Hallo aus Niederbayern!

#1 von momoibus , 18.11.2014 18:21

Eigentlich komme ich aus der 2 WD VW T3 Camper-Ecke bin aber schon immer von automobilen Aussenseitern aller Art begeistert (leider nur in der Theorie mangels Platz und Spielgeld).

Letzte Woche bin ich durch das aktuelle "off-ROAD" Magazin auf die Marke UAZ aufmerksam geworden. Dort hat der Importeur "Made in Russia" einen neuen 452 mit Scheibenbremsen und 112 PS vorgestellt. Ist das nur eine Spezial-Umrüstung oder gibt es den wirklich. Da ich nicht weit von Tschechien wohne und keine 20 k€ aus dem Ärmel schütteln kann wollte ich mal fragen ob man so ein ähnliches Fahrzeug nicht gebraucht bekommen könnte.
Ich habe mich schon im Forum etwas eingelesen bin mir aber noch nicht klar ob sich so eine "Aussenseiter-Liebe" für einen Ost-Technik-Neuling wie mich verwirklichen lässt. Erhöhten Wartungsaufwand und immer wieder mal Hand anlegen bin ich von meinem VW-Bus gewöhnt. Mein VW-Camper wird ab November immer eingemottet und was richtig wintertaugliches wäre schon nicht schlecht.

Noch leicht desorientierte Grüße ans Forum
Markus

 
momoibus
Unterstützer
Beiträge: 256
Registriert am: 16.11.2014


RE: Hallo aus Niederbayern!

#2 von knudsen , 18.11.2014 20:15

Hallo Markus!

Erst mal ein herzliches Willkommen und Grüße aus Regensburg von mir!
Ich habe einen UAZ 452 zum Wohnmobil ausgebaut. Schau mal hier: KLICK!
Wenn man so einen UAZ durchrepariert, etwas optimiert und gut wartet, dann hat man ein tolles und zuverlässiges Fahrzeug. Meiner ist Baujahr 1979 und ich war im Sommer damit über 3000km in Frankreich unterwegs. Pannenfrei! Hier ist mein kleiner Reisebericht: KLICK!

Wenn du das Fahrzeug mal ansehen willst, dann schreib mir eine PN. Ich bin ja nicht sooo weit von dir weg

Ach ja: Den Bus aus dem Bericht scheint es wirklich zu geben! Aber es spricht auch nichts gegen die älteren Varianten, die natürlich sehr viel günstiger zu bekommen sind. So um die 6000 Euro bezahlt man für wirklich gute Busse. Natürlich haben die weniger PS, je nach Baujahr zwischen 72 und 78 PS (Varianten, die den sog. großen Motor mit 2,9 Liter Hubraum haben, gibt es recht selten auf dem Markt). Aber das reicht dicke um Spaß zu haben!

Viele Grüße, Andreas


Wer jemand sein will, der fährt Porsche. Wer jemand ist, der fährt UAZ
Nostalgie ist die Fähigkeit darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht war
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.352
Registriert am: 08.10.2010

zuletzt bearbeitet 18.11.2014 | Top

RE: Hallo aus Niederbayern!

#3 von knudsen , 18.11.2014 21:26

Apropo Tschechien: KLICK!


Wer jemand sein will, der fährt Porsche. Wer jemand ist, der fährt UAZ
Nostalgie ist die Fähigkeit darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht war
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.352
Registriert am: 08.10.2010


RE: Hallo aus Niederbayern!

#4 von martin_kfb , 19.11.2014 12:13

Hallo Markus,

hier: www.uaz.ru/eng/ kannst Du Dich ausgiebig über das derzeitige Angeot der Firma: UAZ informieren. Trotz aller Aussagen im Forum, was es alles nicht mehr gibt, wie z.B. den Hunter, wird noch Alles als Neuwagen Angeboten.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der tschechischen UAZ Niederlassung bei Prag gemacht. Hier sind meine Erlebnisse dazu: UAZ.cz oder UAZ Niederlassung
Ich habe ja nun den "moderneren UAZ" mit Scheibenbremsen, Servo, Kat usw.
Verglichen mit den "historischen" Fahrzeugen ist er deutlich angenehmer zu fahren und ist, wenn er in Ordnung ist, auch recht zuverlässig, verbrauchsgünstiger und deutliche flinker. Negativ ist zu erwähnen, wenn mal was ist, tun alle Werkstätten so, als wüssten sie, was sie tun. Meist sind sie jedoch sehr weit entfernt davon. Die Ersatzteilversorung ist eher übersichtlich und langwierig.
Am Besten, Du probierst beide Varianten mal aus und machst Dir dann selbst ein Urteil. Vom T3 auf den UAZ ist schon was Besonders....

Viele Grüsse aus der Hauptstadt - Martin


 
martin_kfb
Beiträge: 251
Registriert am: 08.07.2013

zuletzt bearbeitet 19.11.2014 | Top

RE: Hallo aus Niederbayern!

#5 von knudsen , 19.11.2014 12:32

Jaaaaa, dürfte vom Fahrgefühl her ungefähr so sein wie von T3 auf T1


Wer jemand sein will, der fährt Porsche. Wer jemand ist, der fährt UAZ
Nostalgie ist die Fähigkeit darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht war
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.352
Registriert am: 08.10.2010


RE: Hallo aus Niederbayern!

#6 von momoibus , 19.11.2014 15:24

Danke für die nette Begrüßung und die wertvollen Links!

Am Anfang ist es mit der Suchfunktion ja noch etwas schwierig, wenn man man noch nicht genau weiß, wonach man überhaupt suchen soll. Ich werde mich jetzt erst mal in die Modell-Geschichte vertiefen. Ich vermute mal, für uns in D ist die neuere Variante mit Kat und stärkerem Motor (ab welchem BJ.?) oder ein H-fähiges Modell am besten (Umweltzonen etc.) Gibt es ein bestimmtes, empfehlenswertes Baujahr?

@ Knudsen: da ich öfters mal in R bin, würde ich mir gerne Deinen Bus in echt anschauen (melde mich dann per PN). Sich nur von einem Zeitschriften-Artikel begeistern zu lassen ist sicher der falsche Weg. Bevor ich etwas unternehme, werde ich garantiert erst das Forum um Rat fragen.
Die tschechische Ambulanz in mobile kannte ich noch nicht - wäre so in meiner Preislage, sieht aber vom Blech her ein bisschen verknittert aus. Das Modell darunter aus D hätte nicht mal ich mir angeschaut: Pfusch-Lackierung unten rum und innen mit Unterbodenschutz zugepampt.

@Martin: hat die Prager Niederlasung auch Gebrauchtfahrzeuge?

Vielen Dank erst mal, jetzt läuft die Meinungsbildung
Markus

 
momoibus
Unterstützer
Beiträge: 256
Registriert am: 16.11.2014


RE: Hallo aus Niederbayern!

#7 von knudsen , 19.11.2014 16:36

Hallo Markus!

Nun, der Bus aus der off-ROAD ist ein (erneuter) Versuch, die Marke UAZ in Deutschland zu etablieren. Einen Bus mit Kat und 112 PS kann man also praktisch nur von diesem Händler bekommen. Bei jüngeren Fahrzeugen mit Baujahren nach 1989 kann es bezüglich einer Zulassung in Deutschland (sehr) schwierig werden. Es gibt hier jemanden im Forum, der hat einen Bus mit Baujahr 1999 regulär auf die Strasse bekommen. Zulassung als LKW. Aber das entscheiden die Zulassungsstellen der Länder anscheinend ganz individuell. Wenn du das auch möchtest, solltest du das also mit den entsprechenden Instanzen vorher absprechen.

Die älteren Baujahre vor 1990 und die, die aufgrund ihres Zustandes ein H-Kennzeichen bekommen können, sind relativ einfach zuzulassen. Dafür haben wir hier im Forum sogar ein Datenblatt zur Vorlage beim TÜV: KLICK!

Nun, welches Baujahr man empfehlen kann, ist nicht so leicht zu beantworten, da es bezüglich der technischen Ausrüstung keine eindeutigen "Stichtage" gibt und die Geschmäcker verschieden sind. Ich persönlich empfehle einen Bus ab 1985. Der sollte dann schon den Motortyp 414 mit 78 PS (vorher 451 mit 72 PS) und Teleskopstoßdämpfer haben. Ab Bj. 1986 sind die Fahrzeuge dann üblicher Weise mit einer 2-Kreis-Bremse ausgerüstet. Bremskraftverstärker gab es da dann auch. Das macht den UAZ schon etwas alltagstauglicher.
Hier sind weitere Infos: KLICK!

Richtig schön sind die Busse bis ca. Baujahr 1977, deren Heck deutlich runder gestaltet ist. Da hast du es dann aber immer mit Hebelstoßdämpfern und einer 1-Kreis-Bremse ohne BKV zu tun, sofern das Fahrzeug noch im Originalzustand ist.

Empfehlenswert ist auf jeden Fall Rüdis Kaufberatung: KLICK!

Alles klar, kannst dich gerne per PN für eine Besichtigung bei mir melden! Etwas zerknittert sind übrigens fast alle 452er

Viele Grüße, Andreas


Wer jemand sein will, der fährt Porsche. Wer jemand ist, der fährt UAZ
Nostalgie ist die Fähigkeit darüber zu trauern, dass es nicht mehr so ist, wie es früher nicht war
Ein Leben ohne UAZ ist möglich, aber sinnlos!

 
knudsen
Unterstützer
Beiträge: 3.352
Registriert am: 08.10.2010


RE: Hallo aus Niederbayern!

#8 von momoibus , 19.11.2014 17:37

Na das ist ja mal eine Orientierungshilfe, Danke!

Gruß, Markus

 
momoibus
Unterstützer
Beiträge: 256
Registriert am: 16.11.2014


   

Grüss Gott aus Vorarlberg
Der Holzi aus Regensburg stellt sich vor

In diesem Forum gibt es nur EINE EINZIGE REGEL: Jeder benutzt bitte seinen eigenen gesunden Menschenverstand.

Und dies ist zwingend notwendig für Neuanmeldungen: Geben sie bei der Registrierung eine funktionierende e-Mail-Adresse ein und bestätigen sie ihre Registrierung über diese e-Mail. Des Weiteren geben sie bitte ihren REALEN Vor- und Nachnamen mit Angabe ihres Wohnortes mit Postleitzahl sowie ihre Telefonnummer ein!


Für alle Inhalte und Beiträge in Wort, Bild und Ton gilt die Freigabe OHNE Altersbeschränkung. Der Inhaber und Urheber dieses Forums distanziert sich vorsorglich und allumfassend von den Inhalten der hier in Wort und Bild dargestellten Beiträge seiner Mitglieder (und/oder Gäste) und schließt die Haftung dafür aus. Dies gilt ebenso für ALLE externen Links zu weiterführenden Seiten und deren Links.
Xobor Forum Software © Xobor