meinen bei www.madeinrussia.de bestellt => Lieferung November / Dezember => Dimitri besteht auf einer Probefahrt ( wenn Dich mein Gelabere nicht stört: https://youtu.be/heoq5Nm1yv8; https://youtu.be/MKXZ8bfiMyU )

Die Autos die Dimitri bestellt werden zu erst in Tschechien zugelassen (ich vermute mit Hilfe von www.madeinrussia.cz) => Dimitri macht den Bus aber für den deutschen TÜV fertig und man bekommt einen neuen deutschen TÜV => notwendig für die Zulassung - siehe auch Erfahrungen von @lomofisch http://www.russenblech.de/doku.php?id=ua...lga_-_zulassung

Ich hatte bis vor kurzen einen T5 => natürlich ist der deutlich besser ausgestattet => auch hatte ich mit ihm keinerlei Probleme (okay ein Abgassensor war bei 80,000 km defekt) => aber will man dann wirklich das teure Auto für einen Ausbau "zerlegen" => auch gibt es den T6 mit Benzin Motor z.Z. nicht als Neuwagen und zu welchen Preis - T2/T3 sind für den angebotenen Zustand zu teuere und wahrscheinlich von der Qualität mit dem 2206 zu vergleichen...

Schau Dir den 2206 an - nehme Deine Frau mit dazu und entscheide

Grüße aus der Nähe von Heidelberg

Frank


 
dd_rabbit
Beiträge: 40
Registriert am: 28.05.2017

zuletzt bearbeitet 14.06.2018 | Top

RE: Hüte dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen.

#3 von Rüdi , 14.06.2018 11:22

Hallo Micha,

herzlich willkommen in der UAZ-Interessengemeinschaft und Danke für deinen ausführlichen Text.

Danke auch für "die Blumen" eingangs deines Textes. Was du beschreibst und wohltuend hervorhebst, war durchaus nicht immer so ...

Strukturiere deine Fragen bitte neu und stelle sie konkret in den entsprechenden Rubriken, damit die Ordnung und Übersichtlichkeit des Forums gepflegt bleibt. Deine - schon fast philosophischen - Betrachtungen zum Sinn und Unsinn eines russischen Autowagens im Vergleich zu anderen Allradfahrzeugen ist ohnehin eine unendlich weites Feld, wie das russische Mutterland ...

Wenn dir/euch Perleberg in Brandenburg nicht zu weit weg ist, dann seid ihr herzlich eingeladen zur Probefahrt. Die kommenden Wochenenden sind allerdings schon ziemlich eng mit allerlei Freizeitgestaltungen und familiären Pflichten ausgefüllt, gleichwohl will gut Ding Weile haben und deine/eure Kaufentscheidung soll sicher nicht über`s Knie gebrochen werden. Wenn ihr also einen Ausflug nach Perleberg machen wollt, um den UAZ-452 in seiner ursprünglichsten Form zu erfahren und zu erleben, dann laßt uns einen Termin finden, allerdings nur Freitag nachmittags sowie Samstag und Sonntag. Ich arbeite außerhalb und bin nur an den Wochenenden zu Hause.

Und falls du es noch nicht selbst entdeckt hast, möchte ich dir die Kaufberatung hier im Forum und die daraus resultierende reichlich bebilderte Neufassung in der gedruckten Ausgabe des Magazins 79oktan (Ausgabe 02-2018) wärmstens empfehlen, siehe www.79oktan.de oder bei mir erhältlich, wenn ihr zu Besuch seid.

Beste Grüße

Rüdi


"Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann!" Georg Christoph Lichtenberg

 
Rüdi
Beiträge: 4.739
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 14.06.2018 | Top

RE: Hüte dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen.

#4 von alektor , 15.06.2018 18:36

Hallo micha
zu Frage 1

Das ist doch ganz einfach, Der Bulli fährt einfach zuverlässig mit guter Reisegeschwindigkeit durch die lande und "Mann" braucht nicht auch noch im Urlaub dauernd zu schrauben.
Wer glaubt mit dem UAZ vergleichbare Fahrten machen zu können wird sich noch umgucken.

In Absehbarer Zeit werden hier sowieso einige der 452er als völlig Verbastelte zu Bumscontainern umgefrickelte Faltdachcampingleichen von ihren total entnervten Campingurlaubern zum Kauf angeboten.


nichts für ungut aber das musste raus
Liebe Grüße Alex

 
alektor
Beiträge: 132
Registriert am: 20.02.2015


RE: Hüte dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen.

#5 von dd_rabbit , 16.06.2018 08:55

@alektor

Zitat von alektor im Beitrag #4
In Absehbarer Zeit werden hier sowieso einige der 452er als völlig Verbastelte zu Bumscontainern umgefrickelte Faltdachcampingleichen von ihren total entnervten Campingurlaubern zum Kauf angeboten.


Denkst Du wirklich, die richtigen Worte getroffen zu haben für das was Du ausdrücken wolltest???

Es gibt welche, die ihr Offroad-fähiges Auto im Mammut Park an die physikalische Grenzen und / oder an die Grenzen des Materials gehen wollen / es gibt die die sich an alter Technik begeistern => es gibt auch die ihr Auto zum Camping / Urlaub (dafür eignet sich nun mal der Bus) nutzen wollen => wo ist das Problem

was allen klar sein sollte ein neue UAZ 2206 ist nicht mit einen neuen T6 (welcher ein verbesserter T5 ist und T7 wird ähnlich aussehen; aber das ist ein anderes Thema) zu vergleichen ist => mir ist klar, dass ich nicht 100 tkm mit einem UAZ 2206 abspulen werde und nur den Service machen muss (wie bei meinen beiden T5s; okay in http://www.t5-board.de/ kann man auch lesen, dass das nicht alle schaffen) => es wird die eine oder andere Kleinigkeit am UAZ zu machen sein (hoffentlich nur Kleinigkeit) - dafür ist es aber wieder ein ursprüngliches Fahren, auf welches ich mich freue...


 
dd_rabbit
Beiträge: 40
Registriert am: 28.05.2017

zuletzt bearbeitet 16.06.2018 | Top

RE: Hüte dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen.

#6 von Baijahschlingel , 16.06.2018 09:11

Lomofisch ist mit seiner Olga gerade auf den Färöer Inseln.

@Frank coole 360 Grad Aufnahme!


UAZ Hunter ( Baijah ) Bj. 2007
Lada Niva M Bj. 2011
BMW R100GS Bj. 1996

 
Baijahschlingel
Unterstützer
Beiträge: 46
Registriert am: 12.03.2016


RE: Hüte dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen.

#7 von dd_rabbit , 16.06.2018 09:31

Ich bin schon auf Lomofisch's Bilder gespannt - etwas hat Lomofisch mir voraus (abgesehen dass er schon ein 2206 hat) - er hat "Schrauber"erfahrung an russischen Autos

In den Videos sieht bzw hört man drei Sachen:
1. Das Auto ist leise
2. Die Gänge wollen gesucht werden
3. Es macht Spass :)


 
dd_rabbit
Beiträge: 40
Registriert am: 28.05.2017

zuletzt bearbeitet 16.06.2018 | Top

RE: Hüte dich vor allen Frauen, und Autos die die Russen bauen.

#8 von Rüdi , 20.06.2018 14:37

Nachtrag:

Micha schrieb mir per PN und bat mich, diesen Text in seinem Namen hier einzustellen ...

Hallo Ruedi,

ich bin leider erst jetzt dazu gekommen, einen neuen Foreneintrag zu meiner Vorstellung zu schreiben, bin beruflich gerade ziemlich viel unterwegs. Der Thread ist leider schon geschlossen. Wenn es geht, kannst du vielleicht noch mein Dankeschoen mit einpflegen, das waere super!

Vielen Dank und Gruesse aus Oranienburg,

Micha


... was ich hiermit gern getan habe!

Admingrüße


"Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird, aber ich weiß, dass es anders werden muss, damit es besser werden kann!" Georg Christoph Lichtenberg

 
Rüdi
Beiträge: 4.739
Registriert am: 07.10.2010

zuletzt bearbeitet 20.06.2018 | Top

   

Moin, Anmeldeprobleme, Plus frage zu gefundenem 469
Hallo aus Leipzig!

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor